Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Medizin studieren

Älteres Modell eines Blutdruckmessgeräts.
Ein Beruf mit Druck: Ärzte sollten stressresistent sein.
Foto: Meramo Studios

Protokoll

Medizin studieren

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wir danken euch für euer Interesse am abi>> Chat zum Thema Medizin studieren" (24. September 2014). Im Chatprotokoll findet Ihr die gestellten Fragen und die dazugehörigen Antworten unserer Experten.

Andrea (via Facebook)

 

Wie hoch ist der Medizin-NC? Wonach, außer NC, wird noch ausgewählt? In wie weit ist ein Abi auf einem beruflichen Gymnasium mit Fachbereich Gesundheit von Vorteil? Welche Unis vergeben Studienplätze mit geringerer Betrachtung des NCs? Wähle ich eine Uni, die im Ranking etwas schlechter dasteht wie andere beliebte Unis: Habe ich dann eine bessere Chance auf einen Studienplatz? Es gibt bei uns Tutoren, die meinen, man könne eine Studienplatz auch einklagen? Ist die Bundeswehr eine Alternative für ein Medizinstudium?

Tanja Kraft (AA Köln)

 

Liebe Andrea, der Medizin-NC variiert zwischen 1,0 und ca. 1,7. Genaueres unter www.hochschulstart.de.

Simone Gütschow (Charité Berlin)

 

Andrea: An der Charité ist der NC sehr hoch. In der Abiturbestenquote liegen wir bei 1,0. Darüber hinaus gibt es noch das Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH), da hat jede Universität ihr eigenes Auswahlverfahren. An der Charité gibt es dann einen Test, den HAM-Nat. Genaueres ist auf unserer Internetseite www.charite.de/studium nachzulesen.

Tanja Kraft (AA Köln)

 

Andrea: Zur Frage Bundeswehr: Das ist eine Alternative, allerdings braucht man auch bei der Bundeswehr einen guten NC, man muss die Soldateneignung unter Beweis stellen und sich außerdem 17 Jahre verpflichten!

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

 

 Medizin wird in Deutschland auf einem hohen Niveau ausgebildet, Rankings helfen nicht beim Erhalt eines Studienplatzes.

Anna Apfel

 

Hallo, wegen des Chats zum Medizinstudium wüsste ich gerne, wie man seine Chancen auf einen Platz (schnell und) effizient steigern kann. Gibt es gesundheitliche Kriterien, die ein Medizinstudierender oder Arzt/Ärztin erfüllen müssen, um als Arzt/Ärztin arbeiten zu dürfen/zu können?

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

 

Anna: Bezüglich der gesundheitlichen Voraussetzungen für den Arztberuf: Man muss zum Erhalten der Approbation eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung vorlegen, die gibt es z.B. vom Hausarzt, also ist die Hürde nicht sonderlich hoch….

Tanja Kraft (AA Köln)

 

Liebe Anna, die Hochschulen haben unterschiedliche Auswahlkriterien in der Hochschulquote, d.h. die Chancen ließen sich z.B. durch die Teilnahme an einem Medizinertest, dem TMS, steigern, wenn man dort erfolgreich ist! Dies ist allerdings nicht bei allen Hochschulen möglich.

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

 

Anna: Die Chancen steigen durch den TMS-Test, aber nicht bei allen Hochschulen. Zudem kann eine gute Auswahl der sechs Hochschulen für das AdH sowie eine Bewerbung an Hochschulen, die ein Auswahlgespräch führen, hilfreich sein.

 

elschi

   

Hallo, ich bewerbe mich seit letztem Jahr für Medizin und mache eine Ausbildung zum Rettungsassistenten - an welcher Uni bringt mir das einen Vorteil ein?

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Hallo elschi, es gibt einige Hochschulen, die einen Bonus für eine medizinische Ausbildung geben, wie z.B. Freiburg. Bitte siehe unter www.hochschulstart.de nach!

 

Susanne Bednareck (Charité Berlin)

   

elschi: Info's gibt es unter www.hochschulstart.de oder auf den Internetseiten der Uni´s.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

elschi: Es gibt zahlreiche Unis, welche eine Berufsausbildung positiv bewerten. Diese sind unter Hochschulstart dann aktuell gelistet.

 

elschi

   

Gibt's zum Ergattern eines Studienplatzes irgendein Geheimrezept?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

elschi: Flexibel sein ist auf jeden Fall hilfreich....Das Ausland ist eine gute Ausweichmöglichkeit!

 

elschi

   

Gibt es zu "Studieren im Ausland" einen Erfahrungsaustausch/Blog, der die ganze Sache vielleicht ein bisschen anschaulicher gestaltet?

 

abi>>

   

Hallo elschi, zumindet haben wir zwei Medizinstudierende, die auf abi.de ihre Erfahrungen im Blog schildern: Hanna: und Johannes.

 

elschi

   

Danke. Für mich steht fest, dass ich studieren möchte. Da Medizin nicht so funktioniert, habe ich mich umgesehen und von der Mathias Hochschule Rheine einen Flyer zum Studiengang "Physician Assistant" erhalten. Was halten Sie von solchen Medizin-Alternativen?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

elschi: Was macht denn ein "Physician Assistant"? Ist das eine neue Bezeichnung für Arzthelferin? Ich weiß es nicht, aber wenn du Medizin studieren möchtest, so solltest du da einfach dran bleiben, denke ich!

 

elschi

   

Dr. Birgit van Meegen: Kann man einfach nach dem FSJ einsteigen? Geht das auch mit dem BFD oder einer angefangenen Ausbildung?

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

elschi: Das geht so mit jedem anerkannten Freiwilligendienst. Bekommst Du im Auswahlverfahren einen Platz, während du bereits im Dienst bist, wir dieser Platz aufgehoben. Das ist ein Gesetz.

 

elschi

   

Dr. Birgit van Meegen: Welches Gesetz ist das?

