Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Ab ins Ausland?

Verschiedene Reiseutensilien liegen in einem Koffer.
Work & Travel, Praktikum oder doch ein FSJ? Die Möglichkeiten, für einige Monate ins Ausland zu gehen, sind vielfältig.
Foto: Julien Fertl

Chatprotokoll

Ab ins Ausland?

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wir danken euch für euer Interesse am abi>> Chat zum Thema "Ab ins Ausland?" (21. Juni 2017). Im Chatprotokoll findet ihr die gestellten Fragen und die dazugehörigen Antworten unserer Experten.

 

abi>>

 

Liebe User, herzlich willkommen zum heutigen abi>> Chat. Unsere Expertinnen und Experten freuen sich auf eure Fragen zum Thema "Ab ins Ausland?". Los geht's!
Nur keine Scheu! ;)

Isabell

 

Hallo, ich werde Ende Oktober nach Kanada gehen und dort die Skisaison über arbeiten. Meine Frage ist jetzt, ob ich dann in Deutschland Steuern bezahlen muss?

saaarii

 

Was ist der Vorteil, wenn man seinen Auslandaufenthalt mit einer Organisation organisiert? Also z.B bei Work&Travel

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

Organisationen können dir die ersten Schritte abnehmen und sich zb um eine erste Unterkunft, das Einrichten eines Bankkontos etc kümmern.

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

Hallo Saarii, das mit den Organsiationen gilt auch für einen Freiwilligendienst. weltwärts kann man nur mit gemeinnütigen Organisationen machen, die dir bei der Vorbereitung und vor Ort helfen! Also falls du dich ggf. auch für einen Freiwilligendienst interessierst :)

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Zu den Steuern kann ich dir leider nichts sagen, da kenne ich mich nicht gut genug aus. Der Vorteil einer Organisation ist zum Beispiel, dass diese dir sicherlich solche Fragen beantworten könnten ;-) Und ansonsten hilft dir eine Organisation bei den ganzen organisatorischen Aufgaben, die sonst noch anfallen: Wo buche ich einen Flug? Wie versichere ich mich? Wie komme ich an Arbeit? Wie besorge ich mir einm Visa? Oftmals bieten solche Organisationen dann auch Starterpakete in dem Land, wo sie alle nützlichen Informationen auf einem Zettel zusammengestellt haben

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Ich persönlich habe für 2 1/2 Monate in Neuseeland work and travel gemacht und zwar ohne Organisation, indem ich mir alle nützlichen Tipps vorher aus dem Internet rausgesucht habe und dann vor Ort Leute gefragt habe. Manche haben mir auch gesagt, dass sie die Arbeit der Organisation überflüssig fanden, andere fanden es hilfreich - das ist dann sehr typ-abhängig und inwiefern man auch bereit ist, viel selbst in die Hand zu nehmen und sich ausführlich mit dem Thema zu beschäftigen.

Mona

 

Kann man auch für weniger als drei Monate ins Ausland?

Constanze Mittag (Universität Konstanz) 

 

Kurzaufenthalte im Ausland sind natürlich möglich, da gibt es zum Beispiel Sprachaufenthalte, Sommerschulen oder Kurzpraktika. Das Erasmus+ Programm unterstützt zum Beispiel auch Praktika von mindestens 2 Monaten im europäischen Ausland während des Studiums finanziell.

Matt

 

Was gibt es für Möglichkeiten in Prag Kunst zu studieren sowie Stipendien zu erhalten?

Constanze Mittag (Universität Konstanz)

 

Wenn du in ein Studium in Deutschland beginnst und deine Hochschule eine Erasmus Verbindung mit einer Uni in Prag hat, könntest du zum Besipiel ein oder zwei Semester dort studieren. Darüber hinaus gibt es soweit ich weiß auch Unterstützung für ein gesamtes Studium im Ausland über BAföG.

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Wenn du dir alles selbst organisierst, kannst du natürlich so lange ins Ausland gehen wie du willst - also auch drei Monate. Es kommt dann darauf an, was du machen möchtest und ggf. mit was für einem Programm du ins Ausland gehen möchtest.

