Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Typischer Tagesablauf

Junge Frau stellt eine Salbe her
Um Salben, Tabletten und andere Medikamente herstellen zu können, sind fundierte Kenntnisse in der Arzneimittelkunde notwendig.
Foto: Ria Kipfmüller

Pharmazeutisch-technischer Assistent

Typischer Tagesablauf

Während seiner Ausbildung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten leistete Michael Scheidler ein Praktikum in der Forellen-Apotheke in München-Solln. Welchen Aufgaben er dort nachging, zeigt folgender Tagesablauf.

8.30 Uhr

Die Forellen-Apotheke München-Solln wird geöffnet. Michael Scheidler sieht nach, welche Arzneimittelsendungen gekommen sind, und bestückt damit die vorhandenen Rezepte. Außerdem sieht er sich die angekommenen E-Mails und Faxe an und richtet gelieferte Arzneimittelbestellungen her.

10 Uhr

Unter Aufsicht bedient der Auszubildende die ersten Kunden.

10.30 Uhr

Der 20-Jährige kümmert sich auch um die Bestellungen mehrerer Altenheime. Wenn die Rezepte für deren Bewohner von den Ärzten kommen, richtet er diese her und macht sie für die Lieferung fertig.

13.30 Uhr

In einer halben Stunde Mittagspause kann sich Michael Scheidler erholen.

14 Uhr

Wieder unter Aufsicht mischt der angehende Pharmazeutisch-technische Assistent ein bis zwei Rezepturen, darunter Salben, Cremes, Zäpfchen oder Kapseln.

15 Uhr

Der Auszubildende bedient erneut Kundschaft im Handverkauf. Wenn er feststellt, dass beispielsweise ein älterer Patient viele Medikamente von verschiedenen Ärzten verschrieben bekommt, zieht er den Apotheker hinzu, um gefährliche Wechselwirkungen zu vermeiden.

15.45 Uhr

Michael Scheidler macht sich auf den Weg zu ersten Lieferungen.

17 Uhr

Wieder zurückgekehrt, stellt er die abendlichen Lieferungen für das Altenheim komplett fertig, damit diese ab 18 Uhr erledigt werden können. Wenn es zeitlich passt, fährt er nun noch Medikamente an weitere Kunden vorbei.

18.30 Uhr

Die Apotheke schließt. Nach den letzten Auslieferungen hat auch Michael Scheidler Feierabend.

<< Zurück zur Ausbildungsreportage

abi>> 17.08.2017