Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Ein Mehrwert durch Qualifikation

Blick auf verschiedenfarbige Sprechblasen aus Papier, auf denen auf verschiedenen Sprachen "Hallo" und "Wie geht es dir?" steht.
Im Bereich der Berufsausbildung gibt es zahlreiche Qualifizierungsmodelle. Hierzu zählen beispielsweise internationale Zusatzqualifikationen wie Fremdsprachenunterricht.
Foto: Julien Fertl

Zusatzqualifikationen in der Ausbildung – FAQ

Ein Mehrwert durch Qualifikation

Was genau ist eigentlich eine Ausbildung mit Zusatzqualifizierung? Welche Vorteile bringt sie? Und mit welchem zusätzlichen Aufwand ist sie verbunden? abi» hat bei Silvia Hofmann von AusbildungPlus nachgefragt und die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengetragen.

Was ist unter einer Zusatzqualifikation zu verstehen?

„Zusatzqualifikationen richten sich an Auszubildende in einem staatlich anerkannten dualen Ausbildungsberuf und ergänzen die Ausbildung durch zusätzliche Inhalte. Sie finden während der Berufsausbildung statt oder beginnen unmittelbar nach Abschluss der Ausbildung – maximal ein halbes Jahr später – und umfassen mindestens 40 Stunden. Sie können durch das Zertifikat eines Betriebes, eines Bildungsträgers oder einer Kammer belegt werden.“

Welche Vorteile bringt mir eine Zusatzqualifikation auf dem Arbeitsmarkt?

„Die Möglichkeit schon während der Ausbildung Zusatzqualifikationen zu erwerben, zum Beispiel in Form von Zertifikaten im kaufmännischen Bereich, IT-Qualifikationen oder Auslandsaufenthalten, sind für Jugendliche eine attraktive Möglichkeit, ihren Berufsabschluss aufzuwerten.“
Warum sind derartige Ausbildungswege gerade für Abiturienten interessant?
„Zusatzqualifikationen können ein wirksames Mittel zur Steigerung der Attraktivität der beruflichen Bildung sein. Sie bieten insbesondere leistungsstarken Jugendlichen die Möglichkeit, über die Ausbildungsinhalte hinausgehende Qualifikationen zu erwerben.“

Welcher Zeitaufwand kommt auf mich zu?

„Der zeitliche Umfang von Zusatzqualifikationen ist sehr unterschiedlich: Die Spannweite reicht von 40 bis über 1.000 Stunden. Die meisten Zusatzqualifikationen verteilen sich relativ gleichmäßig auf Angebote von 40 bis 500 Stunden.“

Brauche ich spezielle Vorkenntnisse, um eine Zusatzqualifikation zu erlangen?

„Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Ob Vorkenntnisse gefordert sind, kann den jeweiligen Beschreibungen der Zusatzqualifikation entnommen werden.“

Wo finde ich geeignete Angebote?

„Zusatzqualifikationen werden in erster Linie von Berufsschulen, Industrie- und Handelskammern sowie von Ausbildungsbetrieben angeboten. Auf den Webseiten dieser Institutionen finden sich entsprechende Angebote ebenso wie im Fachportal AusbildungPlus (www.ausbildungplus.de).“

Welche Entwicklungen und Trends bei Zusatzqualifikationen lassen sich aktuell beobachten?

„Im Bereich der Berufsausbildung ist in den letzten Jahren eine dynamische Entwicklung zu beobachten, die den gestiegenen Anforderungen der Arbeitswelt durch zahlreiche innovative Qualifizierungsmodelle begegnet. Hierzu zählen auch Zusatzqualifikationen.

Beispielsweise beinhalten internationale Zusatzqualifikationen meist mehrere Bausteine, die in der Kombination eine umfassende internationale Qualifizierung der Auszubildenden bedeuten. Hierzu zählen unter anderem Fremdsprachenunterricht, die Vermittlung internationaler Wirtschaftskenntnisse oder Auslandsaufenthalte.

Zusatzqualifikationen tragen außerdem zu einer besseren Verzahnung von Ausbildung und Weiterbildung bei. In jeder elften Zusatzqualifikation werden Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die auf aufbauende Weiterbildungen oder Fortbildungen anrechenbar sind, diese ganz beinhalten oder vergleichbare Inhalte darstellen.“

Weitere Informationen

BERUFENET

Das Netzwerk für Berufe der Bundesagentur für Arbeit mit über 3.500 ausführlichen Beschreibungen in Text und Bild. (Suchwort: Abiturientenausbildung)
www.berufenet.arbeitsagentur.de

KURSNET

Das Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung der Bundesagentur für Arbeit
www.kursnet.arbeitsagentur.de

AusbildungPlus

Die Plattform des Bundesinstituts für Berufsbildung bietet einen Überblick über duale Studiengänge und Ausbildungsangebote mit Zusatzqualifikationen.
www.ausbildungplus.de

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Infoseite des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zum Thema Zusatzqualifikationen.
www.bibb.de/de/703.php

Deutscher Industrie- und Handelskammertag

www.dihk.de

 

abi>> 08.06.2018