Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Coburg

Der Marktplatz in Coburg
Der Marktplatz von Coburg besticht durch das auffällige Stadthaus.
Foto: Martin Rehm

Hochschulpanorama

Coburg

Im Norden Bayerns, nahe der Grenze zu Thüringen liegt die Kreisfreie Stadt Coburg. „Mit seinen Altbauten, der Veste und dem Schloßplatz hat Coburg ein wunderschönes Ambiente zu bieten“, schwärmt Barbara Nell, die in Coburg Soziale Arbeit studiert. „Bei den Menschen, die dort leben, merkt man, dass ihnen Coburg am Herzen liegt und nach ein paar Monaten geht es einem genauso.“

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Bayern

Einwohnerzahl: 41.405

Anteil Studierender: ca. 12 Prozent

Mietpreis: ca. 6 €/qm

Homepage: www.coburg.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmDas erste Mal wird der Name Coburg in einer Schenkungsurkunde im Jahr 1056 erwähnt. 500 Jahre später wird der Ort Residenzstadt des Herzogtums Sachsen-Coburg. Nachdem in den nächsten 300 Jahren das Herzogtum mehrmals wechselt, kommt die Stadt nach einer Volksabstimmung zum Freistaat Bayern und somit nach dem Zweiten Weltkrieg in die amerikanische Besatzungszone. Rund 20 Kilometer entfernt befand sich die Grenze zur DDR. Seit 2005 ist Coburg Europastadt.

Besonderheiten der Stadt

Icon: SprechblasenEine wichtige kulinarische Besonderheit der Stadt sind die berühmten Coburger Bratwürste. Die Länge einer „ordentlichen Coburger“ ist klar definiert: Sie entspricht dem Marschallstab des Bratwurstmohren, also genau 31 Zentimeter. Der Stadtheilige Moritz trägt dieses besondere Maß als Statue auf dem Rathausdach.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + MusikSeit 1992 findet jährlich das Samba-Festival statt. Das hat sich mittlerweile zum größten Sambafest außerhalb Brasiliens entwickelt und ist eines der großen Highlights in der Stadt. Beim Coburger Open-Air-Sommer finden jährlich drei Konzerte mit hochkarätigen Künstlern auf dem Coburger Schlossplatz statt. Barbara Nell findet, dass Coburg auch für Sportler viel zu bieten hat: „Es gibt Angebote wie Yoga, Basketball und Fitness. In der Aquanacht werden Wassersportarten wie Kanufahren oder Wasserball angeboten.“

Kosten / Geld

Icon: MünzenIn den Wohnheimen kosten die Appartements zwischen 160 und 200 Euro pro Monat. Das Semesterticket ist im Studentenwerkbeitrag von 97,53 Euro enthalten. Mit dem Studentenausweis als Fahrkarte können Studierende so bis nach Bamberg fahren. Die Arbeitsmarktsituation betrachtet die Studentin Barbara Nell als positiv: „Es gibt viele Arbeitgeber für Praktika im Sozialen Bereich, aber auch für Maschinenbau- oder BWL-Studenten.“

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Coburg kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Studienmöglichkeiten/Schwerpunkte

Icon: DoktorhutAn der Hochschule Coburg stehen traditionsgemäß architektonische und ingenieurwissenschaftliche Fächer sowie Design im Vordergrund. Aber auch einige wirtschaftliche und soziale Fächer sind im Angebot. „Ich habe mich für die Hochschule Coburg entschieden, weil sie einen sehr guten Ruf hat“, erklärt Barbara Nell. „Durch die überschaubare Größe hat man außerdem ein familiäres Verhältnis zu den Dozenten.“

abi>> 27.06.2016