Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

In der KITA, im Kreißsaal oder in der Praxis

Window-Colour-Text Jugend und Kinderstation P2 auf Glastür
Ob als Hebamme, Erzieher oder Fachlehrer für musisch-technische Fächer – Für eine berufliche Tätigkeit mit Kindern gibt es viele Möglichkeiten.
Foto: Martin Rehm

Übersicht

In der KITA, im Kreißsaal oder in der Praxis

Welche Ausbildungsberufe mit Kindern sind für Abiturienten besonders interessant? abi» hat eine Auswahl zusammengestellt.

Ergotherapeut/in

Ergotherapeuten beraten, behandeln und fördern Menschen, die körperlich oder psychisch in ihrer Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit beeinträchtigt sind – etwa nach einem Unfall oder einer Erkrankung. Einige haben sich dabei auf die Arbeit mit Kindern spezialisiert.

Erzieher/in

Sie sind in vielen Einrichtungen der vorschulischen Erziehung oder auch an Schulen unverzichtbar: Erzieher betreuen Kinder auf spielerische Art und Weise und fördern so deren geistige, soziale und körperliche Entwicklung. Sie entwickeln auch Erziehungspläne, bereiten Aktivitäten und pädagogische Maßnahmen vor.

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in

Gesundheits- und Krankenpfleger führen ärztlich veranlasste Maßnahmen durch, assistieren bei Untersuchungen und betreuen die jungen Patienten in Krankenhäusern, Kinderkliniken oder Facharztpraxen.

Hebamme/Entbindungspfleger

Schon vor der Geburt des Kindes sind Hebammen und Entbindungspfleger für die werdenden Mütter da, indem sie zum Beispiel Kontrolluntersuchungen durchführen. Sie begleiten dann die Geburt und unterstützen die Eltern in der ersten Zeit mit dem Neugeborenen.

Physiotherapeut/in

Physiotherapeuten behandeln vor allem Menschen, die in ihrer körperlichen Bewegungsfunktionen eingeschränkt sind, etwa nach einem Unfall oder einer Krankheit. Auch vorbeugende Therapien führen sie durch. Einige von ihnen arbeiten besonders viel mit Kindern.

Logopäde/Logopädin

Sie helfen Kindern, vorhandene Sprachstörungen zu bewältigen, die zum Beispiel aufgrund von Entwicklungsdefiziten, Unfällen oder Atem- und Stimmproblemen auftreten können. Logopäden entwickeln individuelle therapeutische Konzepte und führen die Behandlung mithilfe geeigneter logopädischer Verfahren durch, etwa mit Artikulations- und Sprachverständnistrainings oder Atem- und Entspannungsübungen.

Heilerziehungspfleger/in

Heilerziehungspfleger unterstützen und betreuen Menschen mit Behinderung – oft auch Kinder mit entsprechenden körperlichen oder geistigen Einschränkungen. Sie helfen bei alltäglichen Aufgaben, motivieren ihre Patienten zu Freizeitbeschäftigungen wie Malen, Musizieren oder Schwimmen und fördern ihr soziales Verhalten.

Fachlehrer/in – musisch-technische Fächer

Fachlehrer für musisch-technische Fächer unterrichten in den Fächern Hauswirtschaft, Sport, Technik, Wirtschaftslehre, bildende Kunst, Musik, Kommunikationstechnik, textiles Werken oder technisches Zeichen. Sie bereiten den Schulstoff für die Kinder auf und beschaffen oder erstellen Unterrichtsmaterialien.

abi>> 17.10.2016

weitere beiträge