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Das steht so unter hochschulstart.de, Downloadcenter>> Gesetze und Verordnungen

 

vi

   

Hallo :) Ich würde später gerne Medizin studieren und wollte fragen, ob Sie es wieder machen würden sprich: Ist das Studium zu empfehlen?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

vi: Klar, jederzeit wieder. Ich hab nicht eine Minute bereut!

 

vi

   

Hat jemand von Ihnen an einer Uni in München studiert? Wenn ja, ist diese weiterzuempfehlen?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

vi: Ich habe zwar in Berlin studiert, lebe aber in München. Die Studenten, die ich getroffen habe, sind hier eigentlich ganz zufrieden. Der Studiengang ist allerdings sehr klassisch aufgebaut. Auch hier darf ich schon wieder auf mein Buch verweisen, hier werden das Studium in München und in Berlin vom Aufbau her verglichen....

 

Dr.House

   

Hallo zusammen, gibt es eigentlich einen Unterschied bei den verschiedenen Medizinstudiengängen an den verschiedenen Hochschulen? Welche ist die beste?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Dr. House: Das ist auch abhängig von persönlichen Wünschen und Vorstellungen! Es gibt ein CHE-Hochschulranking, aber ggf. gefällt dir ja besonders die kleinere Uni in der Nähe. Professoren bewerten in der Regel anders als Studenten!

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Dr. House: Es gibt z.T. erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Studiengängen, je nachdem, ob es eher eine reform-orientierte Hochschule ist oder ein klassischer Studiengang. Was im Einzelfall besser ist, kann man pauschal nicht sagen. Auch nachzulesen in meinem Buch "Und in fünf Jahren rette ich Menschenleben - Was man wissen muss, bevor man Medizin studiert" ;-)

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Dr. House: Es gibt zwei grundsätzliche Studienformen: Medizin klassisch und Medizin im Modellstudiengang. Letzteres ist ein Lernen im Zusammenhang mit den einzelnen Organsystemen. Beide bringen gute Ärzte hervor. Man kann jedoch nur innerhalb der gewählten Form Hochschulen im Studium wechseln. Für das "Praktische Jahr" ist es jedoch unerheblich, falls man wechseln möchte.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Dr. House: In der Regel geht es zumeist darum, überhaupt einen Studienplatz Medizin zu ergattern ;-)

 

Susanne Bednareck (Charité Berlin)

   

Die Charité bildet im Modellstudiengang aus, ein Hochschulwechsel von einer anderen Uni, die im Modellstudiengang ausbildet, ist bei uns ausgeschlossen.

 

Dr.House

   

Das mit dem Ranking klingt cool, das werde ich gleich mal suchen. Danke!

 

Lord deSeis

   

Hallo abi>> Chatter, warum muss ein Medizinstudium so lange dauern? Erst so lange studieren, dann das "Praktisches Jahr", danach Facharztausbildung - Muss das wirklich immer alles sein? Oder gibt es Alternativen? Danke.

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Lord deSeis: Ja, das kann man sicherlich diskutieren. In den USA geht es mit vier Jahren ja auch schneller, allerdings müssen die vorher ja auch schon was naturwissenschaftliches als "Grundstudium" absolviert haben, also ist es im Endeffekt meist noch länger. Die Facharztausbildung ist ja nicht so schlimm, denn da verdient man ja schon Geld.

 

Simone Gütschow (Charité Berlin)

   

Lord deSeis: Es gibt eine allgemeine Regelstudienzeit für das Fach Humanmedizin. Zusammen mit der Facharztausbildung ist das sicherlich eine lange Zeit, aber den Arztberuf kann man nun mal nicht in einem Wochenendseminar erlernen.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Hallo Lord de Seis: Jeder wünscht sich doch einen gut ausgebildeten Mediziner, oder? Es gibt natürlich Alternativen: Z. B. einen Bachelorstudiengang Medizintechnik oder Gesundheitsmanagement. Es gibt auch einen Campus in Nürnberg, der mit Salzburg kooperiert und das Studium in fünf Jahren durchführt (privat). Das wird natürlich auch kritisch gesehen....

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Lord de Seis: Die Heilpraktiker-Ausbildung ist kürzer….

 

Lord deSeis

   

Danke! Wenn ich so einen Studiengang wie mit Nürnberg und Salzburg machen, kann ich dann hinterher ganz normal als Arzt arbeiten???

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Lord deSeis: Ja, natürlich. Arzt ist Arzt!

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Lord de Seis: Ja, die Approbation wird auch nach diesem Studium erteilt (soweit ich weiß...). Siehe: Paracelsus-Universität Salzburg

 

mickey

   

Gibt es eine (sinnvolle) Altersgrenze für's Medizinstudium - und was zählt alles als Wartezeit? Was ist z. B., wenn man schon ein Erststudium absolviert und einige Jahre gearbeitet in einem nicht-medizinischen Beruf hat?

 

Simone Gütschow (Charité Berlin)

   

mickey: Eine sinnvolle Altersgrenze gibt es nicht im weitesten Sinne. Bis zum 55. Lebensjahr kann man sich bewerben. Ob das für dich sinnvoll ist, musst du selber entscheiden.

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

mickey: Das mit der Altersgrenze ist so eine Frage, die kann wohl nur jeder für sich beantworten. Ich persönlich sehe da kein Problem. Wenn du schon ein Erststudium absolviert hast, dann landest du in einem anderen Bewerbertopf als der allgemeine Abiturient. Da gelten dann wieder ganz andere Voraussetzungen.

 

mickey

   

Welche Voraussetzungen gelten dann nach einem abgeschlossenem Erststudium? Und was genau gilt als Wartezeit?

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

mickey: Nach einem abgeschlossenen Erststudium gibt es nur zwei Prozent der Studienplätze für ein Zweitstudium, die Aufnahme wird an jeder HS gesondert geregelt.

