Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Arbeiten im öffentlichen Dienst

Junge Frau telefoniert und macht sich dabei Notizen.
Die Vielfalt der Berufe im öffentlichen Dienst ist groß - von der Polizei bis zur Tierpflege oder dem Straßenbau lässt sich vieles ausprobieren.
Foto: Nicole Schwab

Chatprotokoll

Arbeiten im öffentlichen Dienst

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wir danken euch für euer Interesse am abi» Chat zum Thema "Arbeiten im öffentlichen Dienst" (23.01.2019). Im Chatprotokoll findet ihr die gestellten Fragen und die zugehörigen Antworten unserer Experten.

abi>>

 

Hallo liebe User! Herzlich willkommen zum heutigen abi>> Chat. Wir freuen uns auf eure Fragen zum Thema "Arbeiten im öffentlichen Dienst". Los geht's!

Tom

 

Lohnt sich eher ein Beamtenverhältnis oder eine
Angestelltenverhältnis, wenn man sich im Zweifel
entscheiden muss?

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Das hängt natürlich stark von den persönlichen
Lebenszielen ab. Unterschiede gibt es vor allem bei der Alterssicherung. Das Beamtenverhältnis ist zudem mit besonderen Pflichten gegenüber dem Dienstherrn verbunden.

Ines Born (ver.di)

 

Ergänzend: Oftmals liegt die Entscheidung nicht zwischen Beamten- oder Angestelltenverhältnis, sondern viel mehr zwischen Tätigkeit A oder Tätigkeit B. Es kommt also vor allem auch darauf an, welche Tätigkeit bzw. Bereich im öffentlichen Dienst "mehr" interessiert.

Tom

 

Gibt es denn eher unbekannte Berufe im öffentlichen Dienst neben den bekannten, gängigen wie Polizist, Feuerwehrmann, Sachbearbeiter?

Frank Zitka (dbb Beamtenbund und Tarifunion)

 

Die Palette ist riesig: vom Förster, Lebensmittelchemiker oder Architekten bis zum IT- oder KfZ-Fachmann. Eigentlich gibt es FAST alle Berufe auch irgendwo im öffentlichen Dienst.

Ines Born (ver.di)

 

Klar! :) Zum Beispiel gibt es Straßenbauer*in oder auch Gärtner*in in verschiedsten Fachrichtungen.

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Ja. Zum Beispiel Hafenmeister, Lebensmittelkontrolle, Restaurator, Forstwirtschaft. Die Liste ist lang.

Ines Born (ver.di)

 

Fotograf*innen, Tierpfleger*innen, Elektroniker*innen, Raumaustatter*innen....

Barbara Hübner (Agentur für Arbeit)

 

Es gibt eine vielzahl unterschiedlicher Tätigkeiten , in fast allen Berufsfeldern findet man auch Tätigkeiten im öffentlichen Dienst.

sophie123

 

Was brauche ich für einen Schulabschluss, wenn ich bei der Polizei anfangen möchte?

Melli

 

Ich bin Abiturientin. Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, wenn ich bei der Polizei arbeiten will?

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Es erfolgt eine Eignungsprüfung (Gesundheit,
Körpergröße, etc.)

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Als Beamtin oder als Tarifangestellte? Als Beamtin im mittleren Dienst mindestens Realschulabschluss, im gehobenen mindestens Abi, im höheren ein
Masterabschluss.

Frank Zitka (dbb Beamtenbund und Tarifunion)

 

Abitur reicht auf jeden Fall, MSA aber in der Regel auch. Richtet sich etwas nach der Laufbahn...

Timo

 

Was sollte man denn mitbringen, wenn man im
öffentlichen Dienst arbeiten möchte?

Barbara Hübner (Agentur für Arbeit)

 

Interesse an Umgang mit Menschen, rechtlichen
Hintergründen und wirtschaftlichen Zusammenhängen.

Ines Born (ver.di)

 

Auf jeden Fall Interesse für die jeweilige Tätigkeit! :)

Tom

 

Angenommen, man entscheidet sich für eine Laufbahn, mit dualem Studium im sogenannten gehobenen Dienst. Wie gut stehen die Chancen auf Weiterbildung und Entwicklung im öffentlichen Dienst? Gibt es ausser für Volljuristen oder BWLer die Chance sich direkt beim jeweiligen Amt /Behörde für den höheren Dienst zu qualifizieren?

