Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Berufswahl ohne Klischees: Entwirf dich selbst!

Ein Paar Socken hängt zusammen mit einem rosa und einem blauen Schnuller auf einer Wäscheleine.
Kinder werden nicht einfach als Kinder behandelt, sondern oft in erster Linie als Mädchen und Jungen. Umso wichtiger, sich bei der Studien- und Berufswahl nicht von Klischees leiten zu lassen.
Foto: Lisa Zirkelbach

Inhaltsverzeichnis

Berufswahl ohne Klischees: Entwirf dich selbst!

Das aktuelle Heft enthält folgende Beiträge:

Klischeefreie Studien- und Berufswahl

Woher rühren Geschlechterklischees und die unterschiedliche Berufswahl von Männern und Frauen? abi>> hat recherchiert.
Lesen>>

Kleinstarbeit unterm Mikroskop

Als angehende Mikrotechnologin stellt Carolin Niebler (25) Chips für Handys, Computer und Autos her.
Lesen>>

Kommunikation auf internationaler Ebene

Mit der Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten legt Maximilian Fiedler (20) eine gute Grundlage für den Einstieg ins internationale Management.
Lesen>>

Und was studierst du?

abi>> hat bei Studierenden nachgefragt, wie sie ihren Studiengang jenseits aller Klischees gefunden haben
Lesen>>

(Un-)typische Zahlen und Fakten

Ingenieure müssen nicht nur technische Kompetenzen mitbringen und Sozialarbeiter nicht nur fürsorglich sein. abi>> zeigt, was in den Berufsbildern steckt - und weitere interessante Zahlen und Fakten.
Lesen>>

Spaß am Formulieren vermitteln

Julian Martin (22) wird Realschullehrer für Deutsch und Geschichte. Er berichtet, was für ihn einen guten Lehrer ausmacht.
Lesen>>

Was die technische Welt im Innersten steuert

Yasmina Frey (26) will genau wissen, wie technische Geräte funktionieren, und studiert daher Embedded Systems Engineering.
Lesen>>

"Wo sind denn die ganzen Mädels?"

Die "bekannteste Programmiererin Deutschlands" Aya Jaff spricht im Interview über Vorbilder, Zukunftspläne - und Männer.
Lesen>>

Der schönste Beruf der Welt

Peter Wolf (36) ist einer von sehr wenigen männlichen Hebammen in Deutschland. In dem Beruf sind Fachwissen und Fingerspitzengefühl gefragt.
Lesen>>

Daten aus dem Weltall

Als Ingenieurin am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt wertet Friederike Fohlmeister (27) Daten aus dem Weltall für die Satellitennavigation aus.
Lesen>>

"Ich bin eine große Verfechterin gemischter Teams"

abi>> sprach mit Valerie Holsboer, im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit verantwortlich für die Geschäftsbereiche Controlling sowie Finanzen und Personal, über Frauen in Führungspositionen.
Lesen>>

abi>> 01.03.2018