 

Simone Gütschow (Charité Berlin)

   

mickey: Das ist dann eine Bewerbung zum Zweitstudium. Genaues ist unter www.hochschulstart.de durchzulesen. Die Vorabquote liegt bei zwei Prozent.

 

Eva_0409

   

Ist es ein gravierender Nachteil, wenn man Medizin studieren möchte, aber Physik und Chemie nicht bis zum Abitur hatte, sondern lediglich Biologie?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Eva_0409: Genau so sah mein Abitur auch aus. Ist meiner Meinung nach völlig egal.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Eva_0409: Das würde ich nicht sagen, wenn du Mathe gut kannst, dann kannst du Physik meistern. Chemie lernt man in der Lerngruppe am Besten mit Leuten, die Chemie hatten und man darf ja nicht alles im Abi haben.

 

Eva_0409

   

Das beruhigt mich, Mathe-Leistungskurs habe ich nämlich zum Glück!

 

Eva_0409

   

Von welcher Bedeutung ist der Medizinertest und was kann man dafür lernen?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Eva: Der Medizinertest gibt dir auch selbst Auskunft darüber, ob du dich mit dieser Art von Aufgaben anfreunden kann.

 

Eva_0409

   

Ist es erforderlich, das Latinum vor Beginn des Studiums zu haben?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Eva_0409: Das Latinum ist keine Voraussetzung. Du tust dich damit vielleicht leichter, aber es geht auch ohne. Und ein paar Jahre Latein reichen für das Verständnis der Terminologie auch aus, es muss nicht gleich das Latinum sein.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Eva_0409: Es gibt extra Lateinkurse für Studierende ohne Vorkenntnisse. Das ist natürlich noch ein Päckchen mehr im Studium.

 

Eva_0409

   

Und wie sieht es aus, wenn ich in der Schule kein Latein hatte? Muss man dann während des Studiums einen Kurs belegen?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Eva_0409 Es gibt einen Kurs namens Terminologie, der diese Lücke schließt. Ich weiß nicht, ob das an jeder Uni verfügbar ist. Aber du musst niemals Lateinkenntnisse nachweisen. Ich kenne genügend Studenten, die noch nie eine Silbe Latein gelernt hatten und die das auch nicht irgendwie beeinträchtigt hat.

 

Eva_0409

   

Dankeschön! Aber der Kurs muss zum Grundverständnis der Fachbegriffe sein?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Eva_0409 Wenn, dann ist er für alle verpflichtend, nicht nur für die, die kein Latein hatten.

 

Eva_0409

   

Ok, dann wäre der "Mythos" Latein geklärt, vielen Dank!

 

Eva_0409

   

Wo liegt momentan ungefähr der NC?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Eva_0409: Die Frage lässt sich nicht einfach beantworten, da es drei unterschiedliche Auswahlverfahren gibt.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Eva_0409: Unter hochschulstart.de findest du eine ganze Liste zu den einzelnen Hochschulen.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Eva_0409: Die Abiturbestenquote pendelt zwischen 1,0 und 1,2. Die Wartezeitquote liegt bei 12 Semestern und die drei Quoten der Auswahlverfahren sind sehr unterschiedlich.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Eva_0409: Die Quoten variieren jedes Semester!

 

Eva_0409

   

Darf man während der gesamten Facharztausbildung in der gleichen Klinik bleiben, oder muss man währenddessen zwischen verschiedenen wechseln?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Eva_0409: Nein, man kann während der FA-Ausbildung beliebig wechseln, man muss aber nicht. Zumindest, wenn die Klinik für dein Fach die volle Weiterbildungsberechtigung hat.

 

Eva_0409

   

Ok, das hört sich ja gut an!

 

Franzi

   

Hallo zusammen! Ich habe eigentlich nur eine Frage: Ich werde erst eine Ausbildung zur Krankenschwester machen, um damit die Wartesemester zu überbrücken. Meine Frage ist nun: Muss ich mich dann vorher schon einschreiben, damit die Ausbildung als Wartezeit gewertet wird? Kann ich mich auch nach meiner Ausbildung einschreiben und die wird diese dann gewertet?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Liebe Franzi: Nein, die Wartezeit wird automatisch anerkannt!

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Franzi: Nein, du musst Dich nicht einschreiben. Die Wartezeit läuft ab dem Zeitpunkt deines Abiturzeugnisses.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Franzi: Eine Ergänzung: Die Wartezeit zählt ab dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife!

 

Franzi

   

Tanja Kraft: Sehr gut! Dankeschön :)

 

potz

   

Hat man mit mehreren Praktika in medizinischen Einrichtungen Vorteile bei der Studienplatzvergabe?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

potz: Schwer zu sagen, wie das im AdH bewertet wird.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Hallo potz: Praktika werden meines Wissens nicht in die Auswahl einbezogen, außer an privaten Hochschulen.... Im Rahmen eines Freiwilligendienstes sieht das natürlich anders aus.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

potz: Deine Wartezeit ist dann länger, aber ob Du 6 Jahre Praktika machen möchtest? Wichtig ist, auch immer am Losverfahren teilzunehmen. Ich kenn da einige, die Glück hatten.

 

potz

   

Kann man schon während seiner Schulzeit irgend etwas tun, um später einen Vorteil bei den Studienplätzen zu haben?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

potz: Lernen, lernen, lernen und ein gutes Abi schreiben ;-)

 

Simone Gütschow (Charité Berlin)

   

potz: Da können wir Frau Christ nur Recht geben. Sei fleißig!

 

potz

   

Gut. Da bin schon dabei.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

potz: Dann viel Erfolg!

 

Anma97

   

Hallo! Ich wollte folgendes fragen: Wenn man sich im Studium dazu verpflichtet, in dem jeweiligen Bundesland zu arbeiten (Landarzt), wird man dann wirklich finanziell zusätzlich zum BAföG unterstützt?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Hallo Anma97: Es gibt Initiativen im Osten, um Landärzte in die Region zu ziehen.... Bitte schaue doch einmal unter www.studieren-in-fernost.de nach!