Frank Zitka (dbb Beamtenbund und Tarifunion)

 

...hängt alles vom Einzelfall ab. In der Regel gibt es aber gute Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglicheiten und ein
standartisiertes Aufstiegssystem.

Ines Born (ver.di)

 

Weitere Voraussetzungen ist die gesundheitliche und
psychologische Eignung. Meist gibt es hier verschiedene Eigungstest. Welche Voraussetzungen genau erfährst du am besten auf den Seiten der Polizei in deinem jeweiligen Bundesland. Die Voraussetzungen weichen nämlich ab.

Simon

 

Ich habe einen Bachelor in Medien. Gibt es da auch
Möglichkeiten für das Land SH zu arbeiten?

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Am besten die Stellenausschreibungen des Landes SH prüfen.

Melli

 

Welche Vorteile hat man als Beamtin?

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Unkündbarkeit, sichere Bezahlung, gute Alterssicherung, Familienleistungen, Familienfreundlichkeit,...

Frank Zitka (dbb Beamtenbund und Tarifunion)

 

Vor allem die sicheren Berufsperspektiven und die
auskömmliche Versorgung. Im Gegenzug verzichtet man halt auf einige Rechte und Anfang auch auf
Spitzenbezahlung (v.a. in Mangelberufen).

Soeren

 

Hallo. ist ein Studium oder ne AUsbildung besser wenn man als Beamter eine gute Karriere machen will?

Ines Born (ver.di)

 

In erster Linie eine Frage, wie du "gute Karriere" definierst. Mit einem Studium haste halt ein Studium in der Tasche und steigst i.d.R. direkt im "gehobenen Dienst" ein. Mit einer Ausbildung wäre der Weg bis dorthin länger. Dafür bist du "schneller" im Erwerbsleben und könntest innerhalb des Erwerbslebens berufsbegleitend ein
Aufstiegsstudium machen und wirst währenddessen
bereits bezahlt. Der Weg dauert im Zweiel etwas länger.

Tom

 

Was ist der Unterschied zwischen Entgeltgruppe und
Erfahrungsstufe?

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

unter bund.de finden sich Bundstellen und auch Stellen der Länder und Kommunen.

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Ein Studium eröffnet von Beginn an eine höhere Laufbahn. Aber eine Ausbildung kann auch zu einer Karriere führen, da es zum Beispiel Weiterqualifizierungsmöglichkeiten gibt. Der Weg ist dann aber auf jeden Fall länger.

Ines Born (ver.di)

 

Die Entgeltgruppe hängt mit deiner ausgeübten Tätigkeit zusammen. Die Erfahrungsstufe mit der Dauer die du die Tätigkeit ausübst. Diese steigt also automatisch mit fortlaufender Beschäftigungszeit.

Tom

 

Gibt es eine Stellen-Plattform für den öffentlichen Dienst oder muss man sich jeweils beim zukünftigen
gewünschten Dienstherren informieren?

Ines Born (ver.di)

 

Du könntest dich hier inspierieren lassen:
https://www.öffentlicherdienst.de/

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Unter bund.de finden sich Bundstellen und auch Stellen der Länder und Kommunen.

Soeren

 

Aber bevor ich mich ständig weiterbilde kann ich ja auch gleich studieren, oder?

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Klar ;)

Ines Born (ver.di)

 

...bekommste halt kein Geld, ne? ;)

Jannik Gaspers (Hochschule der Bundesagentur für Arbeit)

 

Die Möglichkeit sich auch nach einer Ausbildung
weiterzubilden eröffnet auch Personen, die nicht die
Anforderungen für ein Studium erfüllen, die Möglichkeit beruflich aufzusteigen. Natürlich kannst du aber auch direkt studieren.

Frank Zitka (dbb Beamtenbund und Tarifunion)

 

...es gibt ein paar online-stellenbörsen. ich würde das
einfach mal googlen.

Soeren

 

Aber es gibt doch Bafög?

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Ja, unter bestimmten Voraussetzungen.

Tom

 

Was sind gute Möglichkeiten um sich auf Einstellungstests vorzubereiten? Gibt es da Tricks und Kniffe besonders für den öffentlichen Dienst?

Ines Born (ver.di)

 

Kommt vor allem darauf an in welchem Bereich du dich bewirbst...

