Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Infomaterial für Berater/-innen

Jugendliche lehnen an einer Wand und blättern in den abi>> Magazinen.
Foto: Meramo Studios

Informationen & Download

Infomaterial für Berater/-innen

Auf dieser Seite finden Sie Infomaterialien zu den abi» Medien zum Download.

Folgende Informationsmaterialien stehen Ihnen zum Download zur Verfügung:

1. abi>> Infomaterial:

  • Plakat: abi>> Berufswahlfahrplan 
    (Download - PDF; 401 KB)
  • Plakat: abi>> Deine Berufswahl
    (Download - PDF; 2.01 MB)
  • abi>> Flyer: Medienpaket 2014 (Download -PDF; 593 KB)
  • Mini-Heft: abi>> Medien,
    Info zum Medienpaket 2015/16
    (Download - PDF; 2 MB)
  • Mini-Heft: Studien- & Berufswahl (Download - PDF; 2 MB)
  • StuB-Studiengangsuche
    für die Schulhomepage
    (Download - PDF; 772 KB)

2. Berufswelten im Überblick

Das neue Online-Angebot www.berufsfeld-info.de der Bundesagentur für Arbeit hilft übersichtlich und intuitiv über Bilder aus der Praxis bei der Suche nach einem passenden Studiengang, einer geeigneten Aus- oder Weiterbildung. In der Berufswelt Studium stehen 27 Arbeitsfelder zur Auswahl. Reportagen und Erfahrungsberichte geben authentische Einblicke in den Arbeitsalltag. Informationen zu erforderlichen Kompetenzen, Arbeitsmarktchancen und Berufseinstieg runden das Angebot ab. 

Kompakte Infos hält der Flyer bereit (Download - PDF; 740 KB).

3. Leitfaden Studien- und Berufsorientierung an Gymnasien

Die Bundesagentur für Arbeit und die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland haben gemeinsam eine neue Publikation herausgegeben: Leitfaden Studien- und Berufsorientierung an Gymnasien - Warum eigentlich? (2016)

Der Leitfaden gibt Tipps, wie der Übergang von der Schule in Studium oder Beruf für alle Schülerinnen und Schülern erfolgreich gestaltet werden kann. Als Beratungsfachkräfte können Sie den Leitfaden an den von Ihnen betreuten Schulen der Sek. II vorstellen. Er unterstützt Schulen Schritt für Schritt bei der Konzeption und informiert über die Zusammenarbeit mit Partnern wie den örtlichen Agenturen für Arbeit. 

Die Publikation kann als PDF (4,6 MB)  unter www.arbeitsagentur.de heruntergeladen werden.

Ergänzend gibt es Checklisten, die den Schulen als Bewertungs- und Entscheidungshilfe für die Auswahl geeigneter Berufsorientierungs-Projekte dienen sollen. Sie wurden von Berufsberatern der Agenturen für Arbeit, Pädagogen, Ausbildungsleitern und Vertretern einiger Kultusministerien der Länder entwickelt:

4. Leitfaden Elternarbeit

Die Bundesagentur für Arbeit und die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland haben einen Leitfaden zur Elternarbeit (2013) herausgegeben. Im Zentrum stehen dabei folgende Fragen:

      • Was interessiert Eltern bei der Berufs- und Studienwahl ihrer Kinder?
      • Wie können Eltern erreicht und motiviert werden?
      • Wie können Inhalte erfolgreich vermittelt werden?

Der Leitfaden wurde als Broschüre über die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit an die Schulen verteilt und kann als PDF (5,1 MB) in einer Langversion heruntergeladen werden unter: www.schulewirtschaft.de.

5. Leitfaden Berufs- und Studienorientierung inklusiv gestalten

Der Leitfaden Berufs- und Studienorientierung inklusiv gestalten. Handicap - na und? (2015) von Bundesagentur für Arbeit und SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland will Lehrkräften und anderen Akteuren Mut machen, junge Menschen mit und ohne Handicap auf ihrem Weg ins Berufsleben zu unterstützen. Die Publikation zeigt anhand von Praxisbeispielen und Erfolgsgeschichten auf, wie die inklusive Gestaltung von Berufsorientierung gelingen kann.

Der Leitfaden steht als PDF (4,7 MB) unter www.arbeitsagentur.de zum Download zur Verfügung.

6. Informations- und Arbeitsmaterialien zu Girls'Day und Boys'Day

Cover des abi>> Mini "Lehrer" 2014Am Girls'Day öffnen Unternehmen, Betriebe, Hochschulen und Organisationen in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der fünften Klasse. Dabei lernen diese Ausbildungsberufe und Studiengänge kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Das Äquivalent für junge Männer ist der Boys'Day. Hierbei erhalten Jungs zum Beispiel Einblick in soziale Berufe.

Zur Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung des Girls'Day und Boys'Day in der Beratung stellt das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit Informations- und Arbeitsmaterialien zur Verfügung, die Sie kostenlos herunterladen können.

  • Girls'Day - Informations- und Arbeitsmaterialien,
    Ausgabe 2017 (Download - PDF; 8 MB)
  • Boys'Day - Informations- und Arbeitsmaterialien,
    Ausgabe 2017 (Download - PDF; 13 MB)

7. Kampagne zur Berufsorientierung: Typisch ich!

Die Kampagne "Typisch ich!" will junge Menschen motivieren, über ihre berufliche Zukunft nachzudenken. Die Präsentation zur Kampagne steht hier zum Download bereit (PDF, 1,5 MB).

Das zugehlörige Portal dasbringtmichweiter.de/typischich hilft Jugendlichen herauszufinden, welche Berufe zu ihnen passen - und das auch im sozialen Netz auf YouTube, Instagram, Snapchat, Facebook und Spotify. Im Portal können Jugendliche die Infoangebote nach Alter, Interessen und Vorlieben für Ausbildung oder Studium filtern. Alternativ können sie sich durch das komplette Angebot klicken und inspirieren lassen - von Reportagen, Videos und Quizzes. In den Beiträgen äußern sich nicht nur junge Leute "von nebenan", auch YouTube-Stars wie Julien Bam, Joyce, Barbielovelipstick, Dner und Lauren Coco erzählen, was für sie typisch ist und geben Tipps uur Berufsorientierung.

"Typisch ich!" verlinkt auf weiterführende Infoangebote wie abi,de, Planet-Beruf, BERUFE.TV, den What'sMeBot bei WhatsApp und das Online-Selbsterkundungstool.

 

 

 

abi>> 17.01.2017

weitere beiträge

  • zu BERUFE.TV (Öffnet sich in neuem Fenster)
  • zu den abi>> Podcasts