Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Typischer Tagesablauf

Susanne Siegert bucht Tagungsräume
Wie kommt die Werbung eines Kunden an? Fragen wie diese klären Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung.
Foto: Ria Kipfmüller

Fachangestellter für Markt- und Sozialforschung

Typischer Tagesablauf

9 Uhr

Wenn Stefan Heinecke morgens sein Büro betritt, verschafft er sich erst einmal einen Überblick über die anstehenden Projekte. Er checkt seine E-Mails und prüft den Status laufender Befragungen.

9.30 Uhr

Der Auszubildende strukturiert seinen Tag, entscheidet was kurzfristig getan werden muss und was er von seiner langfristigen Planung abarbeiten kann.

10 Uhr

Der 26-Jährige trifft sich mit seinen Kollegen zu einem Teammeeting. Sie sprechen über aktuelle Projekte und stimmen sich ab.

10.30 Uhr

Ein Fragebogentest steht an. Stefan Heinecke vergleicht den programmierten Online-Fragebogen mit der finalen Vorlage und prüft, ob alle Texte stimmen, die Filterführung funktioniert, das Gesamtkonzept stimmig ist und alle Kundenwünsche erfüllt wurden.

13 Uhr

Mittagspause

13.30 Uhr

Der angehende Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung arbeitet an PowerPoint-Unterlagen für eine anstehende Kundenpräsentation. Er erstellt entsprechende Vorlagen, fügt die passenden Daten in Diagramme ein und beschreibt in aller Kürze die Hauptinformationen auf den Folien.

15.30 Uhr

Die Präsentationsunterlagen sind fertig. Eine Kollegin überprüft sie. Am Ende werden mögliche Änderungen besprochen.

17.30 Uhr

Der Auszubildende macht Feierabend.

Zurück zur Ausbildungsreportage

abi>> 24.08.2016