Stipendien im Ausland gibt es beispielsweise über das DAAD oder Erasmus-Programm. In Prag gibt es bestimmt Möglichkeiten, Kunst zu studieren, aber genau kenne ich mich da leider nicht aus.

abi>>

 

Hallo Isabell, zum Thema Steuern rate ich dir, einfach mal bei deinem örtlichen Finanzamt anzurufen. Keine Scheu, die Menschen dort beißen nicht und sind oft freundlicher als man denkt ... ;)

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

Ja solche kurzen Angebote gibt es auch; es handelt sich häufig um die Kombination Sprachkurs und Arbeiten in einer sozialen Einrichtungen. Diese kurzen Aufenthalte sind aber nicht ganz billig.

Sophie

 

Hi, ich mach nächstes Jahr Abi und ich wollte mal fragen wie ich mir so eine Reise am besten finanzieren kann? Gibt es da also auch Möglichkeiten außer Work and Travel oder ewig lang sparen? So Sachen wie ein FSJ bei dem man Reisen kann oder ähnliches?

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

Hallo Sophie, vielleicht ist ein Freiwilligendienst mit weltwärts das richtige für dich, der ist finanziell gefördert und für dich entstehen erstmal keine Kosten, außer ggf. Visum und die Entsendeorganisationen bitten auch häufig um das Einsammeln von Spenden. Allerdings ist es auch ein Fulltimejob, Zeit für Reisen ist dann eher danach.

Hier kannst du dich gernauer informieren: http://www.weltwaerts.de/de/  Es geht immer um Freiwilligendienste in Afrika, Lateinamerika, Asien oder Osteuropa...

Matt

 

Danke für den Tipp

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

beim FSJ im Ausland hast du ca 24 Tage Urlaub und natürlich auch am Wochenende Zeit durch das Land zu reisen.

Louisa Vorberg (Studentin) 

 

Ein FSJ macht man immer stationär, d.h. an einem Ort. Das heißt, dass du lediglich an Feiertagen, am Wochenende oder in den vorgegebenen Ferien herumreisen kannst - hierdurch kann man oft auch eine Menge erleben. Eine andere Möglichkeit ist, sich örtlich Freiwilligendienste herauszusuchen, wo man meistens günstiger unterkommen kann. Dort sollte man sich aber genau umgucken, bei was für einer Organisation man landet und ob diese dem Land tatsächlich hilft oder nicht nur schadet (wie das beispielsweise beim Waisentourismus in Asien sein kann). Ansonsten ist Sparen wohl das einzige Mittel...

Mona

 

gibt es eine empfehlenswerte Organisation?

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Wenn man weniger als drei Monate ins Ausland geht, sind die Organisationen meist recht teuer. Persönliche Erfahrungswerte von Organisationen hab ich leider nicht, weil ich mir meinen Aufenthalt selbst organisiert habe.

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

Auf der Internetseite rausvonzuhaus findest du viele Informationen zu den angesprochenen Themen und natürlich auch weiterführende Links zu den Organisationen.

Markus Symmank (DAAD)

 

Wenn Sie schon in einer Hochschule eingeschrieben sind/wären, können Sie schon vor dem Studium ein Erasmus-Praktikum machen. Mindestlaufzeit: Zwei Monate.

saaarii

 

Meine Freundin und ich haben früher immer darüber geredet, nach dem Abi zsm ins Ausland zu gehen, ich bin mir mittlerweile aber nicht mehr so sicher. Vielleicht wäre ich alleine ungebundener und hätte mehr Zeit für mich selbst...

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Ich bin auch nach dem Abi alleine ins Ausland gegangen und habe dort sehr viel für mich gelernt - was bestimmt auch daran lag, dass ich alleine im Ausland war und deswegen auf mich selbst angewiesen war. Man hört auch immer mal wieder von Freundschaften, die an so einer Reise kaputt gegangen sind, weil man sich immer über zu viele Dinge abstimmen musste oder unterschiedliche Vorstellungen hatte. Aber natürlich gibt es auch Gegenbeispiele. Ich persönlich bin jedenfalls froh, diese Erfahrung alleine gemacht zu haben, weil ich hierdurch gelernt habe, auf eigenen Beinen zu stehen. Aber diese Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen.

