Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Gut vorbereitet ins Abenteuer

Cafeteria der Bibliothek
Vor dem Aufbruch ins Ausland gibt es viel zu bedenken und zu planen. Eine Checkliste kann dabei sehr hilfreich sein!
Foto: Sonja Trabandt

Studieren im Ausland – Checkliste

Gut vorbereitet ins Abenteuer

Egal ob Auslandssemester oder Vollstudium in einem anderen Land: Ein Auslandsaufenthalt muss gut geplant werden. abi>> zeigt dir, an was du wann denken musst.

18 Monate vor der Abreise: Wohin soll es gehen?

Aus der Idee, ins Ausland zu gehen, soll ein konkreter Plan werden. Dafür brauchst du viele Informationen. Du findest sie im Internet, bei Informationsveranstaltungen deiner Hochschule oder vielleicht bei Freunden oder Bekannten, die selbst bereits Auslandserfahrungen gesammelt haben.

Schon anderthalb Jahre vor dem Auslandsaufenthalt solltest du dir überlegen:

  • In welchem Land möchte ich studieren?
  • Reichen meine Sprachkenntnisse aus oder muss ich noch einen Sprachkurs belegen? Muss ich meine Kenntnisse in einem Sprachtest nachweisen?
  • Wie lange möchte ich im Ausland studieren (Teilstudium, Vollstudium)?
  • Kann ich mir ein Studium im Ausland leisten? Welche Fördermöglichkeiten gibt es?
  • Gibt es Austauschprogramme meiner Hochschule mit Partneruniversitäten im Ausland?

15 Monate vor der Abreise: Keine Fristen verpassen

Hast du dich für ein Land entschieden, gilt es nun, die Hochschule auszusuchen und alle nötigen Schritte zur Bewerbung anzugehen. Dabei ist es wichtig, sich möglichst frühzeitig zu kümmern, um keine Bewerbungsfristen oder Termine für Aufnahmetests zu verpassen.

Du solltest also klären:

  • Welche Kriterien sind mir für die Hochschule des Gastlandes wichtig (guter Ruf, Kooperation mit Heimathochschule usw.)?
  • An welcher Hochschule möchte ich studieren?
  • Welches Hochschulsystem gibt es in meinem Gastland, welche Studiengänge werden angeboten und wie sind Studium und Prüfungen aufgebaut?
  • Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?
  • Welche Einschreibetermine muss ich beachten?
  • Welche Unterlagen muss ich einreichen (Motivationsschreiben, Empfehlungsschreiben von Professoren, Sprachnachweise, Zeugnisse usw.)?
  • Muss ich eine sprach- oder fachbezogene Prüfung ablegen und wann sind die Termine dafür?
  • Werden meine Studienleistungen aus dem Ausland zu Hause anerkannt? Wer ist für die Anerkennung zuständig und was muss ich nach dem Auslandsaufenthalt vorweisen?
  • Bei einem Vollstudium: Wird meine deutsche Hochschulzugangsberechtigung von der ausländischen Hochschule akzeptiert und ist der ausländische Hochschulabschluss später in Deutschland gültig?

12 Monate vor der Abreise: Finanzen

Das Studium im Ausland ist oft teurer als zu Hause: Es gibt zusätzliche Studiengebühren und die Lebenshaltungskosten können höher sein als gewohnt. Um diese Mehrkosten zu decken, gibt es viele Fördermöglichkeiten.

Bereits ein Jahr vor dem Aufenthalt solltest du daher checken:

  • Wie hoch sind die Studiengebühren an meiner Gasthochschule?
  • Wie viel kostet in etwa die Unterkunft und wie hoch sind die Lebenshaltungskosten in deinem Gastland?
  • Welche Fördermöglichkeit (Stipendium, Auslands-BAföG, Bildungskredit) möchte ich nutzen?
  • Wann muss ich mich dafür bewerben und welche Unterlagen muss ich einreichen?

9 bis 6 Monate vor der Abreise: Formalitäten

Mit der Zusage des Studienplatzes an der Gasthochschule starten die konkreten Vorbereitungen. Je nachdem, in welches Gastland du reisen möchtest, sind diese mehr oder weniger aufwendig. Aber auch zu Hause muss alles geregelt sein.

Hast du an alle Formalitäten gedacht?

  • Muss ich an meiner Heimathochschule ein (oder mehrere) Urlaubssemester beantragen?
  • Brauche ich ein Visum für mein Gastland oder gibt es andere Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen? Wann und wo muss ich ein Visum beantragen und welche Unterlagen brauche ich dafür?
  • Benötige ich spezielle Impfungen in meinem Gastland?
  • Muss ich noch einen Besuch beim Arzt einplanen, um sicherzustellen, dass ich auch im Ausland genügend Medikamente zur Verfügung habe, die ich regelmäßig nehmen muss?
  • Brauche ich eine Auslandskrankenversicherung?

6 bis 3 Monate vor der Abreise: Reisevorbereitungen

Nun ist der Tag der Abreise nicht mehr weit und der organisatorische Endspurt eingeläutet:

  • Wo werde ich wohnen (Wohnheim, WG, eigene Wohnung, Gastfamilie)?
  • Muss ich meine Wohnung zu Hause kündigen oder untervermieten?
  • Brauche ich ein Konto oder eine Kreditkarte im Ausland?
  • Habe ich einen internationalen Studierendenausweis beantragt?
  • Wie komme ich in mein Reiseland? Wo kann ich günstige Bus-/Zug-/Flugtickets kaufen?

Wenige Tage vor der Abreise: Bald geht es los!

Du hast fast alles organisiert und vorbereitet. Die letzten Fragen vor deinem Start ins Auslandsabenteuer:

  • Habe ich alles Nötige in meine Koffer gepackt?
  • Wie verabschiede ich mich von Familie und Freunden?
abi>> 28.01.2019