Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Auslandssemester in Europa - trotz Wirtschaftskrise

Es ist das Colosseum zu sehen.
Auslandssemester - Der Wunsch vieler Studierenden. Doch ist das trotz Wirtschaftskrise möglich?
Foto: Archiv Möller Medien

Protokoll

Auslandssemester in Europa - trotz Wirtschaftskrise

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wir danken euch für euer Interesse am abi>> Chat zum Thema "Auslandssemester in Europa - trotz Wirtschaftskrise" vom 20. März 2013. Im Chatprotokoll findet Ihr die gestellten Fragen und die dazugehörigen Antworten unserer Experten.

abi>>

  

Herzlich Willkommen zum abi>> Chat! Heute dreht sich
alles rund um das Thema „Auslandssemester in Europa –
trotz Wirtschaftskrise“. Die Experten, denen ihr heute
eure Fragen stellen könnt: Mandy Rusch von der Arbeits-
agentur Leipzig und Jörg-Michael Wenzler von der Arbeitsagentur Esslingen. Verena Wagner vom
Auslandsreferat der Uni Konstanz, Oliver Fuchs,
Leiter des Leiter International Faculty Office der Fachhochschule Aachen und DAAD-Erasmus-
Experte Dr. Markus Symmank. 

abi>>

 

 

 

 

 

 Bird&Pig

  

 Ich habe vor nach der Schule ein Studium in Geisteswissenschaften zu machen, vielleicht Richtung
Literatur und Kultur. Ich bin noch etwas unschlüssig.
Ich wollte fragen, ob ein Auslandssemester da angebracht
wäre?

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

  @Bird&Pig: ganz sicher ist ein Auslandssemester für Dich
das richtige. Gerade in diesen Studienbereichen.

 Bird&Pig

 

 Und welche Länder bieten sich besonders an?

Mandy Rusch (AA Leipzig)

 

  @Bird&Pig: Hallo, warum nicht ? Beginne das Studium
und überlege Dir dann wann am besten der Zeitpunkt gekommen ist, ins Ausland zu gehen.

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

 @bird: Die Geistenwissenschaft sind - zusammen mit den Wirtschaftwissenschaften - die größte Gruppe unter den mobilen Studierenden.

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@Bird&Pig: Du kannst bei der Auswahl Deiner Uni schon
darauf achten, welche Austauschmöglichkeiten angeboten
werden. Schau doch einfach mal auf den Homepages nach.
Es gibt viele Möglichkeiten sowohl in Europa (über
ERASMUS) oder Übersee ein Auslandsstudium zu machen. 

Jörg-Michael Wenzler (AA Esslingen)

 

 Bei der Frage "Welches Land" wäre zunächst wichtig, in
welche Richtung der Kultur-und Literatur-Studiengang
geht (Romanisch ? Englischer Sprachraum ? Asien ?), dann
ist das passende Ausland zu suchen

 Bird&Pig

 

 Okay schon mal vielen Dank. Aber wie viel würde so ein Auslandssemester denn ungefähr kosten?

 Mandy Rusch (AA Leipzig)

 

  @bird&Pig: Letztendlich kommt es auch darauf an welche Literatur- bzw. Sprachwissenschaft Du studierst.

 Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

 @bird..: Die Länder hängen natürlich stark von Deinen Sprachkenntnissen ab.

 Mandy Rusch (AA Leipzig)

 

@bird&Pig @l Leider kann Deine Frage nicht ab-
schließend geklärt werden, da dies vom jeweiligen Land abhängig ist.

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

 @bird: Das ist auch wieder sehr abhängig vom persön-
lichen Lebensstandard, dem Zielland...Wenn man ein
Stipendium bekommt, kann es sein, dass man nicht
mehr ausgibt als zu Hause.

Bird&Pig

 

 Ich hätte allerdings noch eine andere Frage bezüglich Studienrichtung insgesamt. Darf man die auch stellen?

Jörg-Michael Wenzler (AA Esslingen)

 

 Klar, auch Fragen nach Studienrichtungen sind möglich

Mandy Rausch (AA Leipzig)

 

  @Bird&Pig: Gern !

