Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Aachen

Das Rathaus von Aachen.
Aachen ist geografisch, kulturell, wirtschaftlich und politisch eng mit den Nachbarländern Belgien und Niederlande verbunden.
Foto: Annika Voßen

Hochschulpanorama

Aachen

Die westlichste Großstadt Deutschlands liegt in der Europaregion Maas-Rhein, dem Dreiländereck Deutschland/Belgien/Niederlande. Die Region zeichnet sich durch ihre dichte Forschungsinfrastruktur aus, die vor allem Hightech-Unternehmen und Forschungsabteilungen anzieht.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Einwohnerzahl: 253.945

Anteil Studierende: 17 Prozent

Mietpreis: ab 8 €/qm

Homepage: www.aachen.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmZu Berühmtheit gelangte Aachen durch Karl den Großen, der dort seinen Hauptwohnsitz hatte. Ob ihn die Thermen und Tempel anlockten, die bereits die Römer erbauten und Aachen zu einem römischen Badeort machten? Auch später spielte die Stadt für viele deutsche Könige eine wichtige Rolle. Zudem pilgern alle sieben Jahre Menschen aus aller Welt im Sinne der Heiligtumsfahrt nach Aachen, um die Reliquien des Aachener Doms zu sehen, zuletzt 2014.

Besonderheiten der Stadt

Icon: Sprechblasen„Aachen hat eine große geschichtliche Bedeutung, ist aber zugleich eine sehr junge Stadt“, weiß Oberbürgermeister Marcel Philipp. Der Karneval spielt, wie überall im Rheinland, auch hier eine große Rolle. Jedoch unterscheidet sich die „fünfte Jahreszeit“ in Aachen etwas vom Karneval in anderen Städten: Statt „Altweiber“ heißt es „Fettdonnerstag“ und statt Berlinern oder Krapfen gibt es „Puffel“. In der Weihnachtszeit werden die „Puffel“ durch Printen ersetzt, ein Lebkuchengebäck, für das die Stadt überregional bekannt ist. Berühmtheit genießt auch der Aachener Weihnachtsmarkt.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + MusikÜber das Jahr verteilt finden zahlreiche musikalische Events statt, wie die Internationale Chorbienale. Theater, Kabarett und eine Reihe von Museen ergänzen das kulturelle Angebot der Stadt. Weltberühmt ist das „CHIO“ in Aachen, ein Pferdesportturnier das jährlich stattfindet und das einzige seiner Art in Deutschland ist.

Kosten / Geld

Icon: MünzenEin Zimmer im Studierendenwohnheim gibt es ab etwa 180 Euro im Monat. Der Semesterbeitrag beträgt je nach Hochschule 200 bis 252,41 Euro und beinhaltet ein Semesterticket, das im gesamten Gebiet des Aachener Verkehrsbund (AVV) und im übrigen Nordrhein-Westfalen gültig ist. Einen Nebenjob finden vor allem Studierende aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Design und Soziale Arbeit. „Die RWTH Aachen bietet zahlreiche HiWi-Stellen an, die bereits ab dem ersten Semester von den Studierenden wahrgenommen werden können“, weiß Dr. Birgit van Meegen, Studien- und Berufsberaterin der Agentur für Arbeit in Aachen.

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Aachen kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Weitere Hochschulen:

Studienmöglichkeiten/Schwerpunkte

Icon: DoktorhutAn der RWTH und der FH werden vor allem ingenieurwissenschaftliche Studiengänge und das Medizinstudium angeboten. Die Hochschulen arbeiten eng mit Unternehmen zusammen, um ihren Studierenden eine möglichst praxisnahe Ausbildung zu ermöglichen.

abi>> 01.07.2016