Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Typischer Tagesablauf

Ein Mann arbeitet am Computer.
Wenn ein Kunde ein technisches Problem mit einer Software hat, kümmert sich Patrick Schnieders um die Lösung des Problems.
Foto: Martin Rehm

Fachinformatiker – Anwendungsentwicklung

Typischer Tagesablauf

In der Ausbildung zum Fachinformatiker mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung steht das Programmieren im Vordergrund. Was es beispielsweise mit dem Bearbeiten von Tickets auf sich hat, zeigt der typische Tagesablauf, der Einblick in die Arbeit von Patrick Schnieders (21) gewährt.

7:45 Uhr

Patrick Schnieders fährt den Rechner hoch, schaltet die Monitore ein und holt sich unterdessen einen ersten Kaffee. Dann geht er seine Mails durch, checkt neue Termine und erstellt eine Prioritätenliste.

In der SAP-Abteilung, in der er arbeitet, ist er sowohl in verschiedene Projekte als auch in die Produktbetreuung eingebunden. Wenn ein Kunde ein technisches Problem mit einer Software hat, wird von den Servicemitarbeitern ein sogenanntes Ticket eröffnet. Diese Tickets werden an die Fachinformatiker verteilt. Patrick Schnieders muss Zeitfenster planen, in denen er für den Kunden nach Lösungen sucht.

9:00 Uhr

Er bearbeitet ein Ticket. Entsprechend liest er sich alle Informationen durch, untersucht, um welches Problem es sich handelt und legt den Arbeitsablauf fest. Er analysiert das Fehlerprotokoll. Systematisch stellt er im Testsystem das Problem nach, indem er einzelne Zeilen gesondert prüft. Ist der Fehler gefunden, überlegt er, wie er das Problem beheben kann. Die überarbeitete Version wird noch einmal getestet und beim Kunden mit dem nächsten Update eingespielt.

Am Ende muss er alle Arbeitsschritte dokumentieren und seine Leistungen einbuchen.

11:00 Uhr

Bis zum nächsten Termin bleibt noch etwas Zeit, also besucht er seine Kollegen im Anwendungsservice und klärt offene Fragen.

12:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Die wöchentliche Teamsitzung mit den Kollegen aus dem Consulting findet statt. Hier wird unter anderem besprochen, welche Tickets anstehen und wie die Aufgaben am besten verteilt werden können.

13:00 Uhr

In der Mittagspause bereitet er sich mit anderen Kollegen in der Küche etwas zu Essen zu. Anschließend wird eine Partie Kicker gespielt, um auf andere Gedanken zu kommen oder sich einfach zu entspannen.

14:00 Uhr

Patrick Schnieders nimmt sich ein Projekt vor, bei dem er eine Anpassung an eine Kundensoftware programmieren muss. Kleinere Projekte erledigt er selbstständig. Bei größeren arbeiten die Entwickler im Team zusammen. Im Rahmen der einzelnen Projekte hat er auch E-Mail- oder Telefonkontakt zu Kunden.

16:45 Uhr

Patrick Schnieders wirft noch einen letzten Blick auf offene Tickets und schaltet dann die Monitore aus – für heute.

Hier geht's zurück zum Ausbildungsreportage

abi>> 25.05.2015