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Anma97: Diese Frage stellst Du am besten deinem Sachbearbeiter im Studentenwerk, die sind dort nach Buchstaben des Nachnamens zugeordnet.

 

Anma97

   

Verdient man in der Facharztausbildung schon Geld und wenn ja reicht das zum "überleben"?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Anma97: Na klar reicht das zum Leben! Schaue dir mal die Gehaltslisten des TVÄ an. Ärzte jammern gern über ihr Gehalt, aber das ist jammern auf hohem Niveau :-)

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Anma97: Ja, man verdient in der Facharztausbildung Geld, z. B. ca. 4300 € Brutto in einer Städt. Klinik (Düren) - Bereich Chirugie.

 

Anma97

   

Ich bin mir immer noch nicht recht sicher ob Medizin etwas für mich ist, gibt es da Möglichkeiten das, nicht unbedingt durch Praktika, noch herauszufinden?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Anma97: Ich empfehle die Lektüre meines Buches: "Und in fünf Jahren rette ich Menschenleben: Was man wissen muss, bevor man Medizin studiert".

 

Anma97

   

Stimmt es, dass bei schlechteren Ergebnissen in einer Prüfung im Studium das BAföG gekürzt wird? Ich habe es jedenfalls bei anderen Studiengängen schon gehört.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Anma97: Du musst erforderliche und festgelegte Studienleistungen erbringen, also das Studienjahr schaffen, sonst entfällt es. Wenn du Sorgen hast: Frühzeitig mit deinem BAföG-Sachbearbeiter sprechen, damit er dir Tipps geben kann, bevor es zu spät ist.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Anma97: Man muss dem Bafög-Amt nachweisen, dass man wirklich studiert. Näheres unter www.das-neue-bafoeg.de.

 

Anma97

   

Muss man denn zwingend für die Studienbewerbung den TMS ablegen? Und wo macht man das?

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Anma97: Nein, es sind wohl 14 Hochschulen, die diesen Test berücksichtigen.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Anma97: Es gibt ca. 15 Unis, die den TMS miteinbeziehen. Mit gutem NC kann man sich natürlich auch ohne Test bewerben. Der NC verschlechtert sich jedenfalls nie!

 

Anma97

   

Ich bin diejenige, die nach dem Studium eher in einer Arztpraxis als in einer Klinik arbeiten möchte. Ich habe dann Angst, dass das Studium eher unerfreulich für mich wird. Ist das berechtigt?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Anma97: Die Reformstudiengänge sind bestimmt interessant für dich, da sie von Anfang an Praxis bieten. Die Wahl der Facharztausbildung ist natürlich auch wichtig.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Anma97: Du kannst ja einen Teil der Famulartur in Arztpraxen machen, es gehört jedoch dazu, Kliniken zu kennen. Auch als niedergelassene Ärztin hast du viele Kontakte mit Kliniken wegen deinen Patienten.

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Anma97: Nein, das denke ich nicht. Man muss alle Facetten der Medizin kennenlernen. Und als Student ist man nicht andauernd in der Klinik. Für die Facharztausbildung musst du aber ein paar Jahre in der Klinik arbeiten, so ganz ohne geht es nicht.

 

ich heiße marvin

   

Gibt es Arztberufe, die besonders beliebt sind und welche, die meist gemieden werden? Wenn ja, welche sind das? Danke.

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

ich heiße marvin: Du musst dich vorab nicht auf einen Facharzt festlegen, wenn du das meinst. Das machst du erst nach dem Studium - und auch da kann man problemlos wechseln.

 

ich heiße marvin

   

Ist es wahr, dass man im Medizinstudium so gut wie keine Freizeit hat?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

 

ich heiße marvin: In jedem Studium muss man lernen.... Medizinstudenten gelten allerdings als besonders fleißig ;-)

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

ich heiße marvin: Kann ich so nicht bestätigen. Work hard, party hard. Es gibt natürlich immer mal Zeiten, da muss man schon richtig ranklotzen, aber auch das geht vorbei....

 

ich heiße marvin

 

Wie kann ich Psychiater werden?

 
 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

ich heiße marvin: Medizin studieren und anschließend den Facharzt in der Psychiatrie machen (vier Jahre Psychiatrie, ein Jahr Neurologie).

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

ich heiße marvin: Du benötigst den/die Facharzt/-ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie.

 

lu

   

Hallo zusammen. Derzeit mache ich die Ausbildung zum Rettungsassistenten. Wird mir diese eine Aufbesserung meiner Abiturnote einbringen und wenn ja, wieviel? Wie lange dauert ein Facharztstudium?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

lu: Die Facharztausbildung ist kein Studium. Du arbeitest ganz normal als Assistenzarzt in der Klinik. Die meisten Facharztausbildungen dauern etwa fünf Jahre, einige auch sechs.

 

lu

   

Wie lange dauert dann das Studium der Humanmedizin?

 

Susanne Bednareck (Charité Berlin)

   

lu: Zwölf Semester und drei Monate beträgt die Regelstudienzeit in Medizin laut Approbationsordnung.

 

Simone Gütschow (Charité Berlin)

   

lu: Die Regelstudienzeit in der Medizin beträgt zwölf Semester und drei Monate einschließlich dem "Praktischen Jahr".

 

lu

   

Kann man "Vollzeitnotarzt" werden?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

lu: Im Prinzip kann man schon Vollzeitnorarzt werden....

 

lu

   

Aber es ist nicht gerade empfehlendswert?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

lu: Das kann man so nicht sagen. Die meisten machen irgendeinen Facharzt, den Notarztschein und fahren dann nebenbei. Aber natürlich kann man auch hauptamtlich nur Notarzt fahren, dann aber eher auf dem Land, denn in den Städten wird der Bedarf über die Kliniken i. d. R. gut gedeckt.

