Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Sachsen investiert in Mensen und Wohnheime

Studentenwerke

Sachsen investiert in Mensen und Wohnheime

Fünf Millionen Euro hat der Studienstandort Sachsen vom Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) bewilligt bekommen, um in Mensen und Wohnheime zu investieren. Die Gelder sollen insbesondere in neue Technik und Sanierung gesteckt werden und dadurch für mehr Attraktivität des Studienorts sorgen.

Die finanziellen Mittel wurden von bisher zwei Millionen auf fünf Millionen Euro aufgestockt. Im kommenden Jahr sollen es sogar sieben Millionen Euro sein. Es sind Investitionen in die Anziehungskraft des Studienstandorts Sachsen. Durch neuen Wohnheimbau sollen insbesondere Studierende aus dem Ausland und solche mit geringem Einkommen gefördert werden. Gleichzeitig entlastet es den Wohnungsmarkt im Bereich der kleineren und preisgünstigeren Wohnungen.

Neben den Wohnbereichen sollen Mensen und Cafeterien saniert und modernisiert werden, um Studierenden durch preiswerte Mahlzeiten und ein schöneres Ambiente den Studienalltag zu erleichtern.

Mehr Infos

Medienservice Sachsen
www.medienservice.sachsen.de

abi>> 01.08.2019

weitere beiträge