Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Bamberg

Innenstadt Bamberg
Weltkulturerbe-Stadt: Von der oberen Brücke aus lässt sich die denkmalgeschützte Altstadt von Bamberg gut erkunden.
Foto: Martin Rehm

Hochschulpanorama

Bamberg

Die kreisfreie Stadt Bamberg liegt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken. „Bamberg hat eine Spitzen-Universität und ist eine wunderschöne Stadt, in der es sich prima leben lässt. Auch durch stetig steigende Studierendenzahlen hat sich in den vergangenen Jahren ein vielfältiges Kulturangebot entwickelt. Bamberg hat eine überschaubare Größe, was sicherlich gerade für Studierende von außerhalb von Vorteil ist: Man läuft sich immer wieder über den Weg und kann so sehr schnell Kontakte knüpfen“, sagt Oberbürgermeister Andreas Starke.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Bayern

Einwohnerzahl: 83.599

Anteil Studierende: ca. 16 Prozent

Mietpreis:  6,50 - 10 €/qm

Homepage: www.stadt.bamberg.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmDas Bistum Bamberg wurde um 1000 gegründet. Die alte Kaiser- und Bischofsstadt mit seiner 1.000-jährigen Altstadt wurde 1993 in die UNESCO-Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen. Seither steht das größte zusammenhängende Altstadtensemble Europas unter besonderem Schutz.

Besonderheiten der Stadt

Icon: SprechblasenIn der Bamberger Altstadt gibt es 2.400 denkmalgeschützte Gebäude. Gotik und bürgerlicher Barock bestimmen das Stadtbild. „Absolutes Highlight ist sicherlich die Altstadt. Egal ob Dom, die Klosteranlage St. Michael oder einfach die vielen kleinen und größeren Gässchen mit ihren denkmalgeschützten Bauten – das ist schon etwas ganz Besonderes“, sagt Oberbürgermeister Andreas Starke.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + MusikSebastian Tatzel, der in Bamberg Grundschullehramt studiert, gefällt das schöne Stadtbild. Begeistert ist er auch von der Bierkultur der Stadt: „Die Brauereien sind einen Besuch wert! Zu Semesterbeginn werden immer alle möglichen Brauereitouren angeboten.“ An der überschaubaren Uni lernt man auch schnell Leute kennen. „In den Cafés in der Sand- oder Austraße trifft man immer auf bekannte Gesichter“, erzählt er. Silke Schneider, Beraterin für akademische Berufe bei der Arbeitsagentur Bamberg, findet: „Ein Traum ist es, bei sommerlichen Temperaturen ein frisches Bier auf den historischen Bierkellern über den Dächern der Stadt zu genießen.“

Kosten / Geld

Icon: MünzenFür die Studierenden gibt es sieben Wohnheime. Ein Zimmer bekommt man ab 202 Euro monatlich. „Gerade in der wachsenden Gastro- und Tourismusbranche finden unsere Studierenden zahlreiche Nebenjobs, wie Kellnern oder Stadtführungen. Einige Firmen bieten auch Werkstudententätigkeiten beispielsweise im Personalbereich an“, sagt Berufsberaterin Silke Schneider.

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Bamberg kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Weitere Hochschulen:

Studienmöglichkeiten/Schwerpunkte

Icon: DoktorhutDie Universität Bamberg ist regional verankert, wissenschaftlich profiliert und international vernetzt. Sie zeichnet sich vor allem durch ihre vielfältig kombinierbaren Studiengänge und durch ihre interdisziplinären Forschungsaktivitäten aus. „Die Uni ist nicht auf einem Campus, sondern über die ganze Stadt verteilt. In der kleinen Stadt kommt man aber mit dem Fahrrad oder Bus überall schnell hin“,  erzählt Sebastian Tatzel. Laut CHE-Hochschulranking nutzen fast die Hälfte der Studierenden in Bamberg das Fahrrad, um zur Hochschule zu gelangen.

abi>> 24.04.2017