Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Typischer Tagesablauf

Ein Mann kontrolliert die Reifen seines Flugzeuges auf dem Vorfeld.
Sorgfältiges und genaues Arbeiten ist für Technische Produktdesigner besonders wichtig.
Foto: Thomas Lohnes

Technischer Produktdesigner

Typischer Tagesablauf

Der 22-jährige Philipp Nussmann macht gerade eine Ausbildung zum Technischen Produktgestalter. Für abi>> schildert er einen typischen Arbeitstag bei der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH.

7.30 Uhr

Zum Arbeitsbeginn bereitet Philipp Nussmann seine Fortschritte des Vortags in einem Berichtheft auf.

7.40 Uhr

Der 22-Jährige ist mit seinem aktuellen Projekt beschäftigt: Gemeinsam mit allen Auszubildenden aus den verschiedenen Bereichen des Unternehmens arbeitet er hierbei an der Herstellung eines Modells des Airbus A350-Fahrwerks im Maßstab 1:7.

8.30 Uhr

In der wöchentlichen Gruppenrunde werden Neuigkeiten besprochen und der Stand der Projekte diskutiert.

9 Uhr

Kräfte sammeln für den Tag: Frühstück.

9.15 Uhr

Bis zur Mittagspause arbeitet der Auszubildende an der Entwicklung einer Montageeinrichtung und bespricht den Entwurf mit dem Monteur. Anschließend darf er selbst Personalverantwortung übernehmen: Er erläutert neuen Praktikanten ein Konstruktionsprogramm am PC.

11.45 Uhr

Zeit für eine Stärkung mit den Kollegen in der Kantine.

12.30 Uhr

Der Nachmittag steht ganz im Zeichen des Azubi-Projekts. Zuerst steht der verantwortliche Ingenieur den Auszubildenden mit Rat und Tat zur Seite. Dann geht es eigenverantwortlich weiter: Die angehenden Fachleute treffen sich, um die Aufgabenverteilung und die Arbeitsstände abzugleichen. Philipp Nussmann arbeitet danach an Zeichnungen und 3D-Teilen für das Airbus A350-Fahrwerk.

15.30 Uhr

Der Auszubildende macht Feierabend.

Zurück zur Ausbildungsreportage

abi>> 11.05.2016