Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Koordinator für Software-Projekte

PC-Tastatur
Als Software-Architekt muss man immer mit den neuesten technischen Entwicklungenen und Technologien vertraut sein.
Foto: Verena Müller

Software-Architekt

Koordinator für Software-Projekte

Bertrandt bietet Entwicklungslösungen für die internationale Automobil- und Luftfahrtindustrie an. Am Standort in Ehingen bei Stuttgart koordiniert der leitende Entwicklungsingenieur Paul Scheider (31) anspruchsvolle Software-Projekte für seine Kunden.

In seiner Abteilung „Elektronikentwicklung“ gehören unter anderem Software-Spezifikation, -Design und -Testing zu den Aufgabengebieten von Paul Scheider. Durch Auflistung der vom Kunden gestellten Anforderungen beschreibt er etwa die spätere Software, überlegt sich, wie die Bedienoberfläche aussehen soll und testet das fertige Produkt. Kurz: Er gibt genau vor, was die Entwickler im Anschluss programmieren sollen. „Ich stehe zudem in engem Kundenkontakt. Rund 50 Prozent meiner Arbeitszeit verbringe ich vor Ort bei den Kunden, für die mein Bereich Software-Lösungen entwickelt“, erzählt Paul Scheider.

Ein Porträt-Foto von Paul Scheider

Paul Scheider

Foto: Privat

Zu seinen Projekten gehört es beispielsweise, Internet-basierte Verwaltungs-Software zu entwickeln. Er arbeitet dabei intensiv mit anderen Bereichen von Bertrandt zusammen: „Da wir auch interne Anwendungen für andere Abteilungen entwickeln, bestehen entsprechend viele Kontakte und Schnittstellen.“ An seiner Arbeit gefallen dem Entwicklungsingenieur besonders die große Flexibilität sowie die abwechslungsreichen Aufgaben und Projekte. „Einen typischen Tagesablauf kenne ich nicht. Mein Arbeitstag richtet sich nach den aktuellen Projekten und deren Dringlichkeit“, beschreibt er.

Interdisziplinäres Denken und Empathie

Wesentliche Voraussetzung für seine Arbeit ist ein sowohl analytisches wie auch interdisziplinäres Denken: „Ich muss mich rasch auf immer wieder neue und unterschiedliche Situationen einstellen können. Daher gehört ein Höchstmaß an Flexibilität unbedingt dazu.“ Außerdem sind soziale Fähigkeiten wie Einfühlungsvermögen und Empathie wichtig. „Ich muss die verschiedenen Projektbeteiligten einschätzen, um mit ihnen richtig umgehen zu können und meine Projekte erfolgreich umzusetzen“, erklärt Paul Scheider.

Bereits in jungen Jahren konnte er sich für Technik begeistern – vor allem für Elektronik und Computertechnik. Ein Praktikum bei einem kleinen IT-Dienstleister bestärkte ihn in seinem Wunsch, sich mit einem Studium in diesem Bereich zu qualifizieren. Er entschied sich für Informationstechnik an der Stuttgarter Außenstelle der dualen Hochschule Berufsakademie Horb, das er 2007 abschloss. In der Folge absolvierte er 2012 zudem berufsbegleitend ein Fernstudium zum Master of Science mit Schwerpunkt Elektrotechnik und Informationstechnik an der Hochschule Darmstadt.

Software-Entwicklung als Berufsziel

„Durch mein Studium an einer Berufsakademie konnte ich frühzeitig Praxisluft schnuppern. Seither wusste ich, dass ich in der Software-Entwicklung arbeiten möchte“, erläutert Paul Scheider seinen Berufseinstieg. „Nach dem Ende meines Studiums war es mir wichtig, zunächst viel Praxiserfahrung zu sammeln. In kleineren Unternehmensstrukturen erwartete ich hier mehr Möglichkeiten.“ Daher standen mittelständische Unternehmen im Großraum Stuttgart am Anfang seines Berufslebens. Im August 2011 begann er als Entwicklungsingenieur bei Bertrandt. Heute führt er als Software-Architekt ein Team von fünf Entwicklern.

Paul Scheider würde sich sofort wieder für diesen Beruf entscheiden und empfiehlt Interessierten: „Um später flexibel genug für die vielfältigen Projektanforderungen zu sein, ist es entscheidend, sich mit verschiedenen technischen Aspekten und Technologien vertraut zu machen.“ Auch als Berufstätiger besucht er jedes Jahr eine Reihe von Fortbildungsveranstaltungen und möchte sich bei Bertrandt intern weiterentwickeln.

abi>> 12.06.2015

weitere beiträge

  • zu BERUFE.TV (Öffnet sich in neuem Fenster)
  • zu den abi>> Podcasts