Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Typischer Tagesablauf

Eine Frau hängt einen Schutzanzug an einer Kleiderstange
Ohne Schutzanzug geht nichts! Mikrotechnologen müssen penibel darauf achten, keine Hautpartikel an die Mikrochips kommen zu lassen.
Foto: Ria Kipfmüller

Mikrotechnologin

Typischer Tagesablauf

Die 25-Jährige Carolin Niebler durchläuft beim Chiphersteller Infineon eine Ausbildung zur Mikrotechnologin. Für abi>> beschreibt sie einen typischen Tagesablauf im zweiten Ausbildungsjahr.

7 Uhr

Carolin Niebler beginnt ihren Tag in der Abteilung Raumtechnik, in der sie derzeit eingesetzt ist. Dabei stellt sie zusammen mit ihren Kollegen den reibungslosen Ablauf im Reinraum sicher. Dort werden Mikrochips unter staubfreien Bedingungen hergestellt.

8 Uhr

In der wöchentlichen Besprechung geht das Team die Aufgaben durch, die in den kommenden Tagen und Wochen anstehen.

9 Uhr

Die tägliche Partikelmessung im Reinraum steht an, denn eine partikelfreie Umgebung ist für die Fertigung von Mikrochips das A und O. Menschen tragen unzählige Partikel an sich, die nicht in die Fertigungshalle gelangen dürfen. Würden sie in den Reinraum gelangen, könnten sie Kurzschlüsse auf den Bauteilen auslösen. Damit wären die Chips unbrauchbar. Bevor Carolin Niebler durch eine Luftschleuse den Reinraum betritt, muss sie daher einen Overall, Spezialstiefel, eine Haube und einen Mundschutz anziehen.
Die Auszubildende prüft mit einem Partikelzählgerät an definierten Stellen im Reinraum die Luft. Außerdem soll Carolin die Luftströmung in der Fertigungshalle kontrollieren. Die Deckenfilter befördern die Luft vertikal nach unten, damit mögliche Partikel nicht aufgewirbelt werden.

12.30 Uhr

Mittagspause

14 Uhr

Zusammen mit ihren Kollegen überprüft Caroline Niebler die Schläuche und Ventile an den Maschinen. Dieser Vorgang findet in regelmäßigen Abständen statt.

Ab 15 Uhr

Feierabend

<< Zurück zur Ausbildungsreportage

abi>> 27.04.2017