Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Aalen

Panoramafoto der Stadt Aalen.
Aalen zeichnet sich durch seine familiäre Lebensart aus.
Foto: Stadt Aalen

Hochschulpanorama

Aalen

Aalen liegt im Osten Baden-Württembergs, inmitten einer wunderschönen Landschaft nur rund eine Stunde von der Landeshauptstadt Stuttgart entfernt. Die kleine Stadt zeichnet sich durch eine familiäre Lebensart aus.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Baden-Württemberg

Einwohnerzahl: 67.196

Anteil Studierende: ca. 8 Prozent

Mietpreis: ca. 6,50 €/qm

Homepage: www.aalen.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmIn der Region Aalen entstand um 150 nach Christus das größte römische Reiterkastell nördlich der Alpen. Die Stadt selbst wurde Mitte des 13. Jahrhunderts durch den Stauferkaiser Friedrich II gegründet und 1360 zur freien Reichsstadt erklärt. 1803 wurde Aalen württembergische Oberamtsstadt, 1947 größte Kreisstadt. Mitte der 1970er Jahre wurde sie aufgrund der Eingliederung mehrerer Gemeinden zur Flächenstadt.

Besonderheiten der Stadt

Icon: SprechblasenVor allem die Produktionsstätten der Metallverarbeitung machen Aalen zum wirtschaftlichen Zentrum Ostwürttembergs. Weitere wichtige Industriezweige sind Optik, Papier und Textil. Die wohl bedeutenste Sehenswürdigkeit ist die begehbare Ruine des römischen Reiterkastells am Obergermanisch-Raetischen Limes. Der Schutzwall ist Weltkulturerbe der UNESCO. Sehenswert ist aber auch der Aalener Spion am Alten Rathaus, der Pfeife rauchend, jahrein und jahraus über die Stadt wacht.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + Musik„Für die Freizeitgestaltung in Aalen gibt es ziemlich viele Möglichkeiten“, findet Jaqueline Tegas. Sie hat hier Oberflächen- und Werkstofftechnik studiert. Die Bewohner der Stadt können die Limes-Thermen, einige Museen wie das Schaubergwerk „Tiefer Stollen“, „das wohl kleinste Stadttheater Deutschlands“ und ein Kino besuchen. Die ehemalige Studentin mag vor allem die gemütliche Innenstadt „und dass man hier fast überall mit dem Fahrrad hinkommt“.

Kosten/Geld

Icon: MünzenMehrere Studentenwohnheime, günstige Wohnungen und WGs machen bezahlbares Wohnen in Aalen möglich. Studierende arbeiten oft als studentische Hilfskraft in der Hochschule, aber „in der Innenstadt findet man in einem der Cafés oder Bäckereien auch leicht einen Nebenjob“, weiß Jacqueline Tegas.

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Aalen kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Studienmöglichkeiten/Schwerpunkte

Icon: DoktorhutIn Aalen setzt man vor allem auf bundesweit seltene oder gar einzigartige Studiengänge, zum Beispiel Optoelektronik/Lasertechnik, Kunststofftechnik, Technische Redaktion, IT-Sicherheit sowie Augenoptik und Hörakustik. Die ehemalige Studentin Jacqueline Tegas findet das familiäre Umfeld der Hochschule klasse: „Trotz der über 5.000 Studierenden finden die Vorlesungen in kleinen Gruppen statt und sind mit vielen Laborveranstaltungen sehr praxisorientiert.“

abi>> 16.06.2016