Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Volljuristen, Bachelor, Master

Jurist sitzt am Schreibtisch. Im Vordergrund steht ein Gesetzbuch.
Nicht nur im Gerichtssaal, auch in der Wiirtschaft ist rechtlicher Rat gefragt.
Foto: Christof Stache

Personalerstatements

Volljuristen, Bachelor, Master

Juristinnen und Juristen finden auch in der freien Wirtschaft interessante Aufgabenfelder. Drei Personalverantwortliche berichten von Einsatzmöglichkeiten und Einstellungschancen.

Jens Fürstenberg, Personalberater bei der Allianz Deutschland AG in München:

Ein Porträt-Foto von Jens Fürstenberg

Jens Fürstenberg

Foto: Privat

Rund 1.000 Juristen arbeiten bei der Allianz in Deutschland. Wir setzen sie zum Beispiel im Versicherungsrecht für Sach-, Lebens- und Krankenversicherungen ein, in der Schadens- und Leistungsabteilung oder im Bereich Vertrags-, Handels- und Gesellschaftsrecht. Auch im Personalbereich, etwa bei arbeitsrechtlichen Fragen oder im Betriebsverfassungsrecht, sind Juristen aktiv. Ebenso wie im Immobilienrecht für unsere Liegenschaften. Wir erwarten von Bewerbern gute Noten und das Zweite Staatsexamen, auch Wirtschaftsjuristen sind willkommen. Das Besondere an der freien Wirtschaft: Juristen müssen rechtliche Sachverhalte für Laien verständlich formulieren. Kenntnisse über Versicherungsprodukte sind nicht notwendig, diese können sie sich im Unternehmen aneignen. Bei uns haben Juristen geregeltere Arbeitszeiten als in Großkanzleien, und auch Teilzeitstellen sind möglich. Unser Traineeprogramm Versicherungsmanagement bereitet Juristen auf Vetriebsaufgaben oder für das Underwriting vor, also die Bewertung von Risiken.

Dana Langensiepen, Personalreferentin Rekrutierung bei der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Köln:

Wir beraten nationale und internationale Mandanten sowie Unternehmen der öffentlichen Hand in allen Fragen des Wirtschaftsrechts. Die in unserer Kanzlei tätigen Juristen sind überwiegend Rechtsanwälte, verfügen also über das Erste und das Zweite Staatsexamen. Wirtschaftsjuristen mit Bachelor- oder Masterabschluss sind aktuell unter anderem in der steuerlichen Beratung und der Internationalen Schiedsgerichtsbarkeit tätig. Von Bewerbern erwarten wir überdurchschnittliche Examina, sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Englischkenntnisse sowie das Interesse und die Bereitschaft, sich in ihrem jeweiligen Rechtsbereich zu Experten zu entwickeln. Bei uns starten Berufseinsteiger als Associates. Der erste große Karriereschritt folgt dann meist nach drei Jahren zum Senior Associate. Wer Partner werden möchte, sollte vom Berufsstart an mindestens sieben Jahre einplanen.

Jürgen Feindt, Personalleiter bei der ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG in Hamburg:

Ein Porträt-Fot von Jürgen Feindt

Jürgen Feindt

Foto: Privat

Wir entwickeln und betreiben Shopping-Center sowie planen und realisieren andere gewerbliche Immobilien. Neben Immobilienspezialisten beschäftigen wir auch eine Reihe von Juristen. In der Rechtsabteilung sind Volljuristen bei neuen Projekten für das Vertrags- und Baurecht zuständig, im laufenden Betrieb der Immobilien vor allem für Mietrechtsfragen. In der Vermietungsabteilung erstellen Juristen die Mietverträge und passen diese bei Bedarf an – dazu ist nicht unbedingt das Zweite Staatsexamen erforderlich, auch der Einsatz von Masterabsolventen ist möglich. Aufgrund ihrer Erfahrung und Lösungsorientierung stellen wir grundsätzlich Juristen mit Berufserfahrung aus Wirtschaftsunternehmen und Kanzleien ein. Oft müssen sie unseren Kunden ganz pragmatisch konkrete rechtliche Empfehlungen geben und sich mit vielen Ansprechpartnern abstimmen. Berufseinsteiger arbeiten bei uns eher im Bestandsgeschäft, in dem die Prozesse bereits eingespielt sind. Karriere bedeutet bei uns, von Anfang bis Ende Verantwortung für ein Projekt zu übernehmen, sich fachlich weiterzuqualifizieren und neue, spannende Projekte zu betreuen.

abi>> 25.01.2016