Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Überblick: Weleda AG von A bis Z

Blüte neben einem Fläschen mit homöopathischen Pillen. Foto: Martin Rehm
Aufblühen im Job? Weleda bietet Karrieremöglichkeiten rund um Naturkosmetik und anthroposophische Arzneimittel.
Foto: Martin Rehm

Weleda AG

Überblick: Weleda AG von A bis Z

Ausbildung:

Weleda bietet in Deutschland aktuell sechs unterschiedliche Ausbildungsberufe im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich, drei duale Studiengänge sowie ein BWL-Studium in Kooperation mit der privaten, staatlich anerkannten Alanus-Hochschule an. Derzeit bildet Weleda 37 Auszubildende und dual Studierende aus.

Bewerbungsadresse:

Online-Bewerbungsportal: www.weleda.mypersis.de/weleda/jobs.htm
Für Auszubildende: ausbildung@weleda.de
Bewerbertipps: www.weleda.de/weleda/arbeiten-bei-weleda/bewerbertipps

Mitarbeiter:

Weleda beschäftigte 2015 weltweit 2.021 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 754 am deutschen Standort Schwäbisch Gmünd.

Einstellungsbedarf:

je nach aktuellem Bedarf, jährlich etwa zehn Auszubildende und drei bis fünf dual Studierende

Duales Studium:

Weleda bietet die folgenden dualen Studiengänge in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Heidenheim an: Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre Industrie, Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen, Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik.

Aktuelle Stellenangebote:

www.weleda.de/weleda/arbeiten-bei-weleda/stellenangebote

Internationalität:

Weleda ist in 21 Ländern weltweit vertreten

Standorte:

Weleda produziert in Deutschland (Schwäbisch Gmünd), Frankreich und in der Schweiz. Schwäbisch Gmünd ist der weltweit größte Produktionsstandort. Daneben ist Weleda mit Niederlassungen in 18 weiteren Ländern weltweit vertreten. Besonders dynamisch wachsen jene in Russland, Brasilien und Australien.

Sitz der Zentrale:

Arlesheim (Schweiz)

Umsatz jährlich:

Weleda erwirtschaftete 2015 einen Nettoumsatz in Höhe von etwa 389,5 Millionen Euro.

Wichtige Projekte:

weltweit zahlreiche Anbauprojekte zur nachhaltigen Gewinnung von Rohstoffen

Weitere Informationen:

www.weleda.de

 

<< Hier geht's zurück zum Unternehmensporträt

 

 

 

abi>> 22.03.2017