Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Neubrandenburg

Das Marktplatz-Center in Neubrandenburg.
Im kulturellen Zentrum Neubrandenburg ist einiges geboten.
Foto: Andreas Segeth, Nordkurier

Hochschulpanorama

Neubrandenburg

Zwischen Berlin und der Ostsee liegt Neubrandenburg. An der kleinen Hochschule können sich die Studierenden über eine intensive und persönliche Betreuung freuen.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Einwohnerzahl: ca. 65.000

Anteil Studierende: rund 3 Prozent

Mietpreis: 5,00 - 6,00 €/qm

Homepage: www.neubrandenburg.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmMehr als 750 Jahre alt ist „die Stadt der vier Tore“. Diesen Beinamen trägt sie wegen der sehr gut erhaltenen Stadtbefestigung mit den vier Toren. Im Mittelalter lebte die Stadt vom Handel, Zolleinnahmen und Landwirtschaft. Der Dreißigjährige Krieg sorgte jedoch für den politischen und wirtschaftlichen Untergang der Stadt. Erst zu DDR-Zeiten setzte ein sprunghaftes Wachstum ein, als die Stadt zum Oberzentrum der Region sowie zur Industriestadt wurde.

Besonderheiten der Stadt

Icon: Sprechblasen„Neubrandenburg im Osten Mecklenburg-Vorpommerns ist die Stadt der Vielfalt. Sport, Kultur, Natur, Shoppen, Wirtschaft und Forschung stehen bei uns hoch im Kurs", sagt Oberbürgermeister Silvio Witt. Highlight ist der Tollensesee mit seiner imposanten Uferkulisse, die sich bis in die Stadt hinein erstreckt. Das Ufer liegt unmittelbar vor dem Campus der Hochschule.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + Musik Mit der Philharmonie und den vielen Musikevents ist Neubrandenburg eine Musikstadt; es gibt Kneipen, Diskos, eine Kunstgalerie und vieles mehr. „In seiner Freizeit kann man hier beispielsweise auch segeln oder schwimmen“, sagt Frank Schäfer, Berufsberater der hiesigen Arbeitsagentur. Überhaupt spielt der Sport eine zentrale Rolle: „Wir sind eine aktive Sportstadt mit Triathlon, einer starken Laufbewegung, Leichtathletik, Kanurennen und Ballsport. Zahlreiche Olympiamedaillen und internationale Titel im Spitzensport konnten durch Leistungssportler nach Neubrandenburg geholt werden.“

Kosten / Geld

Icon: MünzenDie Mietpreise in Neubrandenburg sind für eine Studentenstadt vergleichsweise günstig. Und Nebenjobs? „Die sind schon zu finden“, meint Frank Schäfer, „etwa in der Gastronomie, im Handel oder in Callcentern“.

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Neubrandenburg kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Studienmöglichkeiten/Schwerpunkte

Icon: DoktorhutEin großer Fachbereich der Hochschule Neubrandenburg ist „Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung“, wo man auch moderne Fächer wie „Early Education“ oder „Gesundheits- und Pflegewissenschaft“ findet. Weitere markante Säulen sind die Geo- und Agrarwissenschaften, deren Fachspektrum von Geoinformatik über Lebensmitteltechnologie zu Naturschutz- und Landnutzungsplanung reicht.

abi>> 16.06.2016