Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Eintauchen in Arbeitswelten

Ein junger Mann berät Kunden im BIZ.
In den Berufsinformationszentren der Agenturen für Arbeit kannst du dich an einem der zahlreichen Internet-Arbeitsplätze über passende Berufe informieren.
Foto: Thorsten Ulonska

So unterstützt die Berufsberatung: Ein Tag im BiZ

Eintauchen in Arbeitswelten

Die einen zieht es zur zentralen Infotheke, andere an einen der Internet-Arbeitsplätze oder in die Leselounge. Die Berufsinformationszentren der Agenturen für Arbeit, kurz „BiZ“, bieten ein vielfältiges Medien- und Veranstaltungsangebot rund um die Themen Ausbildung, Studium und Beruf – genügend Material, um sich von der vielfältigen Welt der Berufe inspirieren zu lassen.

Wer wissen möchte, welche beruflichen Wege es beispielsweise im Bereich Landwirtschaft, Natur und Umwelt gibt oder was genau eine Fachkraft für Lagerlogistik macht, findet hier ebenso verlässliche Antworten wie all diejenigen, die sich zu bestimmten Studiengängen und Hochschulen informieren wollen. Eine zentrale Anlaufstelle im BiZ ist die Infotheke. Hier erhalten Besucher Auskünfte zu beruflichen Themen rund um Berufsorientierung, Ausbildung, Studium, Überbrückung, Arbeit, Ausland, Fort- und Weiterbildung oder Existenzgründung beziehungsweise Familie und Beruf.

Die Leselounge lädt zum Informieren und Recherchieren ein. Es stehen gedruckte Medien wie die abi>> Informationsmappen, Bücher und Zeitschriften bereit. Bebilderte Berufsreportagen aus der Praxis, Hintergrundinfos, Filme und vieles mehr lassen einen regelrecht eintauchen in verschiedene Arbeitswelten. Banner führen als Wegeleitsystem zu den Themeninseln und zu den farblich gekennzeichneten themenspezifischen Printmedien.

Internet-Arbeitsplätze

An den Themeninseln stehen neben vielfältigen Informationen Arbeitsplätze mit Internetzugang zur Verfügung. So können Besucher unter anderem direkt www.arbeitsagentur.de anklicken oder in der JOBBÖRSE nach freien (Ausbildungs-)Stellen suchen. Es eröffnen sich außerdem Onlineangebote wie KURSNET, ein Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung, BERUFENET mit Texten, Bildern und Filmen zu mehr als 3.000 Berufen und Beschäftigungsperspektiven. Bei BERUFE.TV stehen online rund 350 Filme zu Ausbildungs- und Studienberufen bereit.

Das Internetportal www.planet-beruf.de/schuelerinnen begleitet Schüler der Sekundarstufe I auf ihrem Weg zum Beruf. Dazu gehören ein Bewerbungstraining sowie das BERUFE-Universum, mit dem sich die eigenen Stärken, Interessen und Verhaltensweisen einschätzen lassen. Die Plattform www.abi.de wiederum richtet sich an Schüler der Sekundarstufe II.

Bewerben vor Ort

Wer Nägel mit Köpfen machen möchte, setzt sich an einen der sogenannten Bewerbungs-PCs. Hier können Bewerbungsunterlagen erstellt, bearbeitet, ausgedruckt, eingescannt und (online) versendet werden. Regelmäßig finden im BiZ auch Veranstaltungen statt, zum Beispiel Vorträge oder Workshops zum Thema Bewerbung oder Berufe.

Die Informationssuche im BiZ ist unkompliziert und kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jeder kann sich in Ruhe umschauen und selbst auswählen, worüber und auf welche Weise er sich informieren möchte.

Hier findest du eine Übersicht sämtlicher Berufsinformationszentren in Deutschland.

abi>> 03.04.2017