Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

IT-Spezialist werden

Detail: Assistent Informatik programmiert einen Microcontroller.
Die Auswahl an Berufs- und Studienmöglichkeiten in der IT-Branche ist groß.
Foto: Axel Jusseit

Spezialisierte Informatikberufe: Berufsübersicht

IT-Spezialist werden

Wer sich für einen Informatikberuf abseits der allgemeinen Informatik interessiert, hat die Qual der Wahl – schließlich gibt es eine ganze Reihe an Spezialisierungsmöglichkeiten. abi>> präsentiert eine Auswahl an Ausbildungs- und Studienberufen.

Ausbildungsberufe

Fachinformatiker/in – Anwendungsentwicklung

Aufgaben: Softwarelösungen für Kunden erarbeiten; Programme entwickeln, erstellen, pflegen, ändern und anpassen; Fehler durch den Einsatz von Diagnosesystemen ermitteln und beheben; IT-Sicherheitsmaßnahmen planen und umsetzen

Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, öffentliche Verwaltung

Fachinformatiker/in – Systemintegration

Aufgaben: kundenspezifische IT-Lösungen durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen planen und realisieren; IT-Systeme verwalten und betreiben; Konzeption, Installation, Erweiterung und Betreuung von Rechnersystemen oder -netzen; Anwenderschulungen organisieren

Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche, öffentliche Verwaltung

IT-System-Elektroniker/in

Aufgaben: Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik planen, konfigurieren und installieren; Service und Support für interne und externe Kunden; Planung, Anpassung und Einführung von IT-Systemen; Projektplanung, -kontrolle und Qualitätssicherung

Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen der Informations- und Telekommunikationstechnik, Elektroinstallationsbetriebe, EDV-Dienstleister, Einzelhandel, öffentliche Verwaltung

IT-System-Kaufmann/-frau

Aufgaben: Kunden beraten und betreuen; Projekte kaufmännisch, technisch und organisatorisch leiten; Qualitätssicherung durchführen; informations- und telekommunikationstechnische Infrastruktur einrichten oder erweitern; den Markt für IT-Technologien und Systeme, Hard- und Softwareprodukte beobachten; Marketing- und Werbemaßnahmen durchführen

Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen der Softwareberatung und -herstellung, Datenverarbeitungsdienste, Hersteller von Geräten der Informations- und Telekommunikationstechnik, Unternehmensberatungen im Bereich EDV-Beratung

Studienberufe

Bioinformatiker/in

Aufgaben: Verarbeitung von Daten biologischer Prozesse und Strukturen mithilfe der Informationstechnologie

Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen der pharmazeutischen oder chemischen Industrie, Software- und Datenbankanbieter für naturwissenschaftliche Anwendungen, EDV-Dienstleister, Forschung und Entwicklung

Geoinformatiker/in

Aufgaben: Gewinnung, Verarbeitung und Analyse geowissenschaftlicher raumbezogener Daten; Erstellen von Karten; Entwickeln von Geoinformations- oder Orientierungssystemen

Mögliche Arbeitgeber: Datenverarbeitungsdienste für Geodaten, Behörden, zum Beispiel Landesämter für Geoinformation, Software- und App-Anbieter für Geoinformationssysteme, Ingenieur- und Vermessungsbüros, Forschung und Entwicklung

Medieninformatiker/in

Aufgaben: Planung und Realisierung von IT-Lösungen für die Erstellung gedruckter, elektronischer, digitaler oder interaktiver Kommunikationsmittel; IT-Support für Medieninformationssysteme

Mögliche Arbeitgeber: EDV-Dienstleister, Software- und Datenbankanbieter, Verlage, Marketing-, Werbe- und PR-Agenturen, Filmproduktionsfirmen, Hörfunk- und Fernsehanstalten, Ingenieurbüros, Forschung und Entwicklung

Umweltinformatiker/in

Aufgaben: Schnittstellenfunktion zwischen Management, Informationstechnologie und Umweltschutz; Entwicklung von Umweltinformationssystemen; ökonomische und ökologische Aufgabenstellungen im Bereich der Informationstechnologie

Mögliche Arbeitgeber: EDV-Dienstleister, Software- und Datenbankanbieter, Ingenieurbüros für Umwelttechnik

Medizininformatiker/in

Aufgaben: Entwicklung, Betreuung und Vertrieb von medizinischen Informations- und Dokumentationssystemen, zum Beispiel Krankenhausinformationssystemen, bildgebenden Therapie- und Diagnoseverfahren, computerunterstützten Operationstechniken oder wissensbasierten Systemen

Mögliche Arbeitgeber: EDV-Dienstleister, Software- und Datenbankanbieter, Unternehmen aus dem Gesundheitswesen, Hersteller medizintechnischer Geräte, Forschung und Entwicklung

Verwaltungsinformatiker/in

Aufgaben: Entwicklung anwendungsbezogener Informatiklösungen zur Organisation und Optimierung von Verwaltungsabläufen; Realisierung von IT-Projekten in der öffentlichen Verwaltung

Mögliche Arbeitgeber: Rechenzentren und Entwicklungsabteilungen der öffentlichen Verwaltung, Hard- und Softwareberatung, EDV-Dienstleister, Software- und Datenbankanbieter

Wirtschaftsinformatiker/in

Aufgaben: Planung und Entwicklung sowie Einsatz und Wartung von betrieblichen Informations- und Kommunikationssystemen; Analyse der internen Organisationsstrukturen von Unternehmen und Verwaltungen

Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen, die IT-gestützte betriebliche Kommunikations- und Informationssysteme entwickeln; Betriebe nahezu aller Wirtschaftsbereiche, die IT-Systeme zur Abwicklung ihrer Geschäftsprozesse einsetzen; öffentliche Verwaltung

abi>> 23.01.2017

weitere beiträge

  • zu BERUFE.TV (Öffnet sich in neuem Fenster)
  • zu den abi>> Podcasts

andere beiträge der rubrik

 

verwandte themen