Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Entscheidungshilfe Arbeitsmarktprognose?

Perspektiven
Welche Perspektiven sehen Abiturienten für ihre Zukunft?
Foto: Stache

Umfrage

Entscheidungshilfe Arbeitsmarktprognose?

Nutzen Sie Arbeitsmarktprognosen für Ihre Studien- und Berufswahl? Beeinflussen solche Einschätzungen Ihre Entscheidung? abi>> hat sich unter Abiturienten an Hamburger Gymnasien umgehört.

Mareike Schulz (18)

Mareike Schulz

Mareike Schulz

Foto: Schrader

Arbeitsmarkteinschätzungen sind für mich nicht ausschlaggebend. Man sollte das machen, was einen interessiert und einem gefällt. Mein Wunsch ist es, ein Duales Studium im wirtschaftlich-kaufmännischen Bereich zu absolvieren. Früher hat mich die Automobilbranche interessiert. Als es dort nicht so boomte, habe ich mir Alternativen überlegt. Arbeitsmarkteinschätzungen nutze ich bei der Suche nach einem Arbeitgeber, nicht aber bei der Entscheidung für einen Beruf.

Soumaija Tahir (18)

Soumaija Tahir

Soumaija Tahir

Foto: Schrader

Ich möchte Medizin studieren und vielleicht Chirurgin werden. Um Arbeitsmarktprognosen brauchte ich mich nicht zu kümmern. Es ist allgemein bekannt, dass Ärzte dringend gesucht werden – und gebraucht werden. Denn kranke Menschen gibt es immer!

 

 

Karem Cetin (18)

Karem Cetin

Karem Cetin

Foto: Schrader

Meiner Ansicht nach kommt es bei der Berufswahl eher darauf an, was man möchte, und nicht so sehr, welche Berufe gebraucht werden. Bei der Berufswahl ist für mich auch der Verdienst wichtig, denn ich möchte mich selbst und meine Familie später absichern können. Ich will entweder Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingeneurwesen studieren.

Cafer Eken (18)

Cafer Eken

Cafer Eken

Foto: Schrader

Ursprünglich habe ich mich für ein Architekturstudium interessiert. Bei Recherchen im Internet habe ich erfahren, dass der Bedarf an neuen Architekten in Hamburg nicht sehr groß ist. Daher habe ich mich umentschieden und werde Bauingeneurwesen studieren.

 

 

Kilian Knop (19)

Kilian Knop

Kilian Knop

Foto: Schrader

Ich möchte Geschichte und Religionswissenschaften studieren. Um mich zu informieren, habe ich unter anderem an einem Uni-Tag teilgenommen und war bei der Studienberatung. Dort habe ich erfahren, in welchen Bereichen Historiker arbeiten können – angefangen von Museen, über den Journalismus und die Erwachsenenbildung bis hin zu Hochschulen. Ich habe gehört, wo es weniger Bedarf gibt, zum Beispiel in Museen. Jetzt weiß ich, dass ich verschiedene berufliche Möglichkeiten habe.

Nico Disse (18)

Nico Disse

Nico Disse

Foto: Schrader

Mein Ziel ist es, ein Duales Studium beim Zoll oder bei der Kriminalpolizei zu machen. Es ist nicht leicht, einen Studienplatz bei der Hochschule der Polizei in Hamburg zu bekommen, aber mein Interesse ist sehr stark. Dass es Bedarf gibt, habe ich durch die Internetseite der Polizei Hamburg erfahren. Weil mein Berufsziel seit längerem feststeht, besuche ich diese seit einiger Zeit regelmäßig und informiere mich.

Fatma Köse (18)

Fatma Köse

Fatma Köse

Foto: Privat

Weil PGW – also Politik, Gesellschaft, Wirtschaft – mein Leistungsfach ist, habe ich mich an der Uni über den Studiengang Sozialökonomie informiert. Uns wurde gesagt, dass die Arbeitgeber an Absolventen interessiert sind, weil sie einen Überblick über die Wissensbereiche Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Soziologe mitbringen und sich während des Studiums bereits spezialisieren. Wenn ich gehört hätte, dass die Arbeitsmarktchancen schlecht sind, hätte ich mich umentschieden. Denn wenn ich studiere, möchte ich später auch in dem Beruf arbeiten können.

Madina Muhammed (18)

Madina Muhammed

Madina Muhammed

Foto: Privat

Mit Arbeitsmarktprognosen habe ich mich noch nicht befasst. Ich möchte Englisch auf Lehramt an Gymnasien studieren. Auch für ein Anglistik-Studium habe ich mich interessiert. Eine Lehrerin hat mir empfohlen, besser Englisch auf Lehramt zu studieren, weil es für Anglisten schwieriger ist, einen Job zu finden. Später möchte ich Kinder haben. Der Lehrerberuf bietet Sicherheit, man kann Familie und Beruf gut miteinander verbinden. Auch das ist für mich ein Kriterium für meine Entscheidung.

abi>>