 Bird&Pig

 

 Also meine Wünsche wären entweder gerne im Lektorat arbeiten zu können oder im Museum als z.B Kuratorin.
Welche Studienrichtungen bieten sich da an? Und eine
ebenfalls wichtige Frage: Wie sieht es mit Zukunfts-
chancen aus? 

Jörg-Michael Wenzler (AA Esslingen)

 

 z.B. Kunstgeschichte, Geschichte, Germanistik, Literaturwissenschaft, Kulturwissneschaft und noch
weitere Geisteswissenschaften

 Bird&Pig

 

 Und welche Universitäten wären dafür am besten
geeignet?

Jörg-Michael Wenzler (AA Esslingen)

 

Alle Unis mit Geisteswissenschaftlichen Fakultäten, alle
Voll-Unis...

 Bird&Pig

 

 Okay,vielen Dank für Ihre Hilfe!

 

 

 

 

 

 

 Steffen

 

 Hallo zusammen, ich würde gerne während meines
Studiums ins Ausland. Nun hab ich erfahren, dass man
mit Erasmus gar nicht nach England kann, stimmt das?

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

 @Steffen: Nein, das stimmt nicht. Mit ERASMUS kann
man natürlich auch nach England. ERASMUS kannst
Du an jeder ERASMUS-Partneruni Deiner Hochschule,
bzw. Deines Fachbereiches machen. Großbritannien
gehört mit zu den ERASMUS-Teilnehmerländern

 Steffen

 

 Ah ok dann war das eine Fehlinformation meine Inter-
national Office. Darf man auch Fragen zu Auslands-
praktikum stellen?

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

 @Steffen: Einige Unis in England haben und wollen keine Erasmus Kooperationen, es gibt aber genug andere Unis.

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

 Englisch als Arbeitssprache ist auch in den Niederlanden
und den skandinavischen Ländern vertretern. In diese
Länder/ die Region Nordeuropa gehen zunehmend
deutsche Studierende, die eine Alternative zu Groß-
britannien suchen.

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

  @Steffen: Was möchten Sie zu Praktika im Ausland
wissen?

 Steffen

 

 Welche Fördermöglichkeiten gibt es während eines Auslandspraktikums wenn ich kein AuslandsBAföG
kriege?

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

 @Steffen: für Praktika innerhalb Europas die mindestens
3 Monate dauern, kannst Du ERASMUS Placement
Förderung beantragen

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

  @Steffen: Des Weiteren gibt es noch Fördermöglichkeiten
des DAAD für spezielle Praktika außerhalb Europas.

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

  @Steffen: Innerhalb Europas ist ein Praktikum von drei
bis zwölf Monaten Länge mit einer Förderung aus dem
ERASMUS-Programm möglich. ERASMUS ist allerdings
für die sog. auslandsbedingten Mehrkosten gedacht,
also kein Vollstipendium. Auf der Webseite des DAAD
finden Sie eine Stipendiendatenbank unter
https://www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/70-stipendien-finden-und-bewerben/

 Steffen

 

 Super, dann guck ich da gleich mal weiter...

 

 

 

 

 

 

FrolleinRegen

 

 Wird ein Studium an einer griechischen Uni in Deutsch-
land anerkannt?

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

 @FrolleinRegen: Ein Studium an einer staatlich aner-
kannten Hochschule wird auch in Deutschland anerkannt

Mandy Rusch (AA Leipzig)

 

 @FrolleinRegen: Was meinen Sie genau, das Teilstudium
oder ein abgeschlossenes Studium in Griechenland ?

FrolleinRegen

 

 Wollte evtl. mein komplettes Studium in Athen machen,
trotz düsteren Aussichten derzeit. Bin nun am Überlegen...

Mandy Rusch (AA Leipzig)

 

 @FrolleinRegen: Nun, Sie haben sich ja etwas überlegt
als Sie sich für Griechenland entschieden haben. Ich
denke Sie können Ihrem Vorhaben eine Chance geben
und ggf. wieder zurückkehren.

