Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Es muss nicht immer die Polizei sein

Polizeimütze und Baby-Polizeimütze
Wer eine Laufbahn bei der Polizei enschlagen möchte, muss viele Voraussetzungen erfüllen. Es lohnt sich daher, einen Plan B parat zu haben.
Foto: Ria Kipfmüller

Berufe bei der Polizei: Alternativen

Es muss nicht immer die Polizei sein

Wer sich für Alternativen zum Polizeiberuf interessiert, findet im Bereich öffentliche Sicherheit weitere herausfordernde Berufsmöglichkeiten.

Zolldienst

Beamtenausbildung

Beamte und Beamtinnen im gehobenen Zolldienst sind mit kontrollierenden, überwachenden und leitenden Aufgaben in der Zollabfertigung betraut. Sie arbeiten bei Hauptzollämtern, bei Zoll(fahndungs)ämtern, bei der Generalzolldirektion und beim Wasserzoll. Die Ausbildung erfolgt als Vorbereitungsdienst im Rahmen eines dreijährigen Diplomstudiums.

Bundeswehr

Beamtenausbildung

Beamte und Beamtinnen im gehobenen Dienst der Wehrverwaltung üben Leitungs- und Verwaltungstätigkeiten in den verschiedenen Aufgabenbereichen der Bundeswehrverwaltung aus. Die Ausbildung erfolgt als Vorbereitungsdienst im Rahmen eines dreijährigen Diplomstudiums.

Soldatenausbildung

Offiziere im militärfachlichen Dienst übernehmen spezielle Fachaufgaben bei den Streitkräften, etwa in den Bereichen Planung, Ausbildung und Organisation. Die Laufbahn der Offiziere im militärfachlichen Dienst ist eine militärische Laufbahn bei der Bundeswehr mit bundesweit einheitlich geregelter Ausbildung.

Justiz

Studium

Ein Studium der Rechtswissenschaften mündet beispielsweise in Berufe wie Rechtsanwalt, Staatsanwalt, Notar oder Richter.

Ausbildung

Justizfachangestellte erledigen organisatorische und verwaltende Büroarbeiten und sind nach einer dreijährigen Ausbildung bei Gerichten und Staatsanwaltschaften, in Notariaten und Rechtsanwaltskanzleien beschäftigt.

Die Beamtenausbildung zum/zur Rechtspfleger/-in, die durch Verordnungen der Bundesländer geregelt ist, erfolgt als Vorbereitungsdienst meist im Rahmen eines dreijährigen Diplomstudiums. Rechtspfleger sind vor allem bei Gerichten, Staatsanwaltschaften oder Justizverwaltungen tätig. Sie treffen gerichtliche Entscheidungen zum Beispiel im Nachlass-, Betreuungs- und Vormundschafts-, Grundbuch- oder Registerrecht sowie bei Zwangsvollstreckungen.

Verfassungsschutz

Beamte im gehobenen Verfassungsschutzdienst erledigen Aufgaben in allen Bereichen des Verfassungsschutzes, insbesondere in der Beschaffung und Analyse von Informationen. Neben sachbearbeitenden Tätigkeiten übernehmen sie zum Beispiel Aufgaben in der Personalführung. Die Ausbildung erfolgt als Vorbereitungsdienst, der als dreijähriges Diplomstudium organisiert ist.

abi>> 05.09.2016