Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Kombiniere Medizin und Technik

Detail: Ingenieurin testet die Kraniotomie-Säge an einem Polyurethan-Modell eines Schädels.
Welche Berufe in der Medizintechnik gibt es? abi>> klärt dich auf!
Foto: Axel Jusseit

Berufsübersicht Medizintechnik

Kombiniere Medizin und Technik

In der Medizintechnik gibt es eine Reihe von Beschäftigungsmöglichkeiten, die über eine Ausbildung oder ein Studium zu erreichen sind oder als Grundlage dienen, um in dem Bereich beruflich Fuß zu fassen. Hier findest du eine Auswahl.

Berufsfachschulische Ausbildungen

Assistent/in – medizinische Gerätetechnik

Aufgaben: medizinische Geräte montieren, installieren, in Betrieb nehmen und prüfen; Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten durchführen; Gerätedaten pflegen; sicherheitstechnische Kontrollen an den Geräten durchführen; defekte Geräte teilweise vor Ort reparieren

Mögliche Arbeitgeber: Hersteller medizinischer Geräte, Krankenhäuser, medizinischer Fachhandel

Operationstechnische/r Assistent/in

Aufgaben: Instrumente, Materialien und Geräte für Operationen vorbereiten und deren Funktionsfähigkeit kontrollieren; Patienten vor der Operation betreuen; während der Operation den behandelnden Ärzten Instrumente anreichen sowie Beatmungs-, Absaug- und Blutdruckmessgeräte bedienen und überwachen; Instrumente desinfizieren

Mögliche Arbeitgeber: Krankenhäuser und Fach- oder Universitätskliniken, ambulante Operationszentren


Duale Ausbildungen

Augenoptiker/-in

Aufgaben: in der Werkstatt Brillengläser und -fassungen auswählen und anfertigen; Brillengläser prüfen, messen, zentrieren, justieren, bearbeiten und einsetzen; Brillen instand setzen; in Beratung und Verkauf Kunden bei der Auswahl einer Brille unterstützen; Sehtests durchführen; Kunden in Handhabung von Sehhilfen einweisen; Preise kalkulieren

Mögliche Arbeitgeber: Betriebe des Augenoptiker-Handwerks, optische und feinmechanische Industrie

Hörgeräteakustiker/-in

Aufgaben: audiometrische und psychoakustische Mess- und Testverfahren durchführen; Gehörgang und Trommelfell von Kunden untersuchen; Kunden bei der Auswahl von Hörsystemen beraten und die Systeme individuell anpassen; Kunden in die Handhabung der Systeme einweisen; Hörgeräte und Zubehör prüfen, nachjustieren, reinigen, warten und instand setzen

Mögliche Arbeitgeber: Betriebe des Hörgeräteakustiker-Handwerks, industrielle Hersteller von Hörsystemen

Orthopädietechnik-Mechaniker/-in

Aufgaben: Kunden betreuen und beraten; ärztliche Anordnungen beachten; Krankheitsbilder beurteilen; Deformitäten, Fehlbildungen oder Amputationsstümpfe messen und abformen; Skizzen erstellen, orthopädietechnische Hilfsmittel anfertigen; Prothesen, Orthesen und rehabilitationstechnische Geräte warten und instand halten; Anproben bei Patienten durchführen

Mögliche Arbeitgeber: Orthopädietechnik- und Reha-Werkstätten, Sanitätshäuser

Operationstechnische/r Angestellte/r

Aufgaben: Arbeitsabläufe bei Operationen organisieren; Instrumente, Materialien und Geräte für Operationen vorbereiten und kontrollieren; während der Operation den leitenden Ärzten assistieren, ihnen Instrumente und Geräte anreichen; Beatmungs-, Absaug- und Blutdruckmessgeräte bedienen und überwachen; Instrumente desinfizieren und sterilisieren, Patienten vor der Operation betreuen

Mögliche Arbeitgeber: Krankenhäuser, Fach- und Universitätskliniken, Arztpraxen, die ambulante Operationen durchführen, ambulante Operationszentren

Zahntechniker/-in

Aufgaben: Zahnersätze herstellen und reparieren; kieferorthopädische Geräte oder Implantate herstellen oder instand setzen; Füllungen herstellen; handwerkliche Tätigkeiten wie schleifen, löten, biegen, feilen, gipsen; computergestützte Frästechniken anwenden; Zahnärzte über Werkstoffe sowie über technische und statische Möglichkeiten geplanter Zahnprothetik beraten

Mögliche Arbeitgeber: zahntechnische Labors, Labors von Zahnarztpraxen, Zahnkliniken

Studienberufe

Ingenieur – Augenoptik

Aufgaben: fehlsichtige Menschen beraten; die Fehlsichtigkeit untersuchen und korrigierende Sehhilfen empfehlen; Verfahren zur Sehhilfenbestimmung und -anpassung weiterentwickeln; Augenoptische Mess- und Prüfgeräte entwickeln und erproben

Mögliche Arbeitgeber: Betriebe des Augenoptiker-Handwerks, optische und feinmechanische Industrie, Augenkliniken und Rehabilitationseinrichtungen

Ingenieur/in – Hörtechnik und Audiologie

Aufgaben: Hörgeräte sowie Mess- und Prüfverfahren zur Anpassung dieser entwickeln und testen; Qualitätsmanagement; Hörlabore in Betrieb nehmen und testen; Kunden beraten; Vertrieb von Hör- und Audiogeräten

Mögliche Arbeitgeber: Hersteller von elektromedizinischen Geräten wie Hörgeräte, Krankenhäuser, Betriebe, die Veranstaltungstechnik oder Unterhaltungstechnik produzieren, Ingenieurbüros für technische Fachplanung, in Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen

Ingenieur – Medizintechnik

Aufgaben: Entwicklung und Konzeption sowie Inbetriebnahme, Qualitätssicherung und Instandhaltung medizinisch-technischer Geräte; computergestützte Erfassung, Verarbeitung und Analyse medizinischer Messwerte; Beratung, Schulung und Verrieb; wissenschaftliche Forschung und Lehre

Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen der medizintechnischen Industrie, Krankenhäuser, medizintechnisch orientierte Softwarehersteller, Ingenieurbüros der technischen Fachplanung

Ingenieur – Orthopädie- und Rehatechnik

Aufgaben: orthopädie- und rehabilitationstechnische Geräte, Gehhilfen und Fahrzeuge planen; technische Geräte für Diagnostik und Therapieverfahren entwerfen; Rollstühle, Treppensteigehilfen, Pflege- und Lagerungshilfen konstruieren; künstliche Gliedmaßen Prothesen und Orthesen entwerfen; Beratung und Vertrieb

Mögliche Arbeitgeber: Hersteller orthopädischer Erzeugnisse und medizintechnischer Geräte, Krankenhäuser, Handelsbetriebe für orthopädische Erzeugnisse mit angeschlossener Werkstatt, Gesundheitsverwaltung

abi>> 02.04.2018

weitere beiträge