Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Stipendien

Junge Frau mit Brille hält Buch in Bibliothek zwischen Regalen.
Um ein Stipendium zu bekommen muss man nicht zwangsläufig einen Einserschnitt haben.
Foto: Martin Rehm

Chatprotokoll

Stipendien

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wir danken euch für euer Interesse am abi>> Chat zum Thema "Stipendien" (20. Januar 2016). Im Chatprotokoll findet Ihr alle gestellten Fragen und die dazugehörigen Antworten unserer Experten.

abi>>

 

Liebe User, herzlich Willkommen beim abi>> Chat! Unser heutiges Thema lautet "Stipendien".

Martin (via Mail)

 

Hallo Expertenteam! Uns würde interessieren, ob es Fördermöglichkeiten für den Studienwunsch Deutsche Literatur und Altgriechisch gibt; sowohl speziell für das Studium dieser Fächer wie auch unabhängig vom gewählten Studienfach.

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Hallo Martin, hier gibt es viele gute Fördermöglichkeiten. Besonders empfehle ich, sich auf folgenden Websites zu informieren: www.stipendiumplus.de, www.stipendienlotse.de und mystipendium.de

Do Viet Hung (via Mail)

 

Ich studiere im ersten Semester der Verfahrenstechnik und komme aus Vietnam. Ich würde gerne wissen, ob es ein Stipendium für Ausländer gibt, wie ich mich dafür bewerben kann und welche Voraussetzungen ich erfüllen muss. Vielen Dank.

Nicolai Preuße (DSW)

 

Kann man nicht pauschal sagen, weil es so viele individuelle Förderungsmöglichkeiten gibt, die jeweils eigene Kriterien haben - es empfiehlt sich die Datenbank bei www.stipendienlotse.de

mJoe

 

Guten Tag! Ich wollte kurz fragen, welche Möglichkeiten mir offen stehen. Zu mir: dualer Student mit HiWi-Stelle an der TH Fachrichtung Elektro und Informationstechnik. Speziell würden mich hier Stipendien interessieren, die meine Fachrichtung abdecken und gleichzeitig nicht in einem Interessenkonflikt mit meinem Betrieb zwecks des Dualen Studiums stünden. Stipendien zwecks Arbeiterfamilie oder andere Hintergründe sind für mich ausgeschlossen.

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Die bereits im Chat genannten Websites stellen eine gute erste Informationsquelle dar. Beispielsweise eignet sich auch das Deutschlandstipendium.

mJoe

 

Vielen Dank! Gibt es eventuell auch Stipendien, die in meinem Fall auf die Fähigkeiten und nicht all zu stark auf die Noten abzielen? Oder steht dieser Punkt im Konflikt mit einem dualen Studium?

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Beispielsweise im Deutschlandstipendium kommt es nicht nur auf gute Noten an, sondern bei der Auswahl werden u. a. auch soziales Engagement sowie persönliche Voraussetzungen berücksichtigt. Grundsätzlich ist der Erhalt eines solchen Stipendiums trotz eines Dualen Studiums möglich. Sonstige "Fähigkeiten" bedürfen einer genaueren Erklärung.

mJoe

 

Stipendien für Querdenker würden mich am meisten interessieren. Die von Ihnen angegebenen Websiten habe ich durchforstet, aber nicht das richtige für mich gefunden. Wie genau gestaltet sich die Bewerbung für das Deutschlandstipendium? Wie schaut so ein Prozess explizit aus? Lebenslauf und Vorstellungsgespräch sind klar, aber gibt es noch weitere Gesichtspunkte?

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Schade. Leider sind mir keine konkreten Möglichkeiten, die sich speziell an "Querdenker" richten, bekannt. Vielleicht hilft ihnen die Suche anhand der genannten Websites weiter.

mJoe

 

Gibt es Förderung in den Bereichen Automatisierungstechnik oder vielleicht sogar aktuellen Themen wie Big Data / Industrie 4.0?

Dr. Christian Kauka (AA Halle)

 

Hallo mJoe, da die "Deutschlandstipendien" sehr individuell von den Hochschulen mit den Stipendiengebern (meist aus der Wirtschaft) vereinbart werden, sollten Sie an ihrer eigenen Hochschule noch mal nachfragen.

mJoe

 

Vielen Dank! Vielleicht kann Herr Haas uns hier ein Beispiel für die TH Nürnberg geben, da ich genau an dieser eingeschrieben bin.