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

das ist eine ganz persönliche Entscheidung zunächst mal. Aber zu zweit ist man aber je nachdem wie man unterwegs ist sicherlich ein Stück sicherer. Beim FSJ im Ausland würde ich es auf jeden Fall auch alleine wagen.

Sophie 

 

Ich habe auch überlegt ob ich alleine reisen soll und mich dann vielleicht hin und wieder mit freunden treffe und wir eine Zeit lang zusammen reisen. Was mich noch ein bisschen davon abhält ist wie ich das alles alleine machen soll. Ich kann auch nur Englisch und etwas Französisch würde aber trotzdem auch gern in Länder reisen in denen eher Spanisch gesprochen wird...

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

Wenn du gerne in spanisch sprechende Länder fahren möchtest muss man bedenken, dass auf dem Land die Menschen in der Regel kein Englisch sprechen; in den größeren Städten ist das sicherlich kein Problem. Also es wäre bestimmt gut wenn du gewisse Grundkenntnisse mitbringen würdest.

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

Bei weltwärts reichen in aller Regel Grundkenntnisse der Landessprache und manchmal gibt es auch Sprachkurse, die von deiner Entsendeorganisation finanziert werden. Den Rest lernst du dann ganz schnell vor Ort. Aber in der Tat sind Grundkenntnisse natürlich sehr hilfreich.

Clemens

 

Ich habe gelesen, dass einem ein FSJ auch bei der Bewerbung für Universitäten helfen kann. Stimmt das und wenn ja gibt einem der Freiwilligendienst mit weltwärts die selben Vorteile?

Louisa Vorberg (Studentin) 

 

Ich denke, bei der Universitätsbewerbung wird gerne gesehen, dass man sich im Ausland ehrenamtlich engagiert hat und hierdurch unter Beweis gestellt hat, dass man sich eigenständig in einer fremden Kultur bewegen kann. Dies kannst du auch mit einem Freiwilligendienst bei weltwärts zeigen!

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

Die vielen Erfahrungen die du bei einem weltwärts Freiwilligendienst machst, kommen sicherlich gut an -
vor allem je nach Studiengang können sie sehr hilfreich sein. Das sollte aber nicht der Hauptgrund sein, warum du dich dafür entscheidest. Du solltest dir auf jeden Fall überlegen, was du von einem Freiwilligendienst hast und wie und wo du dich engagieren möchtest.

 

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

   

Bei einem anerkannten Dienst wie zb einem FSJ unabhängig davon ob im In- oder Ausland geleistet kann die Universität dies bei deiner Bewerbung berücksichtigen. Das ist aber von Hochschule zu Hochschule und von Fach zu Fach unterschiedlich. Auf jeden Fall erhälst du Wartesemester.

 

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

Das mit den Wartesemestern gilt auch für weltwärts! Hier mehr dazu: http://www.weltwaerts.de/de/wie-wirdweltwaerts-anerkannt.html

saaarii

 

gibt es bestimmte Vorraussetzungen, z.B. Zeugnisschnitt oder so, wenn man ein Work&Travel machen will? Oder betrifft das eher ein High-School Year Praktikum und soo...

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Soweit ich weiß brauchst du dafür keinen bestimmten Zeugnisschnitt.

Constanze Mittag (Universität Konstanz) 

 

Deine schulischen oder später Leistungen an der Uni sind meistens dann wichtig, wenn du dich auf Stipendien oder finanzielle Unterstützungen bewirbst. Bei Work&Travel kann ich es nicht sicher sagen, denke aber auch eher nicht.

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln) 

 

Bei Work &Travel spielen deine Noten definitv keine Rolle.