 

lu

   

Ist es ein Problem, wenn ich Biologie nach der zehnten Klasse abgelegt habe?

 

Simone Gütschow (Charité Berlin)

   

lu: Für die Zulassung vielleicht nicht, aber möglicherweise musst du im Studium mehr lernen und nachholen.

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

lu: Wahrscheinlich nicht. Das, was du in Bio "verpasst" hast, wird auch am Anfang des Studiums nochmal wiederholt.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

lu: Manche Hoschschulen werten im Auswahlverfahren der Hochschulen auch gewichtete Einzelnoten in den Naturwissenschaften.

 

lu

   

Wird die Ausbildung zum Rettungsassistenten meinen Abischnitt aufbessern?

 

Susanne Bednareck (Charité Berlin)

   

lu: Dazu gibt es Infos bei hochschulstart.de

 

Moritz

   

Hallo, ist es sinnvoll vor dem Medizinstudium ein Wartestudium zu beginnen? Wenn ja, welches?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Moritz: Wenn du in Deutschland studierst, wird dir das nicht als Wartezeit angerechnet.

 

Susanne Bednareck (Charité Berlin)

   

Wartestudium? Wenn du für einen Studiengang eingeschrieben bist, verringert das deine Wartezeit.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Hamburg und Berlin rechnen auch Studiengänge im Ausland nicht mehr als Wartezeit an!

 

Susanne Bednareck (Charité Berlin)

   

Dr. van Meegen: Das trifft nicht für Berlin zu!

 

Moritz

   

Das weiß ich. Ich meinte, ob es z. B. möglich ist, Semester aus anderen Studiengängen angerechnet zu bekommen?

 

Susanne Bednareck (Charité Berlin)

   

An der Charité kannst Du dich ausschließlich für das erste Semester bewerben...

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Natürlich gibt es auch den Quereinstieg in das Medizinstudium, hier muss man dann eine Bescheinigung vom Landesprüfungsamt zur Anerkennung der bisherigen Studienleistung in einem anderen Fach oder Ausland vorlegen

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Moritz: Hier ein weiterführender Link.

 

Moritz

   

Danke soweit. Aber ist es zum Beispiel sinnvoll, zuerst Chemie bzw. Biologie zu studieren, um als Quereinsteiger in die Humanmedizin zu gelangen?

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Moritz: Das kann man tun, aber keiner kann sagen, wann und wo es klappt, Physik geht auch.

 

Susanne Bednareck (Charité Berlin)

   

Moritz: An der Charité ist das keine Option!

 

Moritz

   

Wie kann man sich am besten für die universitätseigenen Auswahlverfahren anmelden?

 

Simone Gütschow (Charité Berlin)

   

Moritz: Die Bewerbungen laufen alle über die Stiftung für Hochschulzulassung: www.hochschulstart.de.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Moritz: Alles läuft unter hochschulstart.de, du meldest dich online an!

 

Moritz

   

Ist studieren in den osteuropäischen Ländern eine echte Alternative zu Deutschland? Die Studiengebühren sollen auch nicht gerade niedirg sein und die Ausbildung oft zweitklassig - stimmt das?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Moritz: Das Studium ist nicht zweitklassig, es ist nur kostenpflichtig und man muss Englischkenntnisse nachweisen und flexibel sein ;-).

 

Moritz

   

Inwiefern flexibel ? ;)

Hirsemännchen

 
   

Als Ergänzung zu Moritz: Wenn ich im Ausland Medizin studiere, kann ich dann problemlos nach Deutschland wechseln, wenn mir im Ausland die Gebühren zu teuer werden.

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Hirsemännchen: Es gibt diese Broschüre: „Anerkennung und Berufszugang für Ärzte und Fachärzte mit ausländischen Qualifikationen in Deutschland“. Hier ist der Link: hier klicken

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Ergänzung Hirsemännchen: Es gibt aber auch private Unis in Deutschland, z.B. die Asklepios-Hochschule, die für den klinischen Part z.B. die Studenten aus Ungarn aufnimmt.

 

Susanne Bednareck (Charité Berlin)

   

Hirsemännchen: Nein, an die Charité wäre ein Wechsel weder aus dem In- noch Ausland möglich….

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Moritz und Hirsemännchen: Flexibel, weil man ja erst einmal den Sprung ins Ausland wagen muss ;-) Ein Wechsel nach Deutschland ist problematisch, da im klinischen Teil Plätze an den Unis frei werden müssen.

 

Moritz

   

Danke für die Antworten =)

 

marlen

   

Ist es wegen den Bonuspunkten sinnvoller sich vor oder nach einem FSJ zu bewerben?

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

marlen: Es ist sinnvoller, sich vor dem FSJ zu bewerben und auch möglichst bei allen HS mit ins Losverfahren zu gehen. Falls Du einen Platz erwischst, wird er zwei Semester für Dich aufgehoben.

 

Aaliyah

   

Hallo zusammen! Da mir bis jetzt noch keiner wirklich weiterhelfen konnte, probiere ich es mal hier: Ich habe seit einigen Jahren einen ICD, dass ich damit mal nicht als "richtiger" Arzt arbeiten kann ist relativ klar, aber kann ich zum Medizinstudium zugelassen werden und danach z.B in der Forschung arbeiten? Vor allem der rechtliche Aspekt dabei ist mir nicht wirklich klar.

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Aaliyah: Wieso ist klar, dass du damit nicht als "richtiger" Arzt arbeiten kannst?

 

Aaliyah

   

Das wurde mir mal gesagt. Ich darf auch kein Auto fahren, etc. Kann ich dann Verantwortung für andere übernehmen?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Aaliyah: So richtig kenne ich mich da nicht aus. Also, ob das "erlaubt" ist. Wahrscheinlich wären nicht alle Sparten der Medizin was für dich, also OP, Anästhesie und so wäre sicher eher ungünstig. Ob du aber nicht als z.B. Psychiater arbeiten könntest...?