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Im Deutschlandstipendium können die Förderer (Firmen, Stftungen, Privatpersonen) Wünsche äußern, welche Fakultät bzw. welchen Studienschwerpunkt sie im Rahmen eines fachgebundenen Stipendiums gerne fördern möchten. Jeder Themenschwerpunkt, der an unserer Hochschule studiert werden kann, ist grundsätzlich förderfähig.

mJoe

 

Vielen Dank für Ihre Zeit und Antworten! Ich werde mich wahrscheinlich in nächster Zeit bei Ihnen melden! Wünsche noch einen schönen Tag!

Lisa

 

Guten Tag, ich interessiere mich für Stipendien für eine Promotion im Bereich Deutsch als Zweitsprache. Welche Möglichkeiten gibt es da? Und da ich Teilzeit nebenher arbeite - wirkt sich das auf das Stipendium aus?

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Guten Tag Lisa! Die genannten Websites, insbesondere www.stipendiumplus.de, bieten Ihnen einen guten Überblick über die Möglichkeit einer Promotionsförderung. Vergütung durch Nebentätigkeiten treten bei den großen Begabtenförderungswerken nicht in Konflikt mit einer Förderung.

Lisa

 

Die Website habe ich gefunden, vielen Dank. Jedoch steht dort, dass eine Promotionsförderung einkommensabhängig ist und in den Richlinien steht, dass die Förderung ausgeschlossen ist "während einer Erwerbstätigkeit von mehr als einem Achtel der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit". Da ich 20 Stunden die Woche arbeite, befürchte ich, dass dieses Stipendium nicht in Frage kommt. Kennen Sie eventuell noch weitere Möglichkeiten?

Michael Haas (TH Nürnberg) 

 

Weitere Möglichkeiten können sich je nach persönlicher Voraussetzung ergeben. Ich empfehle die im Chatverlauf bislang genannten Websites. Gerade im geisteswissenschaftlichen Bereich sind (Vollzeit-)Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiter leider rar gesät, weshalb ich Ihnen zunächst zur Eigenrecherche rate. Besonders die Website www.mystipendium.de ermöglicht die Suche anhand personenbezogener Daten.

Tom Dreyer

 

Hallo Expertenteam. Ich interessiere ich für ein Aufstiegsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Ich habe eine Ausbildung als Gesundheit- und Krankenpfleger mit der Note 1,3 abgeschlossen. Bestehen Chancen auf ein Stipendium?

Nicolai Preuße (DSW)

 

Ob und wie jemand ein Stipendium erhält, ist völlig individuell. Letztlich gibt es eine Hülle und Fülle an Möglichkeiten. So kann es z.B. sein, dass ein einzelner Bäckermeister nur einen einzige Studentin oder einen Studenten fördern will. Er kann dabei selbst die Kriterien bestimmen, zum Beispiel ob der oder die potenzielle Stipendiatin zuvor das Bäckereihandwerk gelernt hat oder eine Leidenschaft für Marzipankuchen hat. Es lässt sich also nicht pauschal sagen, welches Stipendium in Frage kommt und wie die Kriterien sind. Insoweit empfiehlt sich wirklich die Datenbank bei www.stipendienlotse.de.

Fanta_04

 

Gibt es eigentlich auch Stipendien, die nicht nach dem Notendurchschnitt gehen?

Nicolai Preuße (DSW)

 

Hallo Fanta_04, Stipendien sind nicht nur etwas für Hochbegabte, auch wenn sie teilweise von den Begabtenförderungswerken vergeben werden. Neben der Begabung können auch andere Eigenschaften, wie zum Beispiel Engagement in einem Ehrenamt, einen Stipendiengeber überzeugen. Oder es werden ganz spezielle Zielgruppen angesprochen, wie beispielsweise studierende oder promovierende Mütter, Querdenker/innen, Nichtakademiker/innen. Es ist eigentlich für so gut wie jede und jeden etwas dabei...

Fanta_04

 

Das klingt gut! Gibt es irgendwo eine Übersicht über solche Stipendiengeber?

Nicolai Preuße (DSW)

 

Wie hier schon gesagt: z.B. www.stipendienlotse.de. Zu den Stipendiengebern zählen unter anderen Kirchen, Parteien, Gewerkschaften und Unternehmen. Eine gewisse Nähe der zukünftigen Stipendiat(inn)en zum Stipendiengeber wird durchaus als positiv empfunden. Von Interesse können auch studienfachbezogene (zum Beispiel der Verband der chemischen Industrie und Chemieindustrieunternehmen) oder ortsbezogene Stipendiengeber sein.

