Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

In der Welt des E-Sports

Blick auf Bildschirm mit altem Videospiel
Rasante Entwicklulng: Seit den ersten Computerspielen ist viel passiert. Heute füllen E-Sportler ganze Arenen mit begeisterten Zuschauern.
Foto: Martin Rehm

E-Sport-Manager – FAQ

In der Welt des E-Sports

Die E-Sport Branche boomt. Die Computerspiele-Wettkämpfer füllen inzwischen ganze Arenen. Höchste Zeit also, sich mit den dazugehörigen Begrifflichkeiten auseinanderzusetzen.

Was ist E-Sport?

Unter E-Sport versteht man den Wettkampf von Teams oder Einzelspielern auf Basis von Computerspielen.

Was sind Clans?

Clans sind Zusammenschlüsse von Spielern, die Wettkämpfe professionell bestreiten und gegen andere Clans antreten.

Welche Disziplinen gibt es?

Zu den verschiedenen Disziplinen (Spieletitel) gehören Shooter, Strategiespiele, Sportspiele und Kartenspiele. Diese Disziplinen werden im Team oder alleine bestritten.

Wie sind die Mannschaften organisiert?

Jeder Clan hat eine Leitung, die über die Corporate Identity, die Auswahl der Spiele, die Teams in den jeweiligen Titeln und die Wettkämpfe bestimmt, an denen teilgenommen wird.

Wie groß ist E-Sport in Deutschland?

In Deutschland betreiben über 3 Millionen Menschen E-Sport, der mittlerweile zweistellige Millionenumsätze erzielt – ohne den Verkauf von Spielen oder weiteren Spieleinhalten.

abi>> 22.03.2018