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

 @Frollein: Unter www.anabin.de finden Sie eine Liste
aller Hochschulen (im Ausland), von dort aus können
Sie gezielt Hochschule ansehen um zu prüfen, ob deren
Angebot für Sie passt.

FrolleinRegen

 

 super, die Seite kannte ich noch gar nicht. 

 

 

 

 

 

 

 Rusty

 

Ich würd gern nach Griechenland zum studieren. Jetzt ist
da aber diese Krise... Sind die Unis da überhaupt noch
gescheit ausgestattet? Fließt da noch Geld in die Bildung?
Oder sind die Unis auch Pleite?

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@Rusty: So grundsätzlich wird das wohl niemand be-
antworten können. Immerhin ist die Qualifikation der
Dozenten unter Umständen wichitger als die materielle
Ausstattung, aber das gilt nicht nur für Griechenland.

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@Rusty: es ist schon denkbar, dass man die Auswirkung
der Krise auch an den Universitäten merkt. Im letzten Jahr
berichteten einige unserer Studenten, die in Griechenland
waren über die Streiks. Aber trotzdem konnte ein erfolg-
reicher Studienaufenthalt absolviert werden.

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@Rusty: Einige Studenten wollen gerade wegen der momentanen Situation in Krisenländer. Für Wirtschafts-wissenschaftler oder Politikwissenschaftler kann das
momentan sehr interessant sein

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

  @Rusty: Es kann natürlich eingeschränkte Kursangebote geben, aber das wird in der Regel rechtzeitig angekündigt.

 Rusty

 

Ich würd gern nach Griechenland zum studieren. Jetzt ist
da aber diese Krise... Sind die Unis da überhaupt noch
gescheit ausgestattet? Fließt da noch Geld in die Bildung?
Oder sind die Unis auch Pleite?

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@Rusty: So grundsätzlich wird das wohl niemand be-
antworten können. Immerhin ist die Qualifikation der
Dozenten unter Umständen wichitger als die materielle
Ausstattung, aber das gilt nicht nur für Griechenland.

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@Rusty: es ist schon denkbar, dass man die Auswirkung
der Krise auch an den Universitäten merkt. Im letzten Jahr
berichteten einige unserer Studenten, die in Griechenland
waren über die Streiks. Aber trotzdem konnte ein erfolg-
reicher Studienaufenthalt absolviert werden.

 Rusty

 

 Alles klar, vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

 Penny

 

Hallo, ich will in spanien für ein, zwei semester studieren,
weiss aber noch nicht wie ich das mit der finanzierung
regeln soll. Nebenher jobben wäre ne idee. Gibt es da eine Obergrenze wie viel ich arbeiten darf?

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

  @penny: jobben vorher hier, oder in Spanien?

 Penny

 

 jobben in spanien

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

@penny: Jobben ist in Spanien zur Zeit für junge Leute
nicht so einfach, da dort 50% der jungen Leute arbeitslos
sind. Mit Hilfe von Erasmus und Erspartem sollte es aber
doch trotzdem gehen.

 Penny

 

Naja, gespart hab ich nix und von meinen eltern ist auch
nix zu erwarten. Mit wie viel könnte ich denn als erasmus
rechnen? 

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@alle Im ERASMUS-Programm lassen sich Studium und Praktikum kombinieren (entweder vorher oder nachher,
nicht parallel). Aus der Erfahrung wissen wir, dass viele
Praktika bezahlt werden - ob dies für die Länder Süd-
europas gilt, kann ich nicht sagen. Immerhin unterhalten
viele deutsche Unternehmen Filialen im Ausland.

 Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

  @Penny: Bei einem Auslandsstudium bis zu 300 Euro im Monat, bei einem Praktikum bis zu 400 Euro. 

 Penny

 

 Kann mir nicht vorstellen, das 400 euro im monat reichen. Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es noch, wenn es
dort schwierig ist, einen job zu finden?  

 Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

  @penny: Hast Du denn hier in D keine Ausgaben?

 Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

  @Penny: generelle Stipendienmöglichkeiten sind hier zu finden: www.auslandsstipendien.de, www.stipendienlotse.de, außerdem gibt es die Möglichkeit Auslands-BAföG zu beantragen

 Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

  @penny: Auslandsbafög, Deutschlandstipendium,
Stipendien (des DAAD) - in der Suchmaschine des
DAAD sind auch Stipendien anderer Organisationen
gelistet: https://www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/70-stipendien-finden-und-bewerben/

 Penny

 

 Ich hab hier in D zwei Jobs und kann mir so das studium
gut finanzieren. danke für die tips, dann probier ich es
mal mit einem stipendium oder auslands-bafög.

 

 

 

 

 

 

 Ballönger

 

Kann es bei einem Studium in Krisenländern eventuell zu Streiks kommen? 

Mandy Rusch (AA Leipzig)

 

@ballönger: Auszuschließen sind Streiks sicherlich
nicht...!

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

@Ballönger: Streiks kann es durchaus geben, die gibt es
aber auch in anderen Ländern ohne Krise. Hängt stark
von der Streikkultur im jeweiligen Land ab.

 

 

 

 

 

 

 Ludwig

 

Hallo abi-Team! Ich möchte gerne für ein Semester ins
Ausland, am liebsten dahin, wo es warm ist ... Vielleicht
nach Spanien oder Griechenland? Allerdings werde ich
wohl einen Nebenjob zur Finanzierung brauchen. Habe
ich denn da Chancen in den Krisenländern?

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@Ludwig: Deutsch ist momentan eine sehr beliebte
Sprache in Spanien. Aus dem Erfahrungsberichten
unsere Studenten weiß ich z.B., dass viele als Deutsch-
Nachhilfelehrer jobben.

 Ludwig

 

Das ist natürlich eine Idee. Und wie komme ich an diese
Jobs?

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@Ludwig: vieles ergibt sich, wenn man vor Ort ist.
Einfach mal am schwarzen Brett der Gastuni nach-
schauen.

 Ludwig

 

 Gibt es denn auch eine Möglichkeit, schon im Vorfeld
an einen Job  zu kommen? Am Ende sitze ich Athen
und das Geld geht mir aus ...

Mandy Rusch (AA Leipzig)

 

@ludwig: Gehen Sie doch einmal auf Ihre Berufs-
beratung vor Ort zu, hier kann auch der Kontakt zur
Zentralen Auslands-und Fachvermittlung hergestellt
werden. Vielleicht kann Ihnen über diese Schiene auch
geholfen werden.

 

 

 

 

 

 

 CZ_Fan

 

Hallo! Wie ist das eigentlich mit den Ländern in
Osteuropa? Gibt es da auch eine Krise? Und welche
Länder und Hochschulen würden sie für ein Auslands-
semester empfehlen?

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

@CZ_Fan: Von uns studieren zur Zeit viele in Ost-
europa (polen, Tschechien, Rumänien...) die haben
noch nichts von Krise erzählt. Zumindest an den Unis
nicht.

Mandy Rusch (AA Leipzig)

 

@CZ_Fan: Auch hier sind Ihre eigenen vorhandenen Sprachkenntnisse gefragt..?! An welchem Land wären
Sie denn besonders interessiert ?

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@CZ_Fan: Osteuropa wird bei unseren Studierenden
auch immer beliebter. Die Universitäten sind teilweise
sehr gut und bieten oft viele Kurs auf Englisch an. 

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

Der DAAD bietet Stipedien im Programm "go east!"
speziell für Osteuropa an; Link mit Beispielen für
Sommerschulen unter https://www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/18756-go-east-sommerschulen-01/

 CZ_Fan

 

  @ Frau Rusch: Ich möchte gerne nach Tschechien, am
liebsten natürlich nach Prag ... 

 CZ_Fan

 

 Das mit den Stipendien klingt ja cool, aber da muss man bestimmt irre gut sein, oder?

Jörg-Michael Wenzler (AA Esslingen)

 

 ... und Auslands-BaföG bekommen auch Studis, die in D
kein Bafög gbekommen - höhere Einkommensgrenze für
Eltern !