 

Aaliyah

   

Das wäre vielleicht eine Möglichkeit, ich werde es einfach probieren und dann rausfinden, danke!

 

Juno

   

Was kann man denn machen, wenn das Abi jetzt doch nicht so gut wird?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Juno: Ich empfehle eine Bewerbung im Ausland: Österreich hat eine 20 Prozent EU-Inländerquote; Ungarn, Bulgarien, Lettland, etc. sind auch sehr attraktiv, falls der NC nicht reicht.

 

julian97

   

Hallo, welche Möglichkeiten gibt es denn, um zum Medizinstudium zugelassen zu werden, wenn man den NC nicht erfüllt?

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

julian97: AdH-Verfahren mit Auswahlgespräch z.B. in Essen oder einen super absolvierten Auswahltest.

 

julian97

   

Welche Fragen werden bei dem Test für medizinische Studiengänge gestellt und wie bereitet man sich am besten darauf vor?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

julian97: Infos unter www.tms-info.org und unter www.medizinertest-vorbereitung.de.

 

julian97

   

Danke für die Hilfe! Eine Frage hab ich noch: Ist es sinnvoll, sich sofort nachdem man sein Abi hat (unabhängig vom Schnitt) zu bewerben oder sollte man zuerst den TMS o. Ä. machen?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

julian97: Bitte nicht vergessen, sich vor dem Abi für den TMS zu bewerben, das Zeitfenster ist eng: Bewerbungszeitraum ist von Dezember bis Mitte Januar, der Test im Mai.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

julian97: Zum Test musst du dich bis zum 15. Januar anmelden. Leider fällt der Test immer in die Abizeit (Anfang Mai) und du kannst ihn nur ein Mal machen.

 

julian97

   

Eine etwas persönlichere Frage an die lieben Berater: Wie seid ihr zum Medizinstudium gekommen? Immer den NC erfüllt oder auch auf anderen Wegen? :)

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

julian97: Abischnitt

 

julian97

   

Kann man direkt nach dem Studium in die Forschung gehen bzw. ist es ratsam, das zu tun?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

julian97: Klar kann man das! Ob es ratsam ist, musst du für dich entscheiden, das hängt von den persönlichen Neigungen ab!

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

julian97: Ja, du kannst auch bereits im Studium (eher zum Ende) an deiner Promotion arbeiten und dafüt z. B. ein Urlaubssemester nehmen. Da forschst du bereits.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

julian97: Forschung ist nach dem Studium möglich, wenn du dies möchtest. Wissenschaftliche Arbeiten helfen hier sicher….

 

Viola

   

Guten Tag, bei all den Krisen und Problemen in der Welt würde ich gerne - bevor ich Medizin studiere - ein freiwilliges Jahr im Ausland machen, auch um mir schon einen Überblick zu verschaffen, worauf ich mich spezialisieren möchte und sollte. Ist es möglich sich ein Auslandsjahr als Wartezeit anrechnen zu lassen? Empfiehlt sich dieser Schritt? Wenn ja, können Sie vielleicht Empfehlungen geben, wo und was für mich am besten wäre? Ich habe schon Erfahrung als Schulsanitäter und somit schon ein paar medizinische Grundkenntnisse.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Viola: Die Wartezeit startet immer mit dem Datum vom Abi-Zeugnis.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Viola: Schau mal unter www.weltwaerts.de, da kannst du im Bereich Gesundheit unterschiedlichste Projekte im FSJ machen. Bewerbung z.T. ab Nov. für 2015!

 

elschi

   

Viola: Ein Freund von mir hat als FSJ in Tansania im Krankenhaus gearbeitet. Es gibt da vom Staat geförderte Programme.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

elschi: weltwaerts.de hat tolle Programme, die als Staatsdienst anerkannt sind!

 

Viola

   

Vielen Dank, Frau van Meegen! Wissen Sie zufällig, ob mir ein freiwilliges Jahr weiterhelfen würde, wenn ich in England oder den USA studieren möchte? Oder geht es dort hauptsächlich um Noten und Test?

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Viola: Dort sind Auswahlverfahren ganz anders: Wichtig sind Noten, Motivation, Präsentation und natürlich Dein Wissen aus dem FSJ. Aber sie erfüllen nicht das Kriterium einer Wartezeit.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Viola: Für Medizin in England musst du dich bereits jetzt bewerben. Die Unterlagen für ein Tier-, Human- oder Zahnmedizinstudium und für Cambridge und Oxford müssen noch früher eingereicht werden (15. Oktober).

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Viola, schau mal unter studieren-in-england.de und dann das Stichwort MEDIZIN.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Viola: Gegen die USA und England sprechen leider hohe Studiengebühren.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Viola: Du kannst in England einen staatlichen Studiengebürenkredit beantragen und bekommen, dieser ist jedoch nach dem Studium zurückzuzahlen.

 

Viola

   

Vielen Dank Frau van Meegen! Frau Tanja Kraft: Wissen Sie welche Stipendien sich anbieten würden, wenn ich es trotzdem gerne machen würde?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Viola: Eine gute Seite ist www.daad.de.

 

Viola

   

Und eine weitere Frage, falls ich in Deutschland studiere, gibt es an Universitäten Kurse für medizinische Fremdsprachenkenntnisse? Also auch andere als nur Englisch und Französisch? Und ist es gut/möglich neben dem Medizinstudium noch Fremdsprachen zu lernen?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Viola Ich habe während des Studiums noch Italienisch gelernt…. Als Studium generale.

 

Anna

   

Hallo, hat das für mich, bzw. für meine Karriere einen Nachteil, wenn ich im Ausland z.B in Österreich studiere?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Hallo Anna: Nein, die Anerkennung sollte bei Studium in EU-Staaten kein Problem sein. Wichtig sind naturwissenschaftliche Kenntnisse und die englische Sprache.

