Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Bukarest ist die günstigste Stadt

Kosten im Auslandsstudium

Bukarest ist die günstigste Stadt

Wieviel kostet es mich, das erste Semester in London, Stockholm oder Bukarest? Für 49 Städte Europas hat die Suchmaschine Nestpick, Plattform für möblierte Wohnungen, die Kosten für die ersten Monate im Ausland ermittelt und eine Rangliste erstellt.

Die Daten setzen sich aus Miete, Internet und Telefon, Essen und Trinken, Transport sowie die Studiengebühren zusammen. Demnach ist Bukarest in Rumänien mit 3.583 Euro im ersten Semester die günstigste Stadt für ein Auslandsstudium, London in Großbritannien dagegen mit 12.450 Euro die teuerste. Zudem gut zu wissen: Stockholm, Kopenhagen, Helsinki und Athen verlangen auch von ausländischen Studierenden keine Studiengebühren.

Die Studie richtet sich hauptsächlich an europäische Studierende, die innerhalb der EU für das Studium umziehen möchten. Sie ist dabei Teil eines großen Städterankings der Plattform, das die Lebenshaltungskosten von Studierenden während des ersten Monats in Ländern weltweit auflistet.

abi>> 26.07.2018

weitere beiträge

andere beiträge der rubrik