Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Bildungserfolg ohne Druck?

Buchtipp

Bildungserfolg ohne Druck?

Seit dem „Pisa-Schock“ im Jahr 2001 gerät das deutsche Schulsystem nun erneut ins Wanken – während Schüler damals unterdurchschnittliche Leistungen erbrachten, nimmt die Zahl der 1,0-Abiture zu und die Zufriedenheit der Schüler und Eltern ab. Autor Christian Füller beleuchtet die Bildungswelt in seinem Buch „Muss mein Kind aufs Gymnasium?“.

Fünf von zehn Jugendlichen erlangen in Deutschland heutzutage die Hochschulreife – eine weitreichende Entwicklung dafür, dass noch vor einigen Jahren die Pisa-Studie jeden vierten Jugendlichen aufgrund seiner unterdurchschnittlichen Leistung zum „funktionalen Analphabeten“ erklärte. Jedoch gibt es seitens der Schüler Proteste, da Prüfungen immer schwerer werden und zunehmendes Interesse an einer „sanften Hochschulreife“ und einer Wiedereinführung des G9 besteht. Passend zur Nachfrage werden immer mehr integrative, moderne Schulformen entwickelt.

Christian Füller setzt sich in seinem Buch „Muss mein Kind aufs Gymnasium?“ kritisch mit dem deutschen Schulsystem auseinander und analysiert den Wandel, den dieses durchlebt hat. Eine der zentralen Aussagen: Nein, kein Kind muss aufs Gymnasium, um Abitur zu machen, da sich auch alternative Schulformen entwickeln. Außerdem spielen die Themen Digitalisierung, Slow-Abi und Inklusion eine wichtige Rolle in Christian Füllers Ratgeber.

Mehr Infos

Christian Füller – „Muss mein Kind aufs Gymnasium?“

Verlag: Duden

ISBN: 978-3-411-74222-6

Preis: 18 Euro

www.duden.de/Shop/Muss-mein-Kind-aufs-Gymnasium

Blog des Autors

www.pisaversteher.com

abi>> 30.11.2018