Jannik Gaspers (Hochschule der Bundesagentur für Arbeit)

 

Es gibt im z.B. im Internet Ratgeber wie typische
Einstellungstests oder Vorstellungsgespräche ablaufen. Diese kannst du dir anschauen oder, falls du Personen kennst die bereits so Test absolviert haben, diese fragen.

Barbara Hübner (Agentur für Arbeit)

 

Es gibt etliche Vorbereitungsbücher und auch Tests, die teilweise auch online zur Verfügung stehen.

Ines Born (ver.di)

 

 z.B. wenn du dich für die Berliner Bezirksämter
interessieren würdest, würde ich dir raten dich bei ver.di vor Ort in Berlin zu melden. Die kennen die Behörden und haben nicht nur Erfahrungswissen, sondern können auch Kontakt zu unseren Aktiven vermitteln. Vielleicht verraten diese dir nicht die Test, dass wäre blöd, aber sie können dir von ihrem Job berichten. Insider-Wissen an was man
sonst nicht so leicht rankommt...

Januar

 

Hallo, wie könnte man, z.B. im Beratungsbereich bei der Agentur für Arbeit, aufsteigen?

Jannik Gaspers (Hochschule der Bundesagentur für Arbeit)

 

Bei der Agentur für Arbeit gibt es regelmäßige
Mitarbeitergespräche, in denen die/der Vorgesetzte eine Einschätzung der Leistung gibt. Durch gute Leistungen besteht die Chance weiter aufzusteigen. Außerdem eröffnen Weiterbildungen einem weitere Aufstiegschancen.

Barbara Hübner (Agentur für Arbeit)

 

Wenn man eine Ausbildung in der Agentur absolviert hat, gibt es die Möglichkeit, eine Weiterqualifizierung in den Bereich Beratung zu machen.

Barbara Hübner (Agentur für Arbeit)

 

Habe ich das Studium durchlaufen und bin bereits im Beratungsbereich tätig, kann ich z.B. als Trainer für Kollegen arbeiten oder kann Führungsaufgaben
übernehmen.

Soeren

 

Gibt es sonst noch Förderungn wenn man z.b. an einer Verwaltungshochschule studiert?

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Wenn das Studium im Anwärterverhältnis absolviert wird, gibt es Anwärterbezüge.

Barbara Hübner (Agentur für Arbeit)

 

Das duale Studium im öffentlichen Dienst wird während des gesasmten Studiums bezahlt, die Höhe der Vergütung ist bei den Behörden unterschiedlich und findet man eigentlich immer auf den Homepages.

Chris

 

Was muss ich tun, um in einem Amt (wie zB Bürgeramt) arbeiten zu können?

Ines Born (ver.di)

 

Bewerben :) Nein, ernsthaft. In erster Linie eine passende Stellenausschreibung suchen und sich mit den geforderten Unterlagen bewerben.

Ines Born (ver.di)

 

Als Zugangsvoraussetzungen wird meist eine Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten oder
vergleichbare Ausbildung (z.B. Kauffrau/-mann für
Büromanagement o.ä.) gefordert.

Ines Born (ver.di)

 

Wenn du noch keine Ausbildung hast und in dem Bereich eine suchst, dann wäre die ziemlich generalistische und umfassende Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten etwas für dich. Diese wird in verschiedenen Fachrichtungen
angeboten. Deine Wahl wäre vermutlich Kommunal- oder Landesverwaltung - so arbeitest du in kommunalen Behörden mit den Bürgerämtern oder in Landesbehörden.

Soeren

 

Was bedeutet Anwärter?

Frank Zitka (dbb Beamtenbund und Tarifunion)

 

Auszubildender für die Beamtenlaufbahn.

 Barbara Hübner (Agentur für Arbeit)

 

Die Bewerbungsverfahren in den Bundesländern sind unterschiedlich. Die Bewerbungzeiten sind überall recht frühzeitig, so dass man sich in der Vorabgangsklasse informieren und bewerben sollte.

Chris

 

Bin Diplom-Verwaltungswirt. Welche Möglichkeiten habe ich als solcher

Ines Born (ver.di)

 

Viele... die Stellen im vergleichbaren "gehobenen Dienst" würden der Vorbildung entsprechen. Dies können Stellen in der klassischen gehobenen Sachbearbeitung sein, z.B. in der Widerspruchsbearbeitung im Ordnungsamt oder
auch in den Ausländerbehörden. Aber auch im
"Innendienst", bspw. Personalstellen oder
Bewerberbüros/Personalmanagement gibt es viele Stellen.

