Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Typischer Tagesablauf

Blick auf ein Kühlregal mit verschiedenen Milchprodukten wie etwa Joghurt, Käse und Pudding.
Wie wird das Sortiment am besten angeordnet? Wie zufrieden sind die Kunden mit dem Service? Mit solchen Fragen beschäftigt sich Sven Beßmann im Rahmen seiner Projektarbeit.
Foto: Julien Fertl

Betriebswirt (VWA)

Typischer Tagesablauf

Während seiner Ausbildung bei der L. Stroetmann Lebensmittel GmbH & Co. KG in Münster lernt Sven Beßmann (29) die unterschiedlichen Abteilungen des Unternehmens kennen. Für abi» schildert der angehende Betriebswirt (VWA) einen typischen Ausbildungstag im Einkauf.

7.45 Uhr

Sven Beßmann fährt seinen Rechner hoch und liest seine E-Mails. Ein Lieferant schreibt, dass er knapp vierzig seiner Haushaltswarenartikel in Zukunft nicht mehr liefern kann. Darum will er sich am Nachmittag kümmern, jetzt muss er im Auftrag seines Ausbilders erst Entwürfe für Werbungshandzettel kontrollieren. Wichtig ist, dass die Preise richtig im Warenwirtschaftssystem eingepflegt sind, bevor die Werbung in den Druck geht.

10 Uhr

Frühstückspause

10.15 Uhr

Der Ausbilder zeigt dem 29-Jährigen, wie man Preisänderungen in das Warenwirtschaftssystem eingibt.

13 Uhr

Mittagspause

13.30 Uhr

Die Erinnerung erscheint am PC. Er bearbeitet die nicht mehr lieferbaren Haushaltswarenartikel im Warenwirtschaftssystem.

14.30 Uhr

Vom Ausbilder erhält er die Aufgabe, einen neuen Lieferanten für diese Artikel zu suchen.

15.10 Uhr

Ein neuer Lieferant stellt seine Desserts vor. Der Einkäufer bittet Sven Beßmann bei dem Gespräch Protokoll zu führen.

16 Uhr

Der Auszubildende verabschiedet sich von dem Lieferanten-Gespräch und nimmt an einer Saatgut-Sortimentsschulung bei einem Vertriebsmitarbeiter teil.

17 Uhr

Feierabend. Bevor sich Sven Beßmann auf den Heimweg macht, meldet er sich kurz im Einkauf ab und erkundigt sich, wie das Gespräch mit dem Dessert-Lieferanten noch gelaufen ist.

<< Zurück zur Ausbildungsreportage

abi>> 26.10.2016