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

@CZ_Fan: Die Stiftungen, die die Stipendien vergeben,
achten heute viel mehr auf soziales Engagement als auf
reine Studienleistungen

Mandy Rusch (AA Leipzig)

 

@CZ-Fan: Da kommt wohl auch Ihr Chatname her :). Die
Prager UNI genießt einen guten Ruf und von einer
eventuellen Krise kann man nicht wirklich reden.

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@cz Kommt wie immer darauf an: Eine Hochschule
kann im ERASMUS-Programm eigene Kriterien
formulieren, also auch soziale Faktoren berücksichtigen.
Manchmal kann man neben Leistung auch mit
Engagment punkten.

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

CZ_Fan: grunsätzlich ist ERASMUS ein Programm,
dass möglichst viele Studenten ein Auslandsstudium
ermöglichen soll. Die Chancen stehen daher sehr gut.
Das Stipendium bekommen nicht nur die allerbesten

 CZ_Fan

 

Aha, soziales Engagement hab ich. Ich werde mich gleich
mal an die Bewerbung machen. Vielen Dank für die
Tipps - drücken sie mir die Daumen! :o)

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

  @cz Machen wir, wird schon schiefgehen.

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

  @CZ_Fan: Die Lebenshaltungskosten in Prag sind auch überschaubar - Wohnheimplatz für ca. 120 € pro Monat möglich.

Mandy Rusch (AA Leipzig)

 

  @CZ-Fan: Viel Erfolg !

 

 

 

 

 

 

 kerska

 

Ich würde sehr gerne einen Teil meines Studiums in den
USA machen. Ich habe gehört, dass das Studium in den
USA sehr teuer sein soll. Ist das wirklich so und wenn ja,
was für Möglichkeiten gibt es, sich das zu finanzieren? 

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@kerska: der erste Schritt wäre dann nachzuschauen,
welche Austauschprogramme Ihre Heimatuni mit Unis
in den USA haben. Über einen Austauschplatz können
Sie schon mal die Studiengebühren sparen und das ist
gerade im Falle der USA eine ganze Menge

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

@kerska: Die Fulbright commisiion bietet speziell für
die USA Stipendien an, die teilweise auch Studiengebühren
beinhalten.

 

 

 

 

 

 

 Anouk

 

Ich studiere Französisch und würde gerne in einem
Übersee-Departement, evtl. La Réunion, für eine bestimmte
Zeit studieren oder ein Praktikum machen. Leider bietet
meine Uni keine Programme an. Wo könnte ich mich
noch bewerben?  

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@Anouk: Es gibt auch private Stifungen in Deutschland,
die Stipendien vergeben. Außerdem könnten Sie sich an
die Deutsch-Französische Hochschule wenden.

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@Anouk: Schade, dass es keinen Austausch an Ihrer Uni
gibt. Eventuell ist es möglich, dass Ihre Uni ein neues
ERASMUS-Abkommen mit Ihrer Wunschuni schließt..
Darüber sollten Sie mal mit Ihrem International Office
sprechen.

 Anouk

 

 Danke :-) 

 

 

 

 

 

 

 Manfred

 

Hallo, ich möchte Mathematik in Italien studieren.
Können Sie dort bestimmte Unis empfehlen?

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@ manfred: Besprechen Sie solche Fragen mit Ihren
Dozenten in der deutschen Hochschule, die haben oft
gute Kontakte ins Ausland.

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@Manfred: Wichtig sind bei einem Aufenthalt in Italien
die Italienischkenntnisse. Italienische Unis bieten in
der Regel nicht so viele Kurse auf englisch an.

 Manfred

 

 Ah okay, danke!

 

 

 

 

 

 

 Sandro

 

Hallo, kann ich eine Frage zum Medizinstudium im
Ausland stellen?

 Sandro

 

Wie hoch sind die Studiengebühren wenn man im Ausland Medizin studieren will? Zum Beispiel in Polen? 

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@ sandro: Bei einem ERASMUS-Aufenthalt entfallen Studiengebühren grundsätzlich, gilt natürlich auf für
Polen.

 Sandro

 

und wenn ich das ganze Studium in Polen mache? 