Clemens

 

Da schon das Thema der Sprachen aufgekommen ist würde ich noch gerne fragen ob Sprachkurse bei Auslandspraktiken in der Regel mitangeboten werden, und wie gut sind die

Constanze Mittag (Universität Konstanz)

 

Bei Auslandspraktika sind in der Regel nicht automatisch Sprachkursangebote mit verbunden. Mittlerweile bieten aber diverse Programme auch Kombinationen an. Bei einer Erasmus+ Praktikumsförderung gibt es die Möglichkeit sich über ein Online-Sprachkurssystem vorzubereiten.

saaarii

 

Wie findet man generell das Land, das man bereisen möchte?

Louisa Vorberg (Studentin) 

 

Du kannst dir ja mal überlegen, welche Ecke dieser Welt du schon immer mal bereisen wolltest. Oft helfen auch Filme, Bücher, Erlebnisberichte oder Gespräche mit Freunden und Bekannten. Dann kann dir die Homepage des Auswärtigen Amtes/ die Reise und Sicherheitshinweise dort helfen herauszufinden, ob das Land auch sicher ist, in das du reisen willst. Es hilft auch immer, dir bei youtube kleine Videos über das Land anzugucken oder dir sonstige Informationen per Internet zu holen. Dann bekommst du ein Gefühl dafür, ob dich das Land interessiert oder nicht.

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

Auf den Seiten der jeweiligen Entsendeorganisation sind die entsprechenden Länder und Orte aufgeführt. wenn du zb auf die Seite von volunta gehst und unter Auslandsprogramme schaust erhälst du einen Überblick über die angebotenen Länder und Orte mir den entsprechenden Angeboten.

Sophie

 

Ich habe vor später Medizin zu studieren vorher aber ein bisschen zu reisen. Gibt es im Medizinstudium auch Möglichkeiten wie ein Auslandssemester oder ähnliches? Bzw. gibt es danach Möglichkeiten als Arzt auch eine Zeit lang irgendwo im Ausland zu sein?

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Nach dem Medizinstudium musst du ja ein sogenanntes "Praktiksches Jahr" machen, da gibt es viele Möglichkeiten ins Ausland zu gehen.

Markus Symmank (DAAD)

 

Viele Mediziner machen Praktika im Ausland - insbesondere während der Famulatur.

travelbuddies

 

Hello, wir wollten zu Anfang mal fragen welche Organisationen es gibt die einem beim auslandsjahr unterstützen aber bei denen sich man seine Ziele selbst aussuchen kann

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

Hallo travelbuddies, wenn ihr euch für einen Freiwilligendienst interessiert, findet ihr hier weltweit Einsatzplätze in allen möglichen Ländern in Asien, Lateinamerika und Afrika. Der Dienst wird organisiert von unterschiedlichen Entsendeorganisationen:
http://www.weltwaerts.de/de/einsatzplatzboerse.html Vielleicht ist hier ja was passendes für euch bei. Die Organisationen unterstützen euch aufjeden Fall bei der Vorbereitung und auch vor Ort!

Constanze Mittag (Universität Konstanz)

 

Wenn du ein Auslandsjahr während deines Studiums planst, unterstützt in der Regel das International Office deiner Universität. Fast alle Hochschulen haben Partnerschaften mit anderen Unis im Ausland. Solche Verbindungen zu nutzen ist sehr zu empfehlen, weil auch oft Stipendien möglich sind.

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Du kannst dir eigentlich bei allen Organisationen das Land selbst aussuchen; meistens bewirbst du dich ja um ein konkretes Projekt, das dann in einem Land ist, das du dir aussuchst.

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

Du suchts dir zunächst dein Programm aus zb " weltwärts", dies ist ein Entwicklungsdienst. Dann suchst Du nach entsprechenden Entsendeorganisationen wie zb volunta und suchst dir selber Deine gewünschten Länder aus. Auf diese muss du dich bewerben.

Hallo noch ein kleiner Nachtrag: die Frage, welche Arten von Auslandsaufenthalten es gibt und welcher ggf für mich der richtige bespreche ich gang häufig in der Berufsberatung. Auch was sonst noch im Zusammenhang mit einem Auslandsaufenthalt und einer folgenden Studienbewerbung oder Bewerbung für eine Ausbildung zu beachten ist. Vielleicht machst du einfach mal einen Termin aus.

