Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Voller Energie

Blick auf rote, schwarze und blaue Kabel.
Wer einen Beruf "mit Strom" ergreifen möchte, dem bieten sich zahlreiche Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten.
Foto: Julien Fertl

Berufe unter Strom – Übersicht

Voller Energie

Energie ist ein wichtiges Thema der Gegenwart und Zukunft. Seit einigen Jahren sind regenerative Energiequellen im Vormarsch. Eine Entwicklung, die auch die Berufe rund um Energie nachhaltig verändert. abi» gibt einen Überblick über „energiegeladene“ Tätigkeiten.

Studienberufe

Energiemanager/-in

Aufgaben: Entwicklung und Realisierung von Energieeffizienzkonzepten; wirtschaftliches Projektmanagement in Sachen Energie

Mögliche Arbeitgeber: Energieversorgungs-unternehmen, öffentliche Verwaltung, energieintensive Unternehmen verschiedener Branchen, Verbraucherorganisationen und Ingenieurbüros

Ingenieur/-in – Elektrotechnik

Aufgaben: Entwicklung und Konstruktion elektrotechnischer Produkte und Übernahme leitender Funktionen in Fertigung, Betrieb oder Vertrieb von Erzeugnissen wie TV-Geräten oder Computern, Dienstleistungen der Informations- oder Telekommunikationstechnik, der Automatisierungstechnik oder der Mikroelektronik

Mögliche Arbeitgeber: Betriebe der Elektroindustrie, des Maschinen- und Fahrzeugbaus, der Luft- und Raumfahrtindustrie, der Energieversorgung, Hersteller von elektromedizinischen Geräten, Softwareanbieter oder Ingenieurbüros für Forschung und Entwicklung

Ingenieur/-in – Energietechnik

Aufgaben: Entwerfen von Anwendungs- und Versorgungslösungen zur Erzeugung, Umwandlung, Speicherung und Verteilung von Energie; Planen, Konstruieren und Bauen entsprechender Anlagen und Maschinen; Überwachung des Betriebs, Vertrieb

Mögliche Arbeitgeber: Kraftwerke, Stadtwerke, Stromnetzbetreiber, Betriebe der Elektroindustrie, Maschinen- und Werkzeugbau, Planungsbüros für die Energieversorgung von Industrie- und Verkehrsanlagen, Betriebe der chemischen und pharmazeutischen Industrie, des Fahrzeugbaus und der Telekommunikations- oder Medizintechnik

Ingenieur/-in – Erneuerbare Energien

Aufgaben: Entwicklung, Planung, Betrieb und Überwachung von Anlagen zur Nutzung regenerativer Energiequellen, zum Beispiel Windkraftwerke, Photovoltaikanlagen, solarthermische oder geothermische Systeme oder Anlagen, die aus Biomasse Wärme oder nutzbares Gas gewinnen

Mögliche Arbeitgeber: Betreiber und Hersteller von Wind-, Wasserkraft- und Solaranlagen und von geothermischen und Biomasse verwertenden Anlagen, öffentliche Verwaltung oder Umweltschutzverbände oder Forschungsinstitute

Ingenieur/-in – Gebäudetechnik/Facility Management

Aufgaben: Entwurf, Errichtung und Betrieb versorgungs-, sicherheits- und kommunikationstechnischer Anlagen, zum Beispiel in Bürogebäuden, Einkaufszentren oder Krankenhäusern; Leitung und Überwachung von Arbeiten bei der Bauausführung, Gewährleistung der Funktionssicherheit der Anlagen

Mögliche Arbeitgeber: Ingenieurbüros zur Gebäudetechnik, Facility-Management-Unternehmen, technische Überwachungsvereine, Betriebe der Versorgungstechnik, Hausverwaltungsfirmen, öffentliche Verwaltung und Krankenhäuser

Ausbildungsberufe

Elektroanlagenmonteur/-in

Aufgaben: Montage, Installation, Wartung und Reparatur von Anlagen der Energieversorgungstechnik, der Steuerungs- und Regelungstechnik, von elektronischer Meldetechnik, Sicherheitstechnik und Beleuchtungstechnik

Mögliche Arbeitgeber: Betriebe der Elektroinstallation, Energieversorgungsunternehmen, Hersteller von elektrischen Anlagen und Bauteilen oder industriellen Prozess-Steuereinrichtungen

Technische/r Systemplaner/-in – Elektrotechnische Systeme

Aufgaben: nach Vorgaben Unterlagen erstellen für die Herstellung, Montage und den Betrieb von energie- und informationstechnischen Systemen und Anlagen

Mögliche Arbeitgeber: Ingenieur- und Planungsbüros, Konstruktionsbüros von Betrieben der Energieversorgung, Informations- und Kommunikationstechnik und des Maschinen- und Anlagenbaus, dazu Motoren- und Fahrzeugbau und in der Automatisierungstechnik

Industrieelektriker/-in – Betriebstechnik

Aufgaben: Montage und Anschluss elektrischer Betriebsmittel; Messen und Analysieren elektrischer Systeme, Beurteilen von deren Sicherheit, Instandhalten von Anlagen und Systemen

Mögliche Arbeitgeber: Betriebe der Metall- und Elektroindustrie, der Automobilindustrie, Anlagenbau

Elektroniker/-in – Betriebstechnik

Aufgaben: Installieren, Warten und Reparieren elektrischer Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen, von Schalt- und Steueranlagen über Anlagen der Energieversorgung bis zu Einrichtungen der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik

Mögliche Arbeitgeber: Dort, wo Produktions- und Betriebsanlagen eingerichtet und instand gehalten werden

Elektroniker/-in – Energie- und Gebäudetechnik

Aufgaben: Planung elektrotechnischer Anlagen von Gebäuden und deren Energieversorgung und Infrastruktur; Installation von Anlagen; Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur

Mögliche Arbeitgeber: Betriebe des Elektrotechnik-Handwerks, Firmen der Immobilienwirtschaft, zum Beispiel Hausmeisterdienste

Elektroniker/-in – Gebäude- und Infrastruktursysteme

Aufgaben: Wartung, Überwachung, Steuerung und Optimierung gebäudetechnischer Infrastruktur, also Lüftungs-, Heizungs-, Elektrizitäts- und Sicherungssysteme; Diagnose von Störungen, Beheben von Defekten

Mögliche Arbeitgeber: Firmen der Immobilienwirtschaft, technische Gebäudeausrüster, Unternehmen, die Beleuchtungs- und Signalanlagen für Straßen und Eisenbahn installieren

Elektroniker/-in – Maschinen- und Antriebstechnik

Aufgaben: Montage elektrischer Maschinen- und Antriebssysteme, Inbetriebnahme und Instandhaltung;

Mögliche Arbeitgeber: Betriebe des Elektromaschinenbauerhandwerks, Betriebe der Elektroindustrie oder Ausbesserungswerke des Schienenverkehrs.

abi>> 02.08.2017