Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Typischer Tagesablauf

Jemand tippt auf einem Taschenrechner.
Von Geldanlagen über Kredite bis hin zu Baufinanzierungen - Finanzassistenten beraten ihre Kunden über die gesamte Palette der Finanzdienstleistungen.
Foto: Christof Stache

Finanzassistentin

Typischer Tagesablauf

Meike Schyra absolviert eine Ausbildung zur Finanzassistentin. Wie für sie ein typischer Arbeitstag in der Bank aussieht, zeigt der folgende Tagesablauf.

9 Uhr

Zu Beginn des Tages bereitet sich Meike Schyra auf anstehende Beratungsgespräche vor.

10.30 Uhr

Die angehende Finanzassistentin bedient am Schalter Kunden, die Geld abheben, ein Konto eröffnen oder eine Überweisung tätigen möchten.

12.30 Uhr

Mittagspause

13.30 Uhr

Am Nachmittag hat die Auszubildende Kundentermine. Beispielsweise geht es um Kontoeröffnungen, Kreditanträge oder Versicherungsfragen. Bei Bedarf wird sie von ihren Kollegen unterstützt.

15 Uhr

Die 18-Jährige und ihre Kollegen bereiten parallel zum Tagesgeschäft die Filialschließung für 16 Uhr vor. Das heißt, sie sortieren die Belege des Tages und machen die Kassenabstimmung.

16 Uhr

Nach der Schließung gilt es, die Arbeitsplätze aufzuräumen. Aus Datenschutzgründen dürfen zum Beispiel keine Kundenakten mehr lesbar herumliegen.

16.30 Uhr

Feierabend

<< Zurück zur Ausbildungsreportage

abi>> 13.04.2016