Markus Symmank (DAAD) 

 

Die Auswahl des Landes hängt von individuellen Vorzügen ab, teilweise auch von fachlichen Schwerpunkten und natürlich der sprachlichen Vorbereitung.

Sophie

 

Das bedeutet also man macht einen ganzen Teil der Arztausbildung im Ausland? Oder geht das auch nur für ein paar Monate z.B. beim Praktischen Jahr? Dass man da also etwas wechselt?

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Soweit ich das von Bekannten mitbekommen habe, kann man für das gesamte praktische Jahr ins Ausland. Ganz sicher bin ich mir nicht, aber du kannst mindestens 6 Monate ins Ausland.

Markus Symmank (DAAD) 

 

Auf der Webseite des DAAD finden Sie eine Suchmaschine für Stipendien - vom DAAD selbst, aber auch von anderen Organisationen und anbietern:
https://www.daad.de/deutschland/stipendium/datenbank/de/21148-stipendiendatenbank/

travelbuddies

 

danke :) unsere nächste Frage: wie ist das mit dem Visum? wann muss man es beantragen und wie lange dauert die bearbeitung?

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Das hängt davon ab, in welches Land du gehst und um was für eine Art des Visums es sich handelt. Nähere Informationen dazu gibt es auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de) 

 

Das kann man so generell nicht sagen und ist von Land zu Land völlig unterschiedlich.

Es kommt auch drauf an, was für ein Visum du brauchst - das kann je nach Art deines Auslandsaufenthaltes sehr unterschiedlich sein.

Markus Symmank (DAAD)

 

saaarii: Mit Erasmus kann man allen Ländern der Europäischen Union, aber auch in Liechtenstein, Norwegen, Island, der Türkei, Mazedonien einen Auslandsaufenthalt absolvieren

Visa hängen immer von den Bestimmungen des Ziellandes ab; teilweise auch von der Länge des Aufenthalts. Am Besten auf der Webseite des Auswärtigen Amts nachsehen.

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

Bei weltwärts unterstützen dich die Entsendorganisationen aber auch bei der Visa Beantragung. Sie können dir dann auch die entsprechende Auskunft geben, da sie sich ja mit den Ländern, in die sie entsenden, sehr gut auskennen.

travelbuddies

 

und was braucht man noch alles für einen längeren auslandsaufenthalt? Visum, internationaler Führerschein,Konto, Steuernummer, Reisepass,..? ist das alles?

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Du brauchst noch eine Auslandskrankenversicherung und eine VISA-Karte, mit der du überall im Ausland abheben kannst.

Constanze Mittag (Universität Konstanz)

 

Bezüglich Visum kommt es darauf an, in welches Land du gehst. Innerhalb der EU brauchst du kein Visum. Ein Konto im Ausland muss auch nicht immer sein, ich hatte zum Beispiel ein Konto bei der Deutschen Bank, in größeren Städten gibt es meist auch Geldautomaten über die Cash Group. Wenn du ein Gehalt erhältst, müsste man dann natürlich klären, ob ein Konto notwendig ist. Eine Auslandskrankenversicherung ist definitiv zu empfehlen, innerhalb der EU gilt auch zu einem gewissen Umfang die European Health Insurance Card (Rückseite der Krankenkarte), wenn du gesetzlich versichert bist.

Celina

 

ich fände es ganz gut in ein asiatisches Land zu fahren, aber komme ich auch ohne die Sprache zu können zurecht? Oder andere Frage, kann ich vorher Kurse belegen, wenn ja wo?

