Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Tschüss, Klischee: Berufe für sie und ihn

Eine Frau und ein Mann sehen sich gemeinsam an einem PC in einer Bibliothek etwas an.
Bei der Berufswahl sollte man nach den eigenen Interessen und Fähigkeiten gehen.
Foto: Martin Rehm

Inhaltsverzeichnis

Tschüss, Klischee: Berufe für sie und ihn

Das aktuelle Heft enthält folgende Beiträge:

Die Möglichkeiten entdecken

Schüler und abi>> Blogger berichten von ihren beruflichen Zielen. Lesen>>

Tschüss, Klischee!

Nach wie vor beeinflussen Rollenerwartungen die Berufswahl. Lesen>>

Wer macht was?

Ausbildung, Studium, Hochschule: abi>> hat Zahlen und Fakten recherchiert. Lesen>>

Ein Blick auf die andere Seite

Orientierungsangebote für junge Frauen und Männer. Lesen >>

"Der Beruf wird oft unterschätzt"

Maximilian Hanf (24) macht eine Ausbildung zum Diätassistenten. Lesen>>

Etwas Handfestes lernen

Im Labor arbeiten: Larissa Meyer (23) wird Physiklaobrantin. Lesen >>

Benachteiligten Gehör verschaffen

Sozial schwache Menschen zu unterstützen, treibt Paul Hösler an. Der 23-Jährige studiert Soziale Arbeit. Lesen>>

Viel mehr als Mathe und Physik

Ihr Interesse für Technik führte Iljana Westfal (22) zum Maschinenbau. Lesen>>

Menschen ganz konkret helfen

Der gelernte Physiotherapeut Uwe Eisner (32) leitet heute drei Praxen. Lesen>>

Die Cloud gestalten

Die Informatikerin Anja Fiegler (35) verschafft Unternehmen einen Platz in der Cloud. Lesen>>

Mit viel Freude an der Sprache

Als Dozent für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache arbeitet Jörg Klinner (37) am Goethe-Institut in Tel Aviv. Lesen>>

Die Moleküle des Mehls

Die Lebensmittelchemikerin Eva Müller (35) nimmt Weizen unter die Lupe. Lesen>>

"Nicht durch das Geschlecht einschränken lassen"

Interview mit Verena Muntschick vom Zukunftsinstitut. Lesen>>

Vielfalt steigert Innovationsfähigkeit

Noch immer gibt es "typische" Frauen- und Männerberufe. Lesen>>

"Da ist noch viel Luft nach oben"

Interview mit Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig. Lesen>>

abi>> 25.02.2016

weitere beiträge