Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Kempten

Der Rathausplatz in Kempten.
Kempten ist ein Wirtschaftsstandort mit Urlaubsfeeling.
Foto: Stadt Kempten

Hochschulpanorama

Kempten

Kempten ist eine kreisfreie Stadt im Allgäu, die zum bayerischen Regierungsbezirk Schwaben gehört. Aufgrund seiner zentralen Lage und Größe wird Kempten auch als „Hauptstadt des Allgäus“ bezeichnet.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Bayern

Einwohnerzahl: 69.373

Anteil Studierende: ca. 8 Prozent

Mietpreis: ca. 8 - 10€/qm

Homepage: www.kempten.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmKempten gilt als eine der ältesten Städte Deutschlands. Bereits in der Antike wurde die Stadt erstmals als „Kambodounon“ erwähnt. Später eroberten die Römer das Alpenvorland und damit auch Kempten. Im Mittelalter war Kempten eine rivalisierende Doppelstadt: Die Freie Reichsstadt und die von einem Fürstabt regierte Stiftsstadt lebten in einem jahrhundertelangen Spannungsverhältnis. Nach der Säkularisation wurden beide Gemeinwesen im frühen 19. Jahrhundert bayerisch und eine gemeinsame städtische Identität konnte sich entwickeln.

Besonderheiten der Stadt

Icon: SprechblasenSeit 1949 findet hier jedes Jahr im August die Allgäuer Festwoche statt. Die Regionalmesse mit Kultur- und Sporthöhepunkten zieht mehr als 100.000 Besucher aus der Region an. Kempten ist geprägt von vielen Sonnentagen, grünen Wiesen und darin eingebetteten Seen. Kulturell lockt der Ort mit der Fürstäbtlichen Residenz, dem Hofgarten mit der St. Lorenz Basilika und der Orangerie.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + Musik„In Kempten kann man dort studieren, wo andere Urlaub machen“, sagt Oberbürgermeister Thomas Kiechle. „Im Winter locken die schnell erreichbaren Skipisten und im
Sommer nicht zuletzt das italienische Flair auf den Kemptener Plätzen.“ Als kultureller Höhepunkt gilt der Kemptener Jazz-Frühling. Großes Kino gibt es im Sommer, wenn das Colosseum Center sein jährliches Open-Air-Kino auf der Freilichtbühne Burghalde veranstaltet. Der Hausberg der Kemptener lädt zum Spazierengehen, Wandern oder Mountainbiken ein. Julia Drefs, die hier Tourismusmanagement studiert, erklärt: „Kempten überzeugt durch seinen Charme und die vielen Bars, Cafes und Restaurants. Ob das Stadtfest, der Street-Food-Market oder die Kemptner Musiknacht, ständig gibt es tolle Events."

Kosten / Geld

Icon: MünzenPro Semester zahlt man an der Hochschule Kempten 72 Euro Semesterbeitrag. Darin enthalten sind der Studentenwerksbeitrag und das Semesterticket, mit dem der öffentliche Nahverkehr in den Landkreisen Oberallgäu und Ostallgäu sowie in den Städten Kempten und Kaufbeuren genutzt werden kann. „In Kempten gibt es zahlreiche Möglichkeiten, einen Nebenjob zu finden. Sei es im Veranstaltungs- Gastronomie- oder Industriebereich. Die meisten Studierenden können ihren Interessen entsprechend arbeiten", erzählt Julia Drefs. Das Studentenwerk Augsburg betreibt in Kempten eine Wohnanlage, in der ein Zimmer zwischen 244 und 317 Euro pro Monat kostet.

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Kempten kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Studienmöglichkeiten/Schwerpunkte

Icon: DoktorhutDer Präsident der Hochschule Kempten, Prof. Dr. Robert F. Schmidt, ist sich sicher: „Die Berge direkt vor der Haustür, eine sehr persönliche Atmosphäre und überdurchschnittlich viel Praxisbezug haben nur die
wenigsten Hochschulen.“ Als „Partnerhochschule des Spitzensportes“ unterstützt die Hochschule Spitzensportler, die neben ihrer sportlichen Karriere ein Studium aufnehmen wollen.

abi>> 14.06.2017