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

Hallo Celina, wenn du Interesse an einem Freiwilligendienst mit weltwärts in einem asiatischen Land hast, musst du die Sprache in der Regel noch nicht vorher sprechen. In der Schule wird ja selten Thai oder Chinesisch o.ä. unterreichtet ;). Es gibt dann meistens Sprachkurse, das klärst du dann am besten mit deiner Entsendeorganisation. Hier kannst du nach sehr vielen Einsatzplätzen in Asien suchen:
http://www.weltwaerts.de/de/einsatzplatzboerse.html

Constanze Mittag (Universität Konstanz)

 

Wenn du ein Studium beginnst, bietet die Unis meist Sprachkurse an Sprachlehrinstituten an, die du zur Vorbereitung nutzen könntest. In Konstanz gibt es auch Austauschprogramme mit asiatischen Unis, bei denen man zum Beispiel ein ganzes Semester eine Sprache wie Chinesisch lernen kann.

travelbuddies

 

danke :)

Sophie

 

Wenn man selbst eine Reise plant wie könnte man dann gute Übernachtungsmöglichkeiten finden, die auch nicht so teuer sind? Also eher sowas wie ein AirBnb und keine Hotels. Geht das dann auch wenn man gerade unterwegs ist und sozusagen spontan während der Reise plant wo man als nächstes hin will?

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

Was ist mit couchsurfing?!! Man lernt in der Regel nette Leute kennen und kommt günstig unter.

Louisa Vorberg (Studentin) 

 

In Hostels kann man meistens auch sehr günstig übernachten und das auch recht spontan planen. Eine gute Seite ist bspw. www.hostelworld.com

Markus Symmank (DAAD)

 

In "Asien", wenn man das so allgemein fassen kann, finden Sie eine große Auswahl an englischsprachigen Studienprogrammen (teilweise auch Angebote von australischen Hochschulen). Wichtig ist zu bedenken, dass oft hohe Kursgebühren fällig werden. Haben Sie konkrete Vorstellungen?

saaarii

 

Kann man Work&Travel auch in den USA machen?

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Auch in den USA kann man work and travel machen, soweit ich weiß kann es dort aber schwieriger sein ein Visum und Arbeit zu finden. In den USA gibt es nämlich kein spezielles "travel and work"-Visum wie beispielsweise in Neuseeland oder Kanada; stattdessen kannst du zB Farmarbeit oder ein  Praktikum machen.

Sophie

 

Ah okay, hab von beidem bis jetzt noch nicht gehört. Danke :)

Clemens

 

Nach welchen Kriterien suchen Organisationen denn so aus?

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

Hallo Clemens, es kommt darauf an, was du machen willst. Für Freiwilligendienste kannst du dich hier gut informieren: http://www.weltwaerts.de/de/was-wirdvorausgesetzt.html  Engagement, Offenheit, Interesse...sind beispielsweise wichtige Kriterien.

Clemens

 

Wie lange dauert der Auswahlprozess für einen Platz denn so also von Bewerbung bis Bestätigung bzw. Ablehnung?

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

Wenn du dich für einen Freiwilligendienst interessierst, solltest du in der Regel ein knappes Jahr vorher anfangen zu recherchieren und dich dann auch recht schnell bewerben. Es gibt aber auch immer Restplätze, die im Laufe des Jahres dann noch kurzfristig angeboten werden. Meistens wird im Sommer entsendet, bei weltwärts gibt es aber keine festen Fristen.

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

Man sollte ein gutes Jahr vorher mit der Suche und dem anschließenden Bewerbungsverfahren beginnen; der Prozeß kann unterschiedlich lang dauern. nach deiner online Bewerbung wirst du in der Regel zu einem Auswahltag oder Wochenende eingeladen . Dort führt man auch das sog Bewerbungsgespräch. Danach bekommt man idR zügig Bescheid.

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

Du bewirbst dich im Falle von weltwärts auch direkt bei den Entsendeorganisationen, die unterschiedliche Bewerbungsverfahren haben. Du findest sie hier: http://www.weltwaerts.de/de/einsatzplaetze-nachentsendeorganisationen.html

saaarii

 

Ah okay, danke :)

AlexanderTsch

 

Hallo, ich bin Übersetzer und Dolmetscher (genauer gesagt, MA-Student kurz vor dem Abschluss) mit vier Sprachen und möchte bei der EU Praktikum machen. Möglichst bezahlt und/oder mit Chancen auf echten Job. Wohne auch nicht so weit von Strasbourg. Aber wie stelle ich das an? Kann man sich da einfach so bewerben und hoffen, dass das was wird?

