Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Typischer Tagesablauf

Junge Frau schreibt IT-Fakten an ein Whiteboard
IT-System-Kaufleute konzipieren und realisieren kundenspezifische Systemlösungen der IT-Technik.
Foto: Martin Rehm

IT-System-Kauffrau

Typischer Tagesablauf

Jeyabairavi Jeya absolviert beim Bechtle IT-Systemhaus in Neckarsulm eine Ausbildung zur IT-System-Kauffrau. Die Auszubildende gewährt abi» einen Einblick in ihren Berufsalltag in der Verwaltung.

8 Uhr

Ihr Arbeitstag beginnt in der Regel um 8 Uhr. Oft ist Jeyabairavi Jeya aber schon ein paar Minuten früher da, um ihren Arbeitsplatz einzurichten und die E-Mails zu checken.

9 Uhr

Die Aufbereitung von Kennzahlen wie Umsatz, Deckungsbeitrag und Kosten für das gesamte Haus steht an. Für diese sogenannte Quartalsauswertung muss die Auszubildende eine neue Excel-Datei bearbeiten.

10 Uhr

Jeyabairavi Jeya sucht sich in Datenbanken die notwendigen Zahlen und Daten für die Quartalsauswertung zusammen.

11 Uhr

Im Bereich Forderungsmanagement ruft ein Kunde an und hat eine Frage zu einer Rechnung. Jeyabairavi Jeya kann schnell eine Antwort geben.

12 Uhr

Die Auszubildende trifft sich mit Kollegen zum Mittagessen in der Kantine.

13 Uhr

Die Kollegen aus dem Forderungsmanagement haben ihr Telefon auf Jeyabairavi Jeya umgestellt, so dass sie einige Kundentelefonate annimmt und Fragen zu ausgesendeten Mahnungen beantwortet.

14 Uhr

Für eine Frage zu einer offenen Rechnung geht Jeyabairavi Jeya hinüber in die Vertriebsabteilung, um den zuständigen Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst zu sprechen.

15 Uhr

Eine Kollegin am Nachbarschreibtisch beauftragt sie, für die Erstellung einer weiteren Auswertung nach den notwendigen Zahlen zu recherchieren.

16 Uhr

Endlich hat Jeyabairavi Jeya Zeit, sich weiter um die Quartalsauswertung zu kümmern, die sie am Morgen begonnen hat.

17 Uhr

Die Auszubildende macht für heute Schluss und startet in den Feierabend.

<<Zurück zur Ausbildungsreportage

abi>> 21.03.2016