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@Sandro: falls Sie ein volles Studium im Ausland planen:
einen Überblick über die Studiengebühren im Ausland
gibt es hier: https://www.daad.de/laenderinformationen/de/

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@ sandro: Medizinstudiengänge in Osteuropa - als Vollstudiengänge, also mit dem Ziel eines Abschlusses -
werden oft von privaten Ablegern der großen Hoch-
schulen angeboten und sind dann (deutlich) teurer als
andere Studiengänge in den Landessprachen. Schauen
Sie auf den Länderseiten des DAAD und/oder wenden Sie
sich direkt an die Information Centres in Budapest, die
Außenstelle in Warschau

Jörg-Michael Wenzler (AA Esslingen)

 

Studiengebühren Polen Siehe https://www.daad.de/laenderinformationen/polen/
land/de/5489-hochschul-und-bildungswesen/#4

Mandy Rusch (AA Leipzig)

 

@Sandro: Sehr wichtig ist auch hier inwieweit über-
haupt ein englischsprachiges Medizinstudium ange-
boten wird oder Sie können sehr gut polnisch.

 Sandro

 

ok, ich kann ein bisschen polnisch, schau mir dann
die Seiten mal an. Danke an alle! 

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@ sandro: Die Informationen der osteuropäischen
Medizinhochschulen sind hoch professionell ge-
staltet und wenden sich an ein internationales
Publikum. Müsste alles klar und einfach zu finden sein.

 

 

 

 

 

 

 calimero23

 

 Hallo - ich hab gerade erst angefangen zu studieren,
aber würde gerne irgendwann nach Spanien für ein
Semester. Wie gehe ich da am Besten vor? Was muss
ich vorbereiten? Wie kann ich mir das alles anrechnen
lassen? 

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

@calimero23: Rechtzeitig Kontakt mit dem Inter-
national Office/Akademischen Auslandsamt auf-
nehmen und evtl. mit dem ECTS-Koordinator in
der Fakultät.

Jörg-Michael Wenzler (AA Esslingen)

 

@calimero : erstmal zum int. office / akad. Auslands-
amt der eigenen Hochschule : Frage nach
Partnerschaftshochschulen, Stipendien,
Anrechnungen dort stellen.

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@ calimero: Das hängt von Ihrem Studiengang ab.
Häufig bieten Hochschulen Studienverlaufspläne
oder sogar Fenster für Mobilität an.

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@calimero23: auch hier bietet sich natürlich
ERASMUS an. Vor dem Aufenthalt bespricht man
dann mit den Verantwortlichen an der Uni das
Studienprogramm im Ausland und bespricht
vorab, was anerkannt werden kann 

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

@calimero23: Anrechnungen vorher mit den
Dozenten klären und auf einem Learning Agreement
(Vertrag zw. Studi und Hochschule) unterschreiben
lassen. Dann gibts nach der Rückkehr keine bösen
Überraschungen.

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@ Calimero23: Sie können sich außerdem frühzeitig
sprachlich vorbereiten und sich gleich mal z.B. für
einen Spanischkurs anmelden. Sicher gibt es an Ihrer
Uni auch Möglichkeiten, mit internationalen
Studierenden in Kontakt zu kommen und so Infos
aus erster Hand zu Land, Leute und Studium in
Spanien zu erhalten

Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

  @ Calimero23: Sie können sich außerdem frühzeitig
sprachlich vorbereiten und sich gleich mal z.B. für
einen Spanischkurs anmelden. Sicher gibt es an Ihrer
Uni auch Möglichkeiten, mit internationalen
Studierenden in Kontakt zu kommen und so Infos aus
erster Hand zu Land, Leute und Studium in Spanien zu
erhalten

 calimero23

 

 ich hatte in der Schule schon bisschen spanisch - aber
für die Uni reicht das wahrscheinlich nicht. Ich habe
auch gehört, dass dort alles etwas verschulter ist..
stimmt das? 

 Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

@calimero23: An den großen Unis ist es nicht un-
bedingt verschulter, hängt wohl von der Hochschule
und dem Studienfach ab.