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Zu Praktika in Brüssel habe ich leider nicht so viel Ahnung. Natürlich ist es immer einfacher, wenn man Kontakte hat, aber im Zweifel musst du dich da einfach so bewerben.

Constanze Mittag (Universität Konstanz)

 

Bei den EU-Institutionen gibt es immer fest Bewerbungsabläufe, ein Praktikum dort wird in der Regel auch bezahlt. Es gibt darüber hinaus natürlich die Möglichkeit auch Praktika bei Parteien oder Landesvertretungen zu machen, oft dann leider auch unbezahlt. Ob danach dann eine Stelle herausspringt, ist natürlich immer abhängig von der eigenen Arbeit und ob auch eine Stelle frei wird.

Sophie

 

Wie findet man bei einem Work&Travel dann eigentlich Arbeit?

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Man bekommt entweder von der Organisation Informationen über Orte, wo regelmäßig Arbeiten angeboten werden, oder sucht sich das dann selbst im Internet raus und fährt dann da vorbei oder ruft dort an. Man kann auch einfach zB in Cafes nachfragen, ob die zur Zeit eine Stelle offen haben, oder hält auch sonst die Augen offen, ob irgendwo Stellenanzeigen sind

AlexanderTsch

 

Und noch: Gibt es Organisationen, die gezielt irgendwas in Richtung Ausland / Prakktikum im Ausland / Job im Ausland für gesundheitlich Benachteiligte vermitteln? Die deshalb doppelt so lange studiert haben wie der Rest.

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Hiermit kenne ich mich leider nicht aus.

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

Die ZAV der Bundesagentur für Arbeit vermittelt Arbeitsstellen ins Ausland und wäre somit ein Ansprechpartner und Unterstützer .

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

Hallo AlexanderTsch, bezev e.V. ist eine Organisation, die Auslandsaufenthalte (z.B. Freiwilligendienste) für Menschen mit Behinderung oder gesundheitlicher Beeinträchtigung anbieten.
http://www.weltwaerts.de/de/eo-detail.html?id=1133 Vielleicht was für dich?!

saaarii

 

Kann man sich im jeweiligen Land ein günstiges Auto mieten und wo?

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Autos mieten kannst du zb im Internet über die gängigen Vergleichsportale oder direkt am Flughafen.

abi>>

 

Per Mail hat uns User Emrah noch einige Fragen
übermittelt: Ich bin ein Maschinenbauingenieur und arbeite in einem mittelständischen Unternehmen in Herborn. Ich bin an einem Auslandsaufenthalt, insbesondere in englischsprachigen Ländern, interessiert und hätte folgende Fragen:
1. Wo finde ich die Stellenangebote in
diesen Ländern?
2. Welche Work & Travel Möglichkeiten
gibt es für mich?
3. Gibt es professionelle Vermittlungen?

Markus Symmank (DAAD)

 

@AlexanderTsch: Haben Sie sich schon einmal das Blue Book Trainee-Programm der Europäischen Kommission angesehen?

Clemens

 

Bekommt man in der Regel den Platz auf den man sich ursprünglich beworben hat, und wie kann man die Chancen dafür erhöhen?

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

Solange dein gewünschter Platz noch frei ist und du die Anforderungskriterein erfüllst stehen die Chancen nicht schlecht; ansonsten besteht bestimmt die Möglichkeit ein ähnliches Projekt zu bekommen. Grundsätzlich zahlt es sich aus sich früh zu bewerben.

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

Du kannst dich auf einen oder auch auf mehrere Plätze bewerben, das ist je nach Organisation unterschiedlich. Such dir Länder und Projekte aus, die dich interessieren und mache das auch in deiner Bewerbung deutlich. Es kommt allerdings häufig vor, dass du andere Plätze angeboten bekommst. Da kannst du dann ja schauen, ob dich das interessiert. Du kannst dich natürlich auch bei mehreren Organisationen bewerben, das erhöht die Chancen sicherlich. Aber wie gesagt, dein Interesse an den Projekten sollte schon da sein.