Fanta_04

 

Die Seite gefällt mir. Vielen Dank für den Tipp. Ich werde mein Glück versuchen.

Nicolai Preuße (DSW)

 

Na dann viel Erfolg! Ganz grundsätzlich helfen auch die Studienfinanzierungsberater beim jeweiligen Studentenwerk oder auch an der Hochschule weiter.

Luisa11

 

Hallo, ich werde im kommenden Wintersemester für ein halbes Jahr in Kalifornien studieren. Gibt es Auslandsstipendien, für die ich mich bewerben kann?

Dr. Christian Kauka (AA Halle)

 

Hallo Luisa11, haben Sie sich an ihrer Universität mit dem DAA in Verbindung gesetzt? Die sind nicht nur für Ausländische Studenten zuständig, sondern auch für Deutsche die ins Ausland wollen.

Luisa11

 

Nein, das habe ich bislang noch nicht. Ich bin noch ziemlich am Anfang meiner Recherche. Wissen Sie, ob es Stipendien gibt, die die Studiengebühren bei einem Auslandssemester übernehmen? Das Problem ist nämlich, dass die Universität in Kalifornien, an die ich gerne gehen würde, keine Partneruni meiner Hochschule ist. 

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Einige Stipendiengeber, beispielsweise der Deutsche Akademische Austauschdienst, übernehmen die Studiengebühren (anteilig). Auf den entsprechenden Websites finden sich meist konkrete Informationen hierzu, auch kann gerne angefragt werden.

Sandra

 

Hallo Herr Haas. Ich würde mich gerne zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Deutschlandstipendium bewerben. Dies ist nach meiner Information jedoch erst wieder zum WS 16/17 möglich. Nun bin ich im ersten Mastersemester und zum Zeitpunkt der nächste Bewerbungsmöglichkeit schon im 2. Mastersemester. Kann ich mich dennoch bewerben, auch wenn ich dann nur noch ein Semester Regelstudienzeit vor mir habe? (Mein Master geht eigentlich nur 3 Semester ich brauche aber sicher 4).

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Hallo Sandra. Das ist richtig. Der nächstmögliche Start eines Deutschlandstipendium (bei uns an der Hochschule!) ist der 1. Oktober 2016. Eine Förderung über die Regelstudienzeit hinaus ist nicht vorgesehen.

Sandra

 

Und ist eine Förderung über ein einzelnes Semester möglich oder ausschließlich über ein gesamtes akademisches Jahr? Also brauche ich mich dann gar nicht bewerben, wenn ich nicht noch mindestens zwei Semester Regelstudienzeit vor mir habe?

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

In der Regel dauert die Förderung zwei Semester. Für Sie gibt es ggf. aber andere interessante Fördermöglichkeiten.

Yordanov

 

Hallo, gibt es irgendwelche Stipendien für Ausländer, die in Deutschland studieren (nicht Erasmus Studenten)?

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Ja, die gibt es, Grundsätzlich eignen sich zur Recherche die im bisherigen Chatverlauf genannten Websites. Sollten Sie beispielsweise einen Masterstudiengang in Deutschland studieren oder dies planen, gibt es zudem ggf. Möglichkeiten beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (www.daad.de).

Thil123

 

Hallo, ist ein Stipendium an einen bestimmten Studiengang gekoppelt oder kann man sich in jedem Studiengang für ein Stipendium bewerben?

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Stipendien sind i.d.R. nicht an einen Studiengang gekoppelt.

Mirjam

 

Hallo, kann ich mich auch für mehrere Stipendien gleichzeitig bewerben?

Dr. Christian Kauka (AA Halle)

 

Hallo Mirjam, Sie können sich bei mehreren Stiftungen bewerben, da Sie ja auch nicht wissen bei welcher Sie erfolg haben. Wenn Sie bereits ein Stipendium bekommen müssen Sie die Fördervoraussetungen der betreffenden Stiftungen genau lesen und herusfinden, ob eine doppelte Förderung ausgeschlossen ist.

Mirjam

 

Ist eine Aufstiegsstipendium oder Weiterbildungsstipendium für mich das Richtige. Ich habe eine Ausbildung, 3 Jahre gearbeitet und möchte jetzt dual studieren.

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Hallo Mirjam, ein Aufstiegsstipendium könnte genau das richtige für Sie sein. Bitte beachten Sie hierbei jedoch, dass dual Studierende von diesem Stipendiengeber wie Teilzeitstudierende eingestuft werden. Sie bekämen im Falle einer Förderung also nicht 750 Euro pro Monat, sondern eine Jahrespauschale i.H.v. 2.000 Euro.

