Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Typischer Tagesablauf

Junger Mann hält Präsentation vor Beamerwand
Konzepte entwickeln und diese anschließend zu präsentieren ist Teil der kaufmännischen Ausbildung für Marketingkommunikation.
Foto: Martin Rehm

Kauffrau für Marketingkommunikation

Typischer Tagesablauf

Lena Brenner (20) und Alina Mayerhauser (19) machen beide eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation bei Hama in Monheim. Für abi>> schildern sie, wie ein typischer Tagesablauf in dieser vielseitigen Ausbildung aussieht.

7 Uhr

Die beiden Auszubildenden schalten ihre PCs ein, checken ihre E-Mails und strukturieren ihren anstehenden Arbeitstag.

8 Uhr

Am Vormittag nehmen die angehenden Kauffrauen für Marketingkommunikation an verschiedenen Meetings teil: Mehrere Zeitschriftenverlage wurden eingeladen, um den Marketingmitarbeitern Ideen vorzustellen, wie die Produkte von Hama anhand von Fachartikeln und Werbeanzeigen beworben werden können.

9 Uhr

Kaffeepause

9.15 Uhr

Nun steht ein Termin mit einer PR-Agentur an. Besprochen werden soll der Inhalt einer Pressemitteilung, die demnächst an verschiedene Medien verschickt wird.

12 Uhr

Mittagspause

12.30 Uhr

Auf einer Messe sollen neue Fotorucksäcke präsentiert werden. Lena und Alina überlegen sich, wie diese ansprechend dargestellt werden können. Sie beschließen, aus Weinkisten eine Art Regal zu bauen. Die Besorgung der Materialien und der Aufbau des Regals nimmt den ganzen Nachmittag in Anspruch.

16 Uhr

Feierabend

<< Hier geht's zurück zur Ausbildungsreportage

abi>> 09.01.2017