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Anna: Wahrscheinlich nicht. Der einzige Nachteil ist, dass du in Deutschland niemanden kennst bzw. dich niemand kennt, aber das geht dir im Prinzip nicht anders, wenn du zum Beispiel in München studierst und in Hamburg arbeiten willst.

 

Ems1132

   

Hallo, ich würde gerne später Medizin studieren, aber bis jetzt stehe ich im Durchschnitt auf 1,6. Ich habe noch ein paar Jahre bis zur Abi-Prüfung, doch es wird ja nicht gerade leichter. Wenn ich also mich nicht richtig verbessern würde: Gebe es trotzdem eine Möglichkeit Medizin zu studieren?

 

Simone Gütschow (Charité Berlin)

   

Ems1132: Selbstverständlich hast du die Möglichkeit. Es gibt an jeder Uni ein Auswahlverfahren. Erkundige dich doch mal bei www.hochschulstart.de

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Ems1132: Auf jeden Fall bewerben und vor allem die einzelnen Auswahlkriterien der Hochschulen vergleichen!!!

 Ems1132

   

Vor allem interessiert mich Neurologie, sollte man danach seinen Studienort wählen? Und gibt es da irgend etwas, worauf man achten sollte?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Ems1132: Nein, das ist erst einmal egal. Und aus Erfahrung sage ich dir, dass sich deine Präferenz während des Studiums noch drei Mal ändern können. Ich wollte mal Psychiatrie machen, dann Gyn, dann Neuro, dann Anästhesie...

 

Ems1132

   

Also ist so eine Orientierung in eine Richtung eigentlich viel zu früh?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Ems1132: Du kannst dich während des Studiums eh nicht orientieren, das Studium ist erst mal überall gleich. Du kannst dann höchstens deine Famulaturen je nach Neigung in den entsprechenden Fächern machen. Aber das ist ja auch unabhängig vom Studienort.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Ems1132: Recherchiere doch mal im Netz, wer die Fachbücher für diesen Bereich verfasst und schaue, wo der Autor seine Professur hat, so könntest Du eine gute Wahl treffen und dann noch den Platz dort bekommen

 

Meff

   

Hallo. Wird eine Ausbildung zum Physiotherapeut auch als Wartesemester angerechnet?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Meff: Ja, der Physiotherapeut wird von einigen Hochschulen anerkannt (siehe hochschulstart.de)

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Meff: Ja, schau z.B. mal bei der Uni Erlangen-Nürnberg, die hat ganz viele Berufsbeispiele aufgezählt, die Bonuspunkte bringen.

 

Meff

   

Ich würde gerne Medizin studieren, aber ich interessiere mich auch sehr für die Physiotherapie. Also wäre eine normale Ausbildung zum Physiotherapeut ein besserer Schritt zum Medizinstudium als ein physiotherapeutisches Studium? Oder wäre das im Grunde egal, da man mit einem solchem Studium schon etwas bevorzugt wird, auch wenn man z.B. nur ein 2.0er Abi hat?

 

Susanne Bednareck (Charité Berlin)

   

Meff: Wenn Du Physiotherapie an einer Uni studierst, erwirbst Du keine Wartesemester!

 

Simone Gütschow (Charité Berlin)

   

Meff: Außerdem wärst du dann Zweitstudienbewerber. Da ist die Quote noch geringer.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Meff: Die Ausbildung wird aber anerkannt.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Meff: Schaue doch mal auf die Seiten der Hochschule für Gesundheit im Bochum. Der Studiengang kombiniert Ausbildung und Studium

 

Meff

   

Wo stehen Chancen am höchsten, genommen zu werden?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Meff: Das kommt auf deine Vergangenheit hat.... D.h. hast du eine medizinsiche Ausbildung, einen Freiwilligendienst oder besonders gute Noten in den Naturwissenschaften vorzuweisen?

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Meff: Kann ich nicht sagen, eine interssante Alternative ist u. a. auch Uni Luxemburg, hier geht es mit einem Motivationsschreiben, findet man gut im Netz.

 

Mi

   

Hat man später als Ärztin überhaupt noch Zeit für ein Hobby oder die Möglichkeit, bei der vielen Arbeit eine Familie zu gründen?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Mi: Das mit der Vereinbarkeit von Familie und Arztberuf ist schwierig, vor allem für Frauen. Es geht schon irgendwie, aber man sollte sich keine Illusionen darüber machen, dass es einfach wird.

 

Mi

   

Wie viele Stunden arbeitet man später pro Woche im Krankenhaus?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Mi, schwer zu sagen.... Man kann ja auch Teilzeit arbeiten. Aber mit Diensten kommst du schnell auf 60 Stunden und mehr. Man gewöhnt sich an alles.

 

Mi

   

Ist es sinnvoll - im Hinblick auf den späteren Beruf - komplett auf Englisch zu studieren (Abischnitt im oberen einserbereich?) und wird so ein Studium auch an deutschen Unis angeboten?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Mi: Nein, wieso sollte das sinnvoll sein? Dann kennst du ja die deutsche Terminologie gar nicht. Das wäre höchstens dann sinnvoll, wenn du später mal im englischsprachigen Ausland arbeiten möchtest, aber auch dafür reichen ein paar Famulaturen und das "Praktische Jahr" im englischsprachigen Ausland.

 

Thomas

   

Hallo, ich habe mir in Vorbereitung auf den TMS die Originalausgabe von ITB Consulting aus dem Jahr 2008 erworben. Welche Vorbereitung ist noch sinnvoll?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Thomas: www.medizinertest-vorbereitung.de könnte helfen.

Emilia

 
   

Schafft man es, während der ganzen Studienzeit nebenbei zu arbeiten? Ich bin darauf angewiesen und bekomme ständig erzählt, dass das nicht machbar wäre….

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

Emilia: Ich habe das gemacht und es war kein Problem. Und mir hat man das vorher auch erzählt.

 

Emilia

   

Jetzt bin ich ein bisschen beruhigt, danke!

