Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Wie bewerten Jugendliche Schule und Bildung?

ifo Bildungsbarometer 2018

Wie bewerten Jugendliche Schule und Bildung?

Zum ersten Mal wurden im Zuge des Bildungsbarometers auch Jugendliche nach ihrer Meinung zu bildungspolitischen Themen befragt. Die Ergebnisse der Studie des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung (ifo) zeigen unter anderem: Jugendliche sehen Schulen positiver als Erwachsene.

Für die repräsentative Meinungsumfrage werden jedes Jahr 4.000 Erwachsene zu bildungspolitischen Themen befragt. Da Jugendliche vom Bildungssystem direkt betroffen sind und aktiv daran teilnehmen, wurden für das ifo Bildungsbarometer 2018 auch Tausend 14- bis 17-Jährige befragt.

Bei einigen Themen wichen die Meinungen der Jugendlichen nur wenig vom Durchschnitt der Erwachsenen ab. So sind 90 Prozent der erwachsenen Frauen und 83 Prozent der Männer dafür, dass in der Grundschule über Gleichstellung von Mann und Frau gesprochen werden soll. Bei den Jugendlichen sind 87 Prozent der Mädchen und 77 Prozent der Jungen dafür, das Thema im Unterricht zu behandeln.

Ganztagsschulen hingegen werden unterschiedlich bewertet. Nur jeder Dritte Jugendliche ist für ein bundesweites Ganztagsschulsystem, in dem alle Schüler bis 15 Uhr in der Schule sind. Bei den Erwachsenen stimmten 60 Prozent dafür. Auch das Schulsystem als Ganzes wird unterschiedlich bewertet. 49 Prozent der Jugendlichen gaben ihrer eigenen Schule die Note 1 oder 2. Bei den Erwachsenen hingegen benoteten nur 34 Prozent die Schulen so positiv.

abi>> 05.10.2018