Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Die Schweiz in Zahlen und Fakten

Wanderweg in den Alpen
Idyllische Seen, Berge und Wiesen – die Schweiz besticht mit ihrer oft noch unberührten Natur.
Katrin Hartisch

Steckbrief

Die Schweiz in Zahlen und Fakten

Wie viele Menschen leben in der Schweiz und welche kulinarischen Spezialitäten hat das Land zu bieten? abi>> hat interessante Zahlen und Fakten rund um die kleine Alpenrerublik zusammengetragen.

Ländername: Schweizerische Eidgenossenschaft (CH = Confoederatio Helvetica)

Klima: nördlich der Alpen mitteleuropäisch, südlich der Alpen eher mediterran

Lage: Mitteleuropa; Grenzen im Westen zu Frankreich, im Osten zu Liechtenstein und Österreich, im Norden zu Deutschland, im Süden zu Italien

Landesfläche: 41.285 Quadratkilometer

Hauptstadt: rechtlich betrachtet hat die Schweiz keine Hauptstadt im klassischen Sinn; Bundessitz ist Bern. Die sogenannte Bundesstadt gilt gemeinhin als Hauptstadt.

Größte Städte: Zürich (rund 402.000 Einwohner), Genf (rund 196.000 Einwohner), Basel (rund 174.000 Einwohner), Lausanne (rund 133.000 Einwohner), Bern (rund 129.000 Einwohner)

Bevölkerung: Gesamtzahl: rund 8,3 Millionen, davon knapp 2 Millionen Ausländer (24,3 Prozent), davon etwa 310.000 Deutsche

Amtssprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch
Währung: Schweizer Franken (CHF), ein Schweizer Franken entspricht 100 Rappen

Schweizer Spezialitäten: Käsefondue, Zürcher Geschnetzeltes, Kartoffelrösti, Engadiner Nuss-, Zuger Kirsch- und Aargauer Rüblitorte

<< Zurück zur Reportage

 

 

 

abi>> 02.09.2016