Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Schlechte Chefs sorgen für Arbeitsfrust

Arbeitszufriedenheit

Schlechte Chefs sorgen für Arbeitsfrust

Von Wochenende zu Wochenende leben und von Urlaub zu Urlaub – nur 15 Prozent der Deutschen fühlen sich in ihrer Arbeit richtig wohl, zeigt eine Studie des Beratungshauses Gallup. Ein entscheidender Faktor sei demnach der Chef und seine Fähigkeiten als Führungskraft.

Vier von fünf Mitarbeitern fühlen sich der Umfrage zufolge kaum oder überhaupt nicht mit ihrem Unternehmen verbunden. 14 Prozent gaben an, ihre Arbeit innerlich bereits gekündigt zu haben. Das würde bedeuten, dass mehr als fünf Millionen Menschen in Deutschland unzufrieden im Job sind. Ein Großteil des Frusts lasse sich auf den Vorgesetzten zurückführen: Nur einer von fünf Befragten fühlt sich von seinem Chef zu hervorragender Arbeit motiviert und vier Fünftel waren der Ansicht, ihr Arbeitsumfeld ermutige nicht dazu, Neues auszuprobieren und Risiken einzugehen.

Verglichen mit Großbritannien (13 Prozent), Spanien (15 Prozent) und Frankreich (16 Prozent) nehmen nur zehn Prozent der Deutschen schnelle Entscheidungswege und eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit auf ihrer Arbeit wahr. Der volkswirtschaftliche Schaden, der durch die Demotivation von Angestellten entsteht, liegt schätzungsweise bei bis zu 103 Milliarden Euro. 

abi>> 07.09.2018

weitere beiträge