Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Girls’Day und Boys’Day zeigen Wirkung

Berufswahl

Girls’Day und Boys’Day zeigen Wirkung

Die neueste Girls’Day- und Boys’Day-Studie zeigt: 2018 eröffneten die bundesweiten Aktionstage zusätzliche berufliche Perspektiven. Ein Großteil der Teilnehmer bewertete die Veranstaltung positiv für die eigene Berufsorientierung. Zudem stellten einige der mitwirkenden Unternehmen später ehemalige Teilnehmer ein.

Anlässlich des Girls’Day und Boys’Day 2018 wurden 20.000 Jungen und Mädchen zu ihren Erfahrungen während der Aktionstage befragt. Über 90 Prozent gaben dabei an, den Zukunftstag „sehr gut“ oder „gut“ zu finden. Als „sehr hilfreich“ oder „hilfreich“ bezüglich der eigenen beruflichen Zukunftsplanung empfanden ihn mehr als 60 Prozent der Befragten. Mehr als jedes vierte Girls’Day-Unternehmen stellte im Nachhinein ehemalige Teilnehmerinnen ein. Und auch mit ehemaligen Boys’Day-Besuchern schlossen 17 Prozent der mitwirkenden Firmen nach dem Aktionstag einen Arbeitsvertrag ab.

Insgesamt verbuchten der Girls’Day und Boys’Day 2018 deutschlandweit mehr als 130.000 Teilnehmer. Im Rahmen eines eintägigen Praktikums sollen Jungen und Mädchen dabei einen Einblick in verschiedene Berufe bekommen, um etwaige Geschlechterklischees gegenüber bestimmter Berufsgruppen abzubauen.

Mehr Infos

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

www.bmfsfj.de

abi>> 23.04.2019