Michael

 

Hallo zusammen, wie wirkt es sich auf die Chancen aus, wenn man wöchentlich 10 Std als Werkstudent arbeitet (Verdienst über 500€)? Hat man dann weniger Chancen auf ein Stipendium?

Nicolai Preuße (DSW)

 

Letztlich kommt es auch hier wieder auf die Stipendiengeber an. Im Allgemeinen wird ein Stipendiengeber sein Geld aber nicht einfach irgendwie loswerden wollen, sondern verfolgt mit der Zuwendung einen konkreten Zweck. Häufig ist das eine – insbesondere finanzielle – Bedürftigkeit. Letztlich muss man genau schauen, was ist der Sinn des jeweiligen Stipendiums.

Michael

 

Vielen Dank für die Antwort. Vielleicht findet sich ja was.

Prius

 

Hallo, hängt ein Stipendium mit dem Verdienst der Eltern zusammen oder nur mit Studienleistungen und sozialem Engagement?

Nicolai Preuße (DSW)

 

Kommt ganz drauf an, für welches Stipendium man sich bewirbt. Oftmals werden die BAföG-Kriterien herangezogen, aber ganz viele Stipendien sind auch völlig unabhängig von der Einkommenssituation der Eltern.

Dr. Christian Kauka (AA Halle)

 

Hallo Prius, ein Stipendium ist in der Regel elternunabhängig. Ausnahmen gibt es bei Förderung sozial benachteiligter.

Anna V

 

Hallo, gibt es evtl. ein Stipendium für studierende Mütter?

Nicolai Preuße (DSW)

 

Auch wenn mir jetzt auf die Schnelle kein konkretes einfällt: Ja, gibt es - übrigens auch für studierende Väter.

Dr. Christina Kauka (AA Halle)

 

Hallo Anna, nutzen Sie die Internetplattform www.mit-kind-studieren.de, dort gibt es konkrete Hinweise. Außerdem gibt es auch die Bundesstiftung Mutter und Kind.

Nicolai Preuße (DSW)

 

Liebe Anna, ich hätte auch noch einen nützlichen Link zu bieten:

Anna V

 

Danke das ist nett. Ich werde die Seiten durchforsten.

Samiro

 

Hallo, kann man sich jederzeit für ein Stipendium bewerben oder nur wenn man gerade zu studieren begonnen hat?

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Hallo Samiro, Sie sollten sich im oder vor dem Studium so früh wie möglich nach geeigneten Stipendienmöglichkeiten umsehen. Sie können sich jedoch bei vielen Stipendiengebern auch noch in höheren Semestern (oder im Masterstudium) bewerben. Die Stipendiengeber stellen hierzu Informationen zur Verfügung. In einigen Fällen gilt es jedoch zu beachten, dass Altersgrenzen bestehen, die zum Bewerbungszeitpunkt oder der Aufnahme in die Förderung nicht überschritten werden dürfen. Unter Umständen kann jedoch beispielsweise eine frühere Ausbildung bzw. Berufstätigkeit auf diese Altersgrenze angerechnet werden.

Samiro

 

Ok, danke! ich weiß nicht, ob das schon gefragt wurde, aber ist so eine Bewerbung eigentlich sehr aufwendig???

Nicolai Preuße (DSW)

 

Hallo Samiro, man sollte stets im Hinterkopf haben, dass in erster Linie der Bewerber etwas vom Stipendiengeber will, nicht umgekehrt. Wie bei der Bewerbung um den Traumjob gilt es, möglichst viele Gründe zu liefern, warum man der „Richtige“ ist. Wer sich hier keine Mühe gibt, ist ganz schnell draußen!

Dennis

 

Hi, ich werde im Februar ein Auslandssemester antreten und wollte fragen, ob es jetzt noch eine Möglichkeit gibt mich dafür bei einem Stipendium zu bewerden? Oder ob ich schon zu spät dran bin?

Dr. Christian Kauka (AA Halle)

 

Hallo Dennis, ich glaube dazu  ist es ein wenig spät. Vielleicht gibt es aber nach dem Auslandssemester für die anderen Studienabschnitte noch Möglichkeiten.

Jan

 

Was zählt denn dann eigentlich als soziales Engagement?