 

Hirsemännchen

   

Eine Frage an Frau Bednareck: Bei hochschulstart.de habe ich gelesen, dass die Charité den Ham-Nat als Test einsetzt. Ist der vergleichbar mit dem TMS?

 

Susanne Bednareck (Charité Berlin)

   

Hirsemännchen: Wir kennen den TMS nicht, schau auf unsere Internetseite www.charite.de, hier findest Du einen Link für einen Mustertest. Dort werden die naturwissenschaftlichen Fächer auf Abiturniveau abgefragt.

 

Hirsemännchen

   

Muss ich mich für die Reformstudiengänge auch bei hochschulstart.de bewerben?

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Hirsemännchen: Ja.

 

Hirsemännchen

   

Ich habe bei hochschulstart.de angerufen und die haben mir gesagt, dass die Abinote immer Schwergewicht hat im Adh. Gilt das für alle Unis, die den Test berücksichtigen? Und gibts da eine Möglichkeit, ungefähr seine Chancen auszurechnen, wenn man sein Testergebnis hat und seine Abinote?

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

Hirsemännchen: Man kann seine Chance nie vorher ausrechnen, da du die Leistungen Deiner Mitbewerber nicht kennst!

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Hirsemännchen: in Bochum wird der TMS zur Zeit zu 49% eingerechnet (wenn der Test gut war)

 

Hirsemännchen

   

Vielen Dank an das Beraterteam! Sie haben mir gut geholfen :-)

 

blume

   

Welche Möglichkeiten gibt es, später Medizin, beispielsweise an Berufsschulen, zu lehren?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

blume: Ich habe während des Studiums schon unterrichtet, z. B. die medizinische Basisausbildung an Heilpraktikerschulen oder an einer Schule für Physiotherapie. Hinterher kannst du natürlich die Unikarriere anstreben und dann Studenten unterrichten und forschen.

 

blume

   

Wie ist das, wenn man im Studium Leichen präpariert - gewöhnt man sich daran?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

blume: Ja, nach zwei Wochen würdest du auch problemlos dein Butterbrot nebenher essen.

 

blume

   

Welche Fähigkeiten sollte man mitbringen für den Arzt Beruf? Was gibt es für Alternativen zum Medizinstudium? Empfehlen sie vorher eine Ausbildung zu absolvieren? Wie ist das Durchschnittsalter bei den Erstsemestern, wenn einige sechs Jahre auf ihren Platz warten?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

blume: Lies mein Buch ;-) Da werden all diese Fragen beantwortet…. ("Und in fünf Jahren rette ich Menschenleben: was man wissen muss, bevor man Medizin studiert")

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

blume: Es gibt das Lehramt für Berufskolleg - Gesundheit und Du kannst natürlich auch in einer Uniklinik lehren.

 

blume

   

Was ist wenn man sich für das Medizinstudium interessiert, aber später nicht als Arzt praktizieren möchte?

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

blume: Dann macht man eben hinterher was anderes ;-)

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

blume: Ja mann kann in den Wissenschaftsjournalismus gehen, mehr in die Ernährungsthemen, in Berufsfachschulen unterrichten….

 

blume

   

Wie viel verdient man als Assistenzarzt in einer Klinik? Kann man neben dem Medizinstudium arbeiten? Was ist das Durchschnittsgehalt als Landarzt mit eigener Praxis? Welche Uni ist im Medizinstudium sehr praxisorientiert?

 

Simone Gütschow (Charité Berlin)

   

blume: Wir an der Charité fängt die Praxis bereits im ersten Semester an.

 

Saskia Christ (Ärztin und Autorin)

   

blume: Lies am besten in meinem Buch!

 

blume

   

Muss man, wenn man Zahnmedizin studiert, auch als Assistenzärztin arbeiten? Stimmt das, dass die Zahnmediziner und Humanmediziner am Anfang zusammen studieren? Wie teuer ist das Zahnmedizinstudium, weil man ja - glaube ich - die ganzen Bohrer und so selbst kaufen muss? Was sind genau die Aufgaben eines Zahnmediziners? Was sind genau die Aufaben eines Mediziners?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

blume: Bitte schaue einmal unter www.berufenet.arbeitsagentur.de nach.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

blume: Du findest unter BERUFENET alle Facharztgebiete ausführlich beschrieben, sogar mit Bildern.

 

abi>>

   

blume: Ich empfehle dir unser Thema der Woche: hier klicken

 

abi>>

   

Außderm ist ein Termin bei den Studienberaterinnen und -beratern der Agenturen für Arbeit immer sinnvoll und hilfreich!

 

abi>>Anfrage per Mail

   

Wie sieht es mit privaten Unis in Deutschland aus? Gibt es außer Witten/Herdecke noch weitere und sind sie genauso gut und anerkannt wie die staatlichen Hochschulen? Kann man, wenn man an einer privaten Hochschule genommen wurde, in einem höheren Fachsemester noch auf eine staatliche wechseln?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Zu der Frage private Unis: Es gibt private Unis mit Kooperationen ins Ausland, wie die Asklepios in Hamburg oder die Medical School Nürnberg.

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

Private Unis: Die Lehre ist anerkannt (wenngleich nicht unumstritten) und man kann auch bei freien Plätzen an staatliche Unis wechseln (nicht unproblematisch!).

 

minou

   

Gibt es Unis, die nicht über hochschulstart.de laufen?

 

Simone Gütschow (Charité Berlin)

   

minou: Ja, die privaten Unis.

 

Dr. Birgit van Meegen (AA Aachen)

   

minou: Staatliche Hochschulen laufen alle über hochschulstart.de

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

minou: Ja, die privaten Unis wie z.B. Witten-Herdecke.

 

minou

   

Gibt es eine Liste mit allen privaten Unis in Deutschland?

 

Tanja Kraft (AA Köln)

   

minou: Ich habe keine Liste, aber siehe deine Vorredner.

abi>>