Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Barrierefreiheit durch digitale Medien

Förderprogramm

Barrierefreiheit durch digitale Medien

Menschen mit Behinderung einen leichteren Zugang zu beruflicher Bildung zu ermöglichen – dieses Ziel will das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit einem neuen Förderprojekt erreichen.

Der Einsatz von Lernvideos, Podcasts oder Virtual-Reality-Brillen soll Menschen mit Handicap die aktive Einbindung in das Unterrichtsgeschehen ermöglichen. Laut Bericht des BMBF soll so beispielsweise die eingeschränkte Mobilität überwunden werden. In einem ersten Schritt soll mit Hilfe des Förderprogramms herausgefunden werden, welche Erleichterungen durch digitale Medien möglich sind. Dazu sind Bildungsträger, Kammern, Verbände, Gewerkschaften und Unternehmen aufgerufen, Förderanträge einzureichen. Drei Handlungsfelder liegen dabei im Fokus: Digitale Hilfssysteme, Digitale Konzepte sowie Mentoren-Konzepte.

Das Programm ist vorerst auf drei Jahre befristet und stellt einen Beitrag zum Förderprogramm „Digitale Medien in der beruflichen Bildung“ dar. Außerdem wird dadurch die Umsetzung der Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention sowie des Bundesteilhabegesetzes unterstützt.

Mehr Infos

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
www.bmbf.de

abi>> 16.02.2017