Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Im Sinne der Gesellschaft

Junge Frau blättert in einem Gesetzesbuch. Foto: Axel Jusseit
Dicke Wälzer: Verwaltungswissenschaftler wissen, wo welche Gesetze stehen.
Foto: Axel Jusseit

Verwaltungswissenschaftler – Hintergrund

Im Sinne der Gesellschaft

Die öffentliche Verwaltung ist viel abwechslungsreicher als ihr Ruf. Entsprechend vielfältig sind die beruflichen Möglichkeiten für Verwaltungswissenschaftler.

Ich wollte gerne einen Beruf mit Sinn ergreifen. Öffentliche Verwaltungen übernehmen wichtige Aufgaben für die Bürger, daher habe ich mich für ein Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaften entschieden“, berichtet Ina Franke.

Portraitfoto von Ina Franke. Foto: Privat

Ina Franke

Privat

Nach ihrem Bachelor- und Masterabschluss an der Universität Konstanz machte sie zunächst ein Praktikum in einer Bundesbehörde und absolvierte anschließend ein Referendariat. Seit März 2018 ist sie nun in der Stabsstelle der Landeskoordination Betriebliches Gesundheitsmanagement im Innenministerium Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf tätig. „Wir erarbeiten Maßnahmen, mit denen wir die Gesundheit der Beschäftigten des Landes fördern können“, fasst die 29-Jährige ihre Aufgaben zusammen.

Dafür wertet sie zunächst Statistiken zur Gesundheit am Arbeitsplatz aus. Sie vernetzt Mitarbeiter, die sich in Behörden und Ministerien bereits mit dem Thema Gesundheitsmanagement beschäftigen. Und sie erarbeitet Strategien zu konkreten Maßnahmen und Standards für das Gesundheitsmanagement in Verwaltungen.

Sicherer Arbeitsplatz?

„Das Studium hat mich gut auf meine Aufgaben vorbereitet“, sagt die Beamtin. „Vor allem Inhalte aus der Organisations- und Managementlehre sowie das erworbene Wissen, wie Kommunikation und Prozesse ablaufen, hilft mir weiter.“ Auch wenn sie erst vor Kurzem im Innenministerium angefangen hat, freut sie sich schon darauf, im Laufe ihres Arbeitslebens viele Stationen in der öffentlichen Verwaltung kennenzulernen: „Diese Vielseitigkeit finde ich an der Arbeit als Verwaltungswissenschaftlerin besonders spannend.“

Ein weiteres Argument für viele, die diesen Beruf anstreben: Die öffentliche Verwaltung steht für ein hohes Maß an Arbeitsplatzsicherheit. „Einerseits hat über die Hälfte der Beschäftigten einen Beamtenstatus, zum anderen genießen aber auch Angestellte in der Regel einen sehr weitgehenden Kündigungsschutz“, sagt Claudia Suttner, Arbeitsmarktexpertin der Bundesagentur für Arbeit.

Fakt ist aber auch: Die knappe Haushaltslage führte im Verlauf des letzten Jahrzehnts zu einem insgesamt rückläufigen Personalstamm. Dies war außerdem durch den Einsatz moderner und effizienter IT bedingt. „In der Verwaltung hat die IT zunehmend Einzug gehalten und wird weiterhin die Entwicklung beeinflussen“, glaubt Claudia Suttner. Als Schlagwort nennt sie die „papierlose Verwaltung“.

„Juristische Kenntnisse sind ganz wichtig“

Auf der anderen Seite hat durch die Zuwanderung von Geflüchteten sowohl die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten als auch die Zahl der gemeldeten Stellen in der öffentlichen Verwaltung in den vergangenen zwei Jahren zugenommen. „2016 war hier der Höhepunkt. Im vergangenen Jahr ging die Nachfrage wieder zurück, befindet sich im Vergleich zu den Jahren vor 2015 aber immer noch auf einem hohen Niveau“, erklärt die Arbeitsmarktexpertin. Da ein großer Teil der Beschäftigten in der öffentlichen Verwaltung über 55 Jahre alt ist, ist in Zukunft ein erhöhter Bedarf an jungen Fachkräften zu erwarten.

Verwaltungswissenschaftler machen immer noch den Großteil der Mitarbeiter in öffentlichen Verwaltungen aus. Mit welchen Themen sie sich schon im Studium beschäftigt haben sollten, weiß Prof. Dr. Holger Mühlenkamp, Inhaber des Lehrstuhls Öffentliche Betriebswirtschaftslehre sowie Rektor der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer: „Juristische Kenntnisse sind ganz wichtig in unseren rechtlich stark ausgeprägten Verwaltungen. Auch betriebswirtschaftliche und sozialwissenschaftliche Inhalte sind in einem Studium sinnvoll.“

Weitere Informationen

BERUFENET

Das Netzwerk der Bundesagentur für Arbeit für Berufe mit über 3.000 ausführlichen Berufsbeschreibungen in Text und Bild (Suchwort: Verwaltung).
www.berufenet.arbeitsagentur.de

studienwahl.de

Infoportal der Stiftung für Hochschulzulassung in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit. Hier kannst du im „finder“ nach Studiengängen in ganz Deutschland suchen (Suchwort: Verwaltung).
www.studienwahl.de

JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit

www.jobboerse.arbeitsagentur.de

KURSNET

Portal für Aus- und Weiterbildung der Bundesagentur für Arbeit. Hier kannst du insbesondere nach schulischen Ausbildungen suchen (Suchwort: Verwaltung).
http://kursnet-finden.arbeitsagentur.de

BERUFETV

Das Filmportal der Bundesagentur für Arbeit

www.berufe.tv

Informationsseiten für den öffentlichen Dienst

Portal, das unter anderem über die Tarifverträge im öffentlichen Dienst informiert.

http://oeffentlicher-dienst.info

abi>> 27.06.2018