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Hallo Jan. Zu sozialem Engagement zählen beispielsweise Dinge wie aktive Tätigkeiten in Vereinen, Gemeinden, Kirchen, der Freiwilligen Feuerwehr aber auch an Hochschulen. Wichtig für die Bewerbung um Stipendien ist, dass es sich tatsächlich um aktive Tätigkeiten handelt und nicht lediglich um passive Mitgliedschaften. Zudem ist es wichtig, diese Tätigkeiten auch entsprechend nachweisen zu können.

Nicolai Preuße (DSW)

 

Noch ein Rat für alle: Ich höre von Studierenden sehr häufig, dass sie sich nicht um ein Stipendium bewerben, weil sie die Kriterien nicht erfüllen würden. Ich frage dann immer, ob die Kriterien überhaupt bekannt sind. Schon kurios: Die meisten kennen die Kriterien gar nicht, meinen/wissen aber, dass sie sie nicht erfüllen.

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

Herrn Preußes Aussage stimme ich zu. Viele Studierenden sind in hohem Maße sozial engagiert, nehmen ihr Engagement allerdings gar nicht als etwas Besonderes war und trauen sich deshalb oft nicht, sich für Stipendien zu bewerben. Dasselbe gilt für Studienleistungen.

Jan

 

Vielen Dank. Wie kann so ein Nachweis aussehen? Reicht da ein Schreiben vom Gemeindeleiter oder so?

Dr. Christian Kauka (AA Halle)

 

Am aufwendigsten ist die Recherche. Da finanzielle Leistungen ebracht werden kommen sie um schriftliche Formulare und Nachweise nicht herum. Wenn Sie dann allerdings eine Förderung bekommen und gegen Ihren Zeitaufwand aufrechnen ist das ein sehr ordentlicher Stundenlohn :-)

Michael Haas (TH Nürnberg)

 

In der Regel handelt es sich um formlose Schreiben, die Ihre Tätigkeiten im Detail erläutern und in denen Sie mit Nachdruck für eine Förderung empfohlen werden. Je nach Stipendiengeber kann u. U. auch konkrete Vorgaben geben.

Jan

 

Ok. Vielen Dank für die Antwort.

Pascal

 

Gibt es auch Stipendien für Schwerbehinderte, denen ein soziales Engagement aus diesem Grund nicht möglich ist? Wie sind die Kriterien?

Dr. Christian Kauka (AA Halle)

 

Hallo Pascal, solche Förderung ist möglich. Eine entsprechende Internetplattform ist www.myhandycap.de oder auch das Studentenwerk mit seiner Sozialberatung. Man kann auch zu manchen Krankheitsbildern direkt im Internet suchen. Mir ist z.B. zum Krankheitsbild "morbus Crohn" solche spezielle Förderung schon aufgefallen.

Nicolai Preuße (DSW)

 

Nützliche Tipps rund um das Studium mit Behinderung gibt es auch unter http://www.studentenwerke.de/de/content/studieren-mit-beeintr%C3%A4chtigungen-keine-finanzierung-aus-einer-hand.

abi>>

 

Empfehlenswert ist außerdem die Rubrik "Studieren mit Behinderung oder chronischer Erkrankung" unter http://studienwahl.de/de/chorientieren/studieren-mit-behinderung/studieren-mit-behinderung072.htm.

Pascal

 

Vielen Dank. Dann versuche ich es mal.

Mike

 

Hallo. Wann ist der ideale Zeitpunkt um sich für ein Stipendium zu beweben? Kann man jetzt noch ein Stipendium für das Sommersemester erhalten?

Dr. Christian Kauka (AA Halle)

 

Hallo Mike, es scheint mir auch bis zum Sommersemester sehr knapp. Allerdings lohnt sich die konkrete Recherche, weil man auch an spätere Semester denken sollte.

Nicolai Preuße DSW)

 

Vielleicht am Rande noch ganz interessant für alle (und ein kleiner Motivationsschub, sich zu bewerben): Die Suche nach dem geeigneten Stipendiengeber mag mühevoll sein, lohnt sich aber durchaus. Einer – zwar etwas älteren – Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach (von 2009) zufolge sind etwa ein Drittel aller Stipendienanträge erfolgreich – ein Versucht ist es allemal wert!

abi>>

 

Liebe Chatter, das war’s für heute wieder. Vielen Dank für eure spannenden Fragen. Mehr Infos zum Thema findet ihr übrigens im aktuellen Thema der Woche unter http://abi.de/studium/finanzen/stipendien-hintergrund013344.htm?zg=schueler

abi>> 27.01.2016