 Ines Born (ver.di)

 

...bis hin zu Leitungsfunktionen.

 Barbara Hübner (Agentur für Arbeit)

 

Wenn bereits ein Studium abgeschlossen ist, muss man sich die Stellenangebote im öffentlichen Dienst anschauen. Es gibt in den verschiedenen Bereichen der öffentlichen Verwaltung offene Stellen, auf die man sich extern bewerben kann.

Tommi

 

Bin gelernter Industriemechaniker und werde im sommer mit meiner Technikerausbildung, Fachrichtung Maschinentechnik, fertig (Teilzeit). Welche Möglichkeiten hätte ich ?

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Vielleicht bei Wasser- oder Verkehrsbetrieben.

abi>>

 

Immer her mit euren Fragen - traut euch! Bis halb sechs sind wir noch für euch da ...

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Oder im Anschluss eine Laufbahn bei der Feuerwehr einschlagen.

 Tommi

 

Was wären Beispiele für Wasser-und Verkehrsbetriebe ?

Ines Born (ver.di)

 

 z.B. die Berliner Wasserbetriebe oder die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Verkehrsbetriebe in öffentlicher Hand

Frank Zitka (dbb Beamtenbund und Tarifunion)

 

@Tommi: Und die ganze Wasser- und
Schifffahrtsverwaltung. Die Betreiben die Kanäle,
Schleusen, etc...

Leila

 

Ich mache Abi und interessiere mich für den Auswärtigen Dienst. Gibt es einen Unterschied zwischen gehobenem und höherem Dienst, was ich damit später machen und wo ich arbeiten kann?

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Der Unterschied besteht zum Beispiel in den
Zugangsvoraussetzungen, in den Tätigeiten und der
Bezahlung.

 Ines Born (ver.di)

 

Direkt nach dem Abi würde sich der gehobene Dienst anbieten, da du dafür die Voraussetzungen (rein vom Schulabschluss her) erfüllen würdest.

Leila

 

Wie komme ich denn nach dem Abi in den höheren Dienst? Erst mal gehobener Dienst und dann aufsteigen? Oder ein normales Studium und dann direkt dafür bewerben? Und kann ich über beide Wege Diplomatin werden?

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

In den höheren Dienst kommt man mit einem
Studienabschluss (Master), zum Beispiel über ein
Traineeprogramm. Das wäre auch der Weg zur Diplomatin.

Ines Born (ver.di)

 

Schau mal hier, beide Wege sind gut erklärt:
https://www.auswaertigesamt.
de/de/karriere/auswaertiges-amt

Leila

 

Eine Freundin von mir macht eine Schulausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin. Das Auswärtige Amt war an der Schule und hat über die Möglichkeiten informiert. Als Fremdsprachenkorrespondentin werde ich aber
wahrscheinlich nicht in den gehobenen Dienst kommen, oder?

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Damit kommt man in den mittleren Dienst.

 Ines Born (ver.di)

 

Keine*r kann dir natürlich zum jetzigen Zeitpunkt sagen, welcher Weg der beste sein wird - ob z.B. wenn du dein Studium abschließt das Traineeship noch existiert und noch Personalbedarf besteht. Dafür kannst du während des Studiums dir viele Gedanken um deine Zukunft und deine Interessen machen. Vielleicht stellst du fest, dass das eine nix ist und das andere dir mehr liegt.Überlege dir, welcher Weg der richtige ist.

Leila

 

Danke erstmal!

Henriette Schwarz (DGB Bundesvorstand)

 

Gerne!

abi>>

 

Das war's für heute schon wieder mit unserem abi>> Chat. Danke fürs Mitmachen! Falls ihr euch übrigens für das Studium zum Verwaltungswissenschaftler interessiert, kann ich euch diesen Artikel auf abi.de wärmstens empfehlen:

abi>>

 

http://abi.de/berufkarriere/
berufsreportagen/kmc/verwaltungswissenschaftler015686.htm

abi>>

 

Der nächste Chat ist am 20. Februar, 16 bis 17.30 Uhr. Dann geht's ums Thema "Karriere in der IT-Branche". Bis dann!

abi>> 25.01.2019