Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

„Offenheit, Freundlichkeit und Motivation sind beim Nachwuchs gerne gesehen“

Ein Mann schreibt Notizen an eine Glaswand
Ausbildung oder Studieren? Eine duale Ausbildung bei 3M vereint beides.
Foto: Sonja Brüggemann

3M in Deutschland – Einstieg & Karriere

„Offenheit, Freundlichkeit und Motivation sind beim Nachwuchs gerne gesehen“

Ausbildung, duales Studium oder Direkteinstieg – alle drei Optionen gibt es für Bewerber bei 3M an den unterschiedlichen Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Multi-Technologiekonzern bietet Ausbildungsplatzinteressierten und Hochschulabsolventen verschiedene Einstiegsmöglichkeiten.

Wir bilden in kaufmännischen und gewerblich-technischen Ausbildungsberufen sowie in dualen Studiengängen aus. Je nach Abschluss reden wir über einen zeitlichen Horizont von zweieinhalb bis dreieinhalb Jahren“, erklärt Diana Klömpken, Ausbildungsleiterin bei 3M in Deutschland.

Bevor angehende Auszubildende zu einem persönlichen Gespräch eingeladen werden, steht ein Onlinetest zur Bewerbervorauswahl an, den sie zu Hause absolvieren können. „Dieser ist angepasst an die jeweilige Berufsgruppe. Bewerber für den dualen Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik erhalten einen anderen Test als Bewerber für einen kaufmännischen Ausbildungsberuf“, erläutert Diana Klömpken die Vorgehensweise. „Wir wünschen uns Kandidatinnen und Kandidaten, die freundlich und motiviert sind und die Spaß daran haben, neue Dinge auszuprobieren.“

Aktuell hat 3M in Deutschland etwa 240 Auszubildende, rund 80 werden jedes Jahr neu eingestellt. Fünf duale Studiengänge bietet 3M, darunter etwa Elektrotechnik und Chemieingenieurwesen. Im September 2019 kommt der sechste duale Studiengang hinzu: Angewandte Chemie. „Wir passen unser Studienangebot dem Bedarf an“, sagt Diana Klömpken.

Für Hochschulabsolventen

Ein Porträt-Foto von Diana Klömpken

Diana Klömpken

Foto: 3M

Hochschulabsolventen können sich mit einem passenden Bachelor- oder Masterabschluss direkt auf eine Position bei 3M bewerben. Ein strukturierter Eingliederungsprozess und gezielte Trainings sind die Basis für einen guten Einstieg. Besonders gesucht sind junge Ingenieure. „Diese werden in einem fokussierten Programm fit gemacht“, erklärt Klömpken.

Weiterbildung und Entwicklung

Weiterbildung ist erwünscht und möglich: Das Angebot reicht von Fach- über Persönlichkeitstrainings bis zu Diversity & Inklusion, Projektmanagement sowie Führungskräftetrainings. „Neben unserem „Performance Review Prozess“ gibt es einen Entwicklungsprozess, der von den Mitarbeitern gesteuert wird, um kurz-, mittel- und langfristige Ziele in Sachen Entwicklung mit seiner Führungskraft zu besprechen und einen Plan aufzusetzen“, erklärt Diana Klömpken. „Wir arbeiten bei 3M nach der Philosophie 70-20-10: 70 Prozent lernen wir durch die Tätigkeit, die wir ausüben; 20 Prozent durch den Austausch mit anderen und 10 Prozent durch externe Trainings.“
Auch Auszubildende profitieren: In regelmäßigen Workshops macht Diana Klömpken den Nachwuchs fit für die Zukunft von 3M.

abi>> 24.07.2019