Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Überblick: DLR von A bis Z

Eine Frau steht neben der Abbildung einer Rakete.
Das DLR stellt jährlich um die 350 Wissenschaftler ein.
Foto: Christof Stache

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Überblick: DLR von A bis Z

Ausbildung:

Das DLR bildet für folgende Berufe aus:

  • Elektroniker/-in für Betriebstechnik
  • Elektroniker/-in für Geräte und Systeme
  • Feinwerkmechaniker/-in Allgemeiner Maschinenbau
  • Feinwerkmechaniker/-in Fachrichtung Feinmechanik
  • Industriemechaniker/-in Fachrichtung Instandhaltungstechnik
  • Industriemechaniker/-in Fachrichtung Feingerätebau
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Systemelektroniker/-in
  • Technische/r Produktdesigner/-in Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion
  • Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik
  • Fotograf/-in
  • Koch/Köchin

Weitere Infos:
www.DLR.de/next/desktopdefault.aspx/tabid-6103

Duales Studium:

Das DLR bietet in Kooperation mit verschiedenen Hochschulen folgende duale Studiengänge an:

  • Elektrotechnik
  • Informatik, Studienrichtung Informationstechnik
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Maschinenbau
  • Präzisionsmaschinenbau
  • Wirtschaftsinformatik

Promotionen und Abschlussarbeiten:

Angehende Bachelor-, Master- oder Diplom-Absolventen können mit renommierten Wissenschaftlern in anspruchsvollen Forschungsprojekten arbeiten. Doktoranden können im „DLR_Graduate_Program“ fachübergreifende Schlüsselkompetenzen für ihre wissenschaftliche Karriere erwerben.

Hospitationen:

Studentische Hilfskräfte und Praktikanten arbeiten beim DLR selbstständig in nationalen und internationalen Forschungsteams und sammeln erste praktische Erfahrungen. Schüler können sich für ein Praktikum an eines der „DLR_School_Labs“ wenden. (www.DLR.de/schoollab).

Aktuelle Stellenangebote:

www.DLR.de/jobs

Bewerbungsadresse:

Bewerbungen nur online über das DLR Jobportal:
www.DLR.de/jobs
Der jeweilige Ansprechpartner ist der Ausschreibung zu entnehmen.

Jährlicher Einstellungsbedarf:

ca. 350 Wissenschaftler/-innenca. 380 Praktikanten/-innenca. 700 Abschlussarbeiten (Bachelor- und Masterstudierende)

Internationalität:

Das DLR unterhält Büros in Brüssel, Paris, Tokio und Washington D.C. Viele Forschungsprojekte werden mit Partnern aus Wissenschaft, Forschung und Industrie im In- und Ausland realisiert.

Mitarbeiter:

8.000 (Stand: 2014)

Sitz des DLR:

Köln (Sitz des Vorstands), Augsburg, Berlin, Bonn, Braunschweig, Bremen, Göttingen, Hamburg, Jülich, Lampoldshausen, Neustrelitz, Oberpfaffenhofen, Stade, Stuttgart, Trauen und Weilheim

Budget:

Im Geschäftsjahr 2014 betrug der Etat des DLR für Forschung und Betrieb 871 Millionen Euro.

Projekte:

Das DLR erforscht Erde und Sonnensystem, stellt Wissen für den Erhalt der Umwelt zur Verfügung und entwickelt umweltverträgliche Technologien für Energieversorgung, Mobilität, Kommunikation und Sicherheit. Das Portfolio reicht von der Grundlagenforschung bis zur Entwicklung von „Produkten für morgen“.

<< Zurück zum Hintergrundbericht

abi>> 23.12.2015