Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Wie gut kennst du dich?

Junge Studierende auf dem Campus einer Uni
Auf dem Weg ins Berufsleben solltest du deine Interessen und Fähigkeiten gut kennen und entsprechend berücksichtigen.
Foto: Martina Striegl

Station 1: Selbsterkundung

Wie gut kennst du dich?

Studium und Berufsleben sollen Freude machen und keine Quälerei sein. Denn wenn du etwas gerne tust, wirst du damit auch erfolgreich sein. Um deinen persönlichen Weg ins Berufsleben zu finden, solltest du dir zunächst deine Interessen und Fähigkeiten vergegenwärtigen.

Diese Anhaltspunkte können dir bei der Selbsterkundung helfen:

Lieblingsfächer in der Schule

Aus den Fächern, die dir am meisten Spaß machen, lassen sich passende Studiengänge oder Ausbildungsberufe ableiten. Vielleicht kannst du sogar bereits spezielle Themengebiete benennen, etwa Meteorologie im Erdkundeunterricht oder Übersetzen im Fach Englisch.

Weitere Infos: Orientieren > Ich will was machen mit …> Schulfächer

Hobbys und Freizeit

Du bist im Sportverein aktiv, machst Musik, programmierst Software, schreibst Geschichten oder engagierst dich ehrenamtlich? Eventuell ergibt sich hier ein Anknüpfungspunkt für ein bestimmtes Studienfach oder eine Ausbildung.

Gespräche mit anderen

Frage deine Freunde, Eltern, Verwandten oder Lehrer, wo sie deine Stärken und Fähigkeiten sehen. Denn oft nehmen wir selbst nicht bewusst wahr, was wir gut können.

Praxiserfahrungen

Praktika ermöglichen dir einen guten Einblick in den späteren Berufsalltag. Du kannst aber auch während eines Ferienjobs in eine Branche schnuppern oder dir ein Unternehmen am Tag der offenen Tür genauer anschauen.

Weitere Infos: Orientieren > Auszeit nach dem Abi > Praktikum

Selbsterkundungs- und Eignungstests

Solche Tests werden häufig online angeboten, zum Teil kostenpflichtig. Informiere dich am besten vorher über die Preise und was ein Test dir bietet, wie zum Beispiel eine Auswertung mit konkreten Empfehlungen.
Weitere Infos: Orientieren > Was soll ich werden? > Testverfahren

Studienfeldbezogener Beratungstest (SFBT)

Mit diesem Test der Bundesagentur für Arbeit kannst du dich über typische Anforderungen deines Wunschstudienfachs informieren. Es gibt ihn für Wirtschafts-, Rechts-, Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie für Informatik/Mathematik und philologische Studiengänge. Die Anmeldung erfolgt über die Berufsberatung deiner örtlichen Agentur für Arbeit.

Weitere Infos: www.arbeitsagentur.de

Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit

Vereinbare einen Termin zur Berufsberatung bei deiner Agentur für Arbeit vor Ort. Dort gibt es Teams für akademische Berufe, die sich speziell um die Anliegen von jungen Menschen mit Hochschulreife kümmern.

Weitere Infos: Orientieren > Berufsberatung

Berufsinformationszentrum (BiZ)

Auch die Berufsinformationszentren der Agenturen für Arbeit stehen dir offen. Hier kannst du dich ohne Terminvereinbarung über Studiengänge, Ausbildungsberufe und Berufswege informieren, etwa mit Hilfe der abi>> Infomappen für Studienberufe.

Weitere Infos: www.biz-medien.de/berufsinformationszentren-biz

 

Zurück zur Übersicht

weiter

 

abi>> 15.03.2016