Jörg-Michael Wenzler (AA Esslingen)

 

@calimera : Gutes Spanisch ist schon nötig, um
zu folgen 8ausnahme : Kurse in Englisch)

Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

  @calimero23: Einige Unis dort bieten auch Kurse in englischer Sprache an - Infos gibts direkt auf den Uni-Websites.

 Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@ calimero: In der jeweiligen Arbeitssprache sollte man
ein Niveau von B2 nach dem Europäischen Referenz-
rahmen erreicht haben, bevor es losgeht. Parallel zum
Studium die Sprache zu lernen oder im Praktikum
Schwierigkeiten mit der Verständigung zu haben,
kann sehr hinderlich für den Erfolg sein.

 calimero23

 

Ja, ich bin schon fleißig am Üben! ;-) Erasmus ist doch
nur EU-Ausland, oder? Ich hab auch schon überlegt,
ob ich irgendwo nach Südamerika soll. Wie geht das?

 Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@ calimero: ERASMUS ist unterdessen in 33 Ländern
möglich (27 EU-Länder plus Island, Liechtenstein,
Norwegen, Schweiz, Türkei, Kroatien). Für Südamerika
würde ich mich - wie eigentlich immer - ans Inter-
national Office der Heimathochschule wenden.

 

 

 

 

 

 

 harry

 

 wie lange im voraus muss ich erasmus planen? 

 Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

@harry: Einen Erasmus- Aufenthalt sollte man ca.
1,5 Jahr vorher planen.

 Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@ harry: Ein Studienaufenthalt ist nach dem ersten Studienjahr möglich, ein Praktikum schon mit dem ersten Semester.

 Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@harry: ein Jahr vorher sollte man schon mit den Vorbereitungen anfangen und sich über die Möglichkeiten informieren. Ein bisschen hängt das aber auch von den Bewerbungsfristen an Ihrer Uni ab. Manchmal sind auch spontane Bewerbungen über ERASMUS möglich, z.B. für Restplätze

 Oliver Fuchs (FH Aachen)

 

@harry: Kann ja auch für die aktuelle Kurswahl von Bedeutung sein, je nach Kursangebot bzw. was einem im Ausland angerechnet werden kann

 harry

 

 frau wagner, wo erfahre ich von solchen restplätzen? 

 Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@ harry: am besten beim International Office nachfragen,
ob Restplätze frei sind und noch ausgeschrieben werden.
Jede Uni hat da ein anderes Verfahren.

harry

 

 ok. danke :-) 

 

 

 

 

 

 

 Laura

 

können Sie mir sagen wie das mit den verschiedenen sprachlevels aussieht, z.B. ob ich diese normal an einer
VHS absolvieren kann....

Dr. Markus Symmank (DAAD)

 

@ laura: Die VHS orientieren ihre Kurse auch an dem genannten Europäischen Referenzrahmen, dagegen spricht also nichts. Immerhin sind die Angegbote der Sprachenzentren in den Hochschulen oft passgenauer,
bieten dazu fachsprachliche Aspekte.

Jörg-Michael Wenzler (AA Esslingen)

 

..manchmal werden auch ganz bestimmte tests verlangt TOEFL, Cambridge, IELTS, DELF, DELE.. je nach Hochschule...

 Verena Wagner (Uni Konstanz)

 

@laura: noch ein Tipp: Viele Sprachzentren an Hoch-
schulen bieten auch Tandem-Programme an. Dort
kann man dann an einen internationalen Studierenden
vermittelt werden um gemeinsam abwechselnd
Deutsch und die Sprache des Gaststudierenden üben.
Das ist eine tolle Vorbereitung für den Auslands-
aufenthalt.

 Laura

 

 danke

 

 

 

 

.....

 

 abi>>

 

 Das war’s leider schon wieder für heute. Vielen Dank für eure vielen spannenden Fragen und natürlich auch herzlichen Dank an die Experten! Übrigens: Als Fan von facebook.de/abiportal erfahrt ihr stets das Neueste aus der abi>> Redaktion rund um die Themen Studien- und Berufswahl. Bis zum nächsten Mal! 

abi>> 02.01.2018