AlexanderTsch 

 

Wie komme ich denn möglichst günstig zum Auslandssemester / Praktikum? Etwa im Rahmen von DAAD oder so. Ich habe den Eindruck, unter 1000 Euro brutto kann ich vergessen, so ne Erfahrung zu überleben.

Constanze Mittag (Universität Konstanz)

 

Das kann man pauschal so nicht sagen, das ist ganz unterschiedlich je nach Zielland, dann ob man ein Stipendium und/oder ein Gehalt erhält für den Aufenthalt.

AlexanderTsch

 

BlueBook? Nein. Aber danke, speichere ich.

Steffen Stürznickel (weltwaerts.de)

 

@Emrah: klingt eher nach professionellem Berufsaufenthalt und nicht nach Freiwilligendienst ;), aber vielleicht ist das was für Emrah:
https://www.engagement-global.de/aktuellemeldung/auftaktveranstaltung-weltdienst-30-in-bonn.html

AlexanderTsch

 

Richtig, und wer doppelt so lange studiert hat... der muss entweder irgendwie zeigen, dass da gesundheitlich was war und er eigentlich ein Fähiger ist - oder nix mit Stipendium. Hat so einer überhaupt eine Chance?

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Ich glaube, das Erasmus-Programm ist da ziemlich offen. Ansonsten kannst du bestimmt auch mit gesundheitlichen Nachweisen zeigen, warum dein Studium länger gedauert hat, oder zeigst mit deiner guten Note, dass du förderungswürdig bist.

Constanze Mittag (Universität Konstanz)

 

Genau im Erasmus+ Programm bestehen gute Chancen einen Auslandsstudienplatz zu bekommen, allerdings gibt es hier einen Zuschuss und kein Vollstipendium, das heißt man muss einen gewissen Teil selbst leisten. Hier ist dann eben die Frage, welches Land und welche Stadt man sich aussucht. Es gibt auch Orte an denen es sich gut mit dem Zuschuss auskommen lässt. Für andere Stipendien würde ich aber grundsätzlich auch immer zur Bewerbung ermutigen, es sind nicht immer nur die Einser KandidatInnen, die ein Stipendium bekommen.

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

@Emrah: die ZAV der Bundesagentur für Arbeit vermittelt Arbeitskräfte ins Ausland und wäre sicherlich ein guter Ansprechpartner.

saaarii

 

Wenn man ein Work&Travel macht, reist man ja meistens mit Backpack, aber wie soll man da seine Sachen für ca. 1 Jahr transportieren?

Annegret Baumeister-Bruns (Agentur für Arbeit Köln)

 

Man muss sich leider sehr beschränken; Schlafsack, Isomatte ect sind wichtig, Wanderschuhe, Regenjacke... Du findest im Internet aber auch sog Packlisten.

saaarii

 

okay :)

AlexanderTsch

 

Was ist denn gut? Ist ein Bachelorschnitt von 2,6 noch förderungswürdig? Ich glaube, der ist mittelmäßig nicht erbärmlich, aber ob so ein Schnitt gerade einen Star verrät...

Louisa Vorberg (Studentin)

 

Da bin ich ehrlich gesagt überfragt. Ich denke, über Erasmus wird man mit so einem Schnitt schon gefördert, beim DAAD bin ich mir schon weniger sicher. Da gibt es aber auf der Homepage auch ausführliche Hinweise zu den Förderungsbedingungen

abi>>

 

Liebe Chatter, das war’s für heute leider schon wieder. Vielen Dank fürs Mitmachen. Auf abi>> findet ihr übrigens einen brandaktuellen Artikel zum Thema Erasmus+. Guckt doch mal rein:
http://abi.de/studium/studienpraxis_campus/ausland/insausland-mit-erasmus-hinter014801.htm

saaarii

 

Danke auch :)

AlexanderTsch

 

Auch ich bedanke mich :) War für mich von Nutzen.

abi>> 26.06.2017