Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Master – ja oder nein?

Mann klettert an einem Klettergerät hinauf.
Schritt für Schritt zum Ziel: Ein Masterstudium sollte gut geplant sein, um den Sprung ins Berufsleben zu erleichtern.
Foto: Martin Rehm

Inhaltsverzeichnis

Master – ja oder nein?

Das aktuelle Heft enthält folgende Beiträge:

Erste Tage erfolgreich meistern

Experten geben Tipps, wie man heikle Situationen zum Ausbildungsbeginn meistern kann. Lesen>>

Oft sind es Kleinigkeiten, die zählen

Der angehende Medienkaufmann Niklas Busse (19) berichtet von seinem Ausbildungsstart. Lesen>>

Was muss ich vor dem ersten Ausbildungstag erledigen?

abi>> zeigt dir, was du für deinen Ausbildungsstart vorbereiten musst. Lesen>>

Das Quäntchen mehr

Wer studieren möchte, muss sich auch überlegen, ob ein Masterstudium dem Bachelor folgen soll. Lesen>>

Auf dem Weg zum Masterstudium

Annegret Worm, Studienberaterin an der Uni Leipzig, gibt Tipps zum Klären der wichtigsten Fragen rund um das Thema Master. Lesen>>

Warum studiere ich weiter?

abi>> hat drei Studierende befragt, warum sie sich für den Master entschieden haben. Lesen>>

Studieren in zwei Kulturen

Djalila Ben-Bouchta (24) studiert an der Universität Kassel und der University of Cairo. Lesen>>

Der Meister des Unterrichtens

Dennis Gefke (29) absolviert einen Master auf Lehramt an beruflichen Schulen. Lesen>>

Master und Berufspraxis bringen Vorteile

Personalverantwortliche erläutern, welcher Abschluss in ihrem Unternehmen gefragt ist. Lesen>>

„Mehr als Husten, Schnupfen, Heiserkeit“

Nachwuchsmediziner haben gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Lesen>>

Krankenversorgung, Forschung und Lehre vereint

Die Fachärztin für Humangenetik Franziska Degenhardt (34) untersucht, ob Krankheiten genetische Ursachen haben. Lesen>>

Was macht eine … Feelgood-Managerin?

Als Feelgood-Managerin trägt Stefanie Frenking (31) wesentlich zu einer positiven Firmenkultur bei. Lesen>>

„Ich liebe diesen Beruf“

Comedian Chris Tall (25) berichtet von seinen Auftritten – und seinem peinlichsten Erlebnis. Lesen>>

abi>> 04.05.2017

weitere beiträge