Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

„Auf die Persönlichkeit kommt es an“

Zwei Frauen im Vorstellungsgespräch
Wie kann man bei Dr. Oetker im Vorstellungsgespräch punkten? abi>> hat nachgefragt.
Foto: Martin Rehm

Dr. Oetker – Einstieg und Karriere

„Auf die Persönlichkeit kommt es an“

Ob Auszubildender, dualer Studierender oder Praktikant: Wer sich nach dem Abitur für eine Tätigkeit bei Dr. Oetker interessiert, hat gleich mehrere Möglichkeiten. Hochschulabsolventen haben zusätzlich die Chance, als Trainee oder per Direkteinstieg in den jeweiligen Fachabteilungen karrieremäßig durchzustarten.

Derzeit beschäftigt Dr. Oetker an seinem Standort in Bielefeld 80 Auszubildende und dual Studierende. „Wir suchen Teamplayer, die interdisziplinär denken, pragmatisch handeln und über den eigenen Tellerrand hinausschauen. Gute Noten sind wichtig, entscheidend ist jedoch die Persönlichkeit eines Bewerbers“, sagt Nora Thelen, Head of Talent Acquisition & Employer Branding bei Dr. Oetker.

„Bei Hochschulabsolventen sind uns außerdem flexibles Denken und Handeln sowie Mobilität wichtig, da unsere Trainees im In- und Ausland eingesetzt werden.“ Gefragte Studiengänge sind Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Lebensmitteltechnologie und Ökotrophologie. Interessierte können sich über das Online-Bewerbungssystem auf der Homepage des Unternehmens bewerben.

Ausbildung und duales Studium bei Dr. Oetker

Ein Porträt-Foto von Nora Thelen

Nora Thelen

Foto: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Öffentlichkeitsarbeit

Für Schüler, die sich für eine Tätigkeit bei Dr. Oetker interessieren, bietet sich ein Praktikum an: „Wenn beide Seiten dann interessiert sind, könnte der nächste Schritt die Bewerbung für eine Ausbildungsstelle oder ein duales Studium in unserem Haus sein“, sagt Nora Thelen. Hier gibt es vielfältige Möglichkeiten: Am Standort Bielefeld wird beispielsweise die Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau oder Informatikkaufmann/-frau angeboten. Aber auch ein duales Studium, etwa im Bereich Betriebswirtschaftslehre oder Wirtschaftsinformatik ist möglich.

„Interessierte können sich auf Jobmessen, dem jährlich in den Osterferien stattfindenden Dr. Oetker Event „Tag der offenen Ausbildung“, über die Social-Media-Kanäle unseres Unternehmens sowie unter oetker.de/karriere oder einfach telefonisch bei uns informieren“, führt Nora Thelen auf.

Spezielle Angebote für Hochschulabsolventen

Wer nach seinem Hochschulabschluss bei Dr. Oetker arbeiten möchte, dem bietet das internationale Traineeprogramm des Unternehmens einen guten Karriereeinstieg. Voraussetzung ist ein Master-Abschluss. „18 Monate lang haben unsere Trainees die Chance, individuell in ihrem gewählten Schwerpunktbereich sowie in den angrenzenden Abteilungen Erfahrungen zu sammeln und sich einzubringen“, erklärt Nora Thelen. „Ein Auslandsaufenthalt ist fester Bestandteil des Programms genauso wie ein Pate als persönlicher Ansprechpartner.“ Auch die Bearbeitung eines internationalen Trainee-Projekts, welches der Geschäftsführung präsentiert wird, gehört dazu.

„Und speziell für Bachelor-Absolventen, die vor ihrem Master gerne Berufserfahrung sammeln möchten, bietet Dr. Oetker zusammen mit anderen Unternehmen der Oetker Gruppe ein Gap-Year-Programm an, bei dem Studierende Einblicke in verschiedene Unternehmen bekommen“, sagt Nora